Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
UliH.

6-jähriger Eurasier-Bube sucht

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

[w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh]

Eintrag vom: 25.11.2010

Geschlecht: Rüde

Rasse: Eurasier

Alter: 6 Jahre

Kastriert: ja

Größe: ca. 50 cm

Farbe: hellbeige

E-Mail / Telefon: rotraut.ueding@chowinnot.de Tel.: 02642-3238

[/lh]Besondere Merkmale / Wesen:

schbazl_2010_kedy_1.jpg

Charakter:

Der Eurasier Kedy hat seine Familie verloren, weil ein Baby ihm den Platz streitig machte. Nun sitzt er auf einer Pflegestelle von Chow in Not. Leider nur noch für kurze Zeit.

Kedy hat es faustdick hinter den Plüschohren. Er ist ein haus- und familienerprobter Hund, geht gut an der Leine, hat gelernt, dass seine Pöbeleien gegen Artgenossen nicht erwünscht sind, verträgt sich gut mit Hündinnen. Wenn auch einerseits ein 'Fresssack' ist er trotzdem nicht futterneidisch.

Jahrelang lebte er auf dem Land, da ist er zu Hause, da lebt er auf. Die Stadt mit ihren vielen Menschen ist nicht sein Metier. Und wenn der Wind bläst, dann geht der starke Kedy ins Haus, da hält ihn nichts mehr.

Leider aber zeigt unser Landei bei allen guten Eigenschaften auch eine Unart. Denn hat der clevere Kedy gemerkt, dass man ihn gewähren lässt, beschützt er seine Dosenöffner wie es ihm grade passt. Nein, aggressiv ist er nicht. Aber er ist auf der Suche nach einem Herrn der ihm Grenzen aufzeigt und ihn freundlich, bestimmt und souverän im Griff hat. Dann wird das schmusige Plüschohr zum Lämmchen, dann zeigt er sich als Sahnehäubchen von Hund. Hat er einen Menschen gefunden, an den er sich eng binden darf, dann geht er mit diesem durchs Feuer.

Kedy ist fit und lauffreudig, liebt Spaziergänge, hat, wenn eingelebt, einen guten Grundgehorsam der nur noch aufgefrischt werden muss.

Leider ist die Pflegefamilie nicht mehr in der Lage ihn noch lange zu versorgen und wenn sich nicht bald ein Platz findet, sieht es für ihn schlecht aus. Denn die Aufnahme in der Station mit Stress und ohne einen Menschen, an den sich Kedy eng anschließen kann, wäre für den sensiblen Eurasierrüden die Hölle.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Partner für Couch und Jogging sind, wenn Sie einen Lebensgefährten suchen, der Ihnen mit seinem leisen Schnarchen das wohlige Gefühl von Geborgenheit vermitteln soll, dann rufen Sie an und fragen nach Kedy, dem Eurasier in Not.

http://www.chowinnot.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.