Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Calamity Jane

Hundewelpe auch nachts bei Frost zum Pipimachen raus?

Empfohlene Beiträge

Moin zusammen!

Im Augenblick ist es ja schon ziemlich kalt und wird wohl auch noch mehr.

Kann man dann auch mit einem Welpen nachts zum Pipmachen raus, oder ist es zu kalt und man holt sich für die Zeit ein Katzenclo?

Fragende Grüße con CJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Raus damit! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ab nach draussen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oder ist es zu kalt und man holt sich für die Zeit ein Katzenclo?

you made my day :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Raus! ;)

Auch bei -26° C, hohem Schnee und Schneefall... *dranerinner* *erfrier*, also jammer nicht, die Temperaturen sind ja noch angenehm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Raus! Oder willst du wirklich deinem Hund beibringen, auf ein Katzenklo zu machen? :???

Dann gewöhnt der kleine sich schonmal an den Schnee und findets dann später nicht gruselig (Wie meine :Oo )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also die Idee hatte ich noch nicht. :Oo

Mein Welpe muss auch vor die Tür, wenn es so kalt ist :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich musste auch grinsen eben...

Ich dacht, "fragt da jemand wirklich wegen dem Hund, oder mag es selber net?" - was ich durchaus verstehen könnte...

Wir haben im letzten Winter gleich 2 Welpen bekommen (Mitte Dezember abgeholt) und mußten JEDE nacht MINDESTENS einmal raus...

Um sei es nur, weil Elmo angezeigt hatte, sich dann aber doch nur im Schnee wälzen wollte :Oo

Hey, es geht vorbei - und macht *trotzdem* Spaß...

LG, Nessie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Raus.

Wenns ein Chihuahua oder so ist, würde ich ihn an ein Mäntelchen gewöhnen.

Wenn sehr klein (war bei unserer Nelly so) kann man gut Socken verwenden solange noch kein Schnee liegt (sonst saugt sich das voll).

Einfach Socke abschneiden, Löcher für die Vorderpfoten rein und fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na klar, raus damit!

Achte nur drauf, dass wenn er sich nicht gleich löst, er nicht die ganze Zeit auf einer Stelle steht, womöglich noch mit dem Bauch im Schnee. Dann wirds schnell zu kalt. Ansonsten kein Problem. Meiner war auch im letzten Winter (wir erinnern uns :wall: ) Welpe und hat das gut überstanden.

Wichtig ist noch, wenn er naß ist, ihn gründlich abzutrocknen und ihn dann warm zu spielen oder zu kuscheln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.