Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cemarea

Winterzeit - Pfotenzeit

Empfohlene Beiträge

Ich kenne die Maukeseife von denen - richtig gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und wie wird das dosiert? wie lang reichendie 60 g?

hört sich gut an. Ihr müsst mir berichten wie die Seife ist.

Lg Meli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mir reichen die 60g einen Winter für 3 Hunde

ich hau da immer so Pi mal Fensterkreuz nen EL Seifenflock ins Wasser oder ein paar auf den Seifenhandschuh, dann reicht das sogar länger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und wieviel Wasser so ungefähr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

äh gute Frage, ich habe so ne alte Schüssel wo ich die Pfoten mit sauber mache, was geht denn da an Wasser rein, sagen wir mal grob 1,5-2L oder so, so halt das man ne Pfote auswaschsen kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

super Danke :danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ich werde mal probieren, so eine Seife selber zu machen ;) Mir ist es echt zu teuer, 60g Seife für 10 Euro zu kaufen! Ich werde euch berichten!

http://www.seifen.at/EinfachesRezept.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also, ich werde mal probieren, so eine Seife selber zu machen ;) Mir ist es echt zu teuer, 60g Seife für 10 Euro zu kaufen! Ich werde euch berichten!

http://www.seifen.at/EinfachesRezept.htm
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=64931&goto=1363422

Ich habe mir das grad mal durchgelesen. Das mit den Verätzungen hört sich gruselig an. Man sollte auch bedenken das hunde einen anderen PH Wert haben als wir. Denmach ist eine "Menschenseife" auf dauer sicher nicht gut. Oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

eine Freundin von mir ist Seifensiederin und hat auch Hund aber sie macht für ihren Hund die Seifen auch nicht selbst...

ich kenne mich damit nicht aus aber wir haben mal nen Workshop gehabt, wenn ich all die Zutaten kaufe NUR um mir ne Hundeseife zu machen, dann wird mich das teurer kommen als wenn ich die einfach bestelle..

meist ist ja das Porto das Problem und das zahlt man halt auch, wenn man sich das Zubehör zum Seifensieden bestellt. Zumindest bei uns gibt es kein Geschäft in dem man es direkt beziehen kann.

aber wenn du Erfolg mit deinem Versuch hast, Poste mal hier.. ggf. können wir das dann ja bei dir beziehen (ich mein das ernst ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnte ihr mir vielleicht, wenn ihr die Pfotenseife habt per Mail mal die verwendeten Inhaltsstoffe schicken?

Also auf der Homepage steht ja wundheilungsanregend, entzündungshemmend, antiseptisch und rückfettend UND aus reinen Pflanzenölen und Kräutern. Ich werd mal googeln, was an Kräutern rein muss, damit die oben genannten Eigenschaften in der Seife sind.

Und zum ph der Haut. Ja, das ist mir schon klar, das der anders ist. Aber ich habe z.B. mal Arnis ausgerissene Kralle mit Kernseife behandelt. Das hat super geholfen und seine Pfote ist nicht rissige geworden (trotz 3x täglicher Anwendung). Ich kann nur von mir sagen, das ich Seifenstücke viel besser vertrage. Seit ich wieder die altertümlich anmutenden Stücke verwende brauche ich keine Handcreme mehr, auch nicht im Winter. Es geht bei der Pfotenseife auch um die pflegenden Inhaltsstoffe, die dankt der Lauge gut in die Haut einziehen.

Wenn ich welche mache, gebe ich die gerne zum probieren her (gegen Portokosten und Einkaufskosten Rohmaterial). Und was braucht man denn dazu, was so exotisch ist? Außer evtl. ein Thermometer, das ist jetzt das einige was ich nicht zu Hause habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.