Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Alex70

Welche Rassen? Was meint ihr?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Mich würde stark interessieren, welche Rassen ihr in meinen 3 Mixen sehen würdet? Zu den Charaktereigenschaften der 3 sage ich mal nix, denn die lassen ja auch einige Schlüsse zu.

Als erster Strolchi:

geb. 9/1993, 44 cm groß und 14 kg schwer.

biul-4e.jpg

Amy, geb. 27.11.2008, 41 cm und 9,5 kg

biul-4b.jpg

Jimmy, geb. ca. 5/2010, derzeit 43 cm und 10 kg

biul-4c.jpg

Hier ein paar Bilder wo sie zu mehreren zu sehen sind.

Jimmy und Amy bei schlechtem Licht im Wohnzimmer

biul-4a.jpg

Strolchis Profil

biul-4d.jpg

Rottweilerdame Cheska zieht Strolchi

biul-4f.jpg

Die Kleinen mit Cheska zum Größenvergleich

biul-4g.jpg

Bin schon sehr gespannt und freue mich auf eure Meinungen.

Liebe Grüße

Alexandra

post-23697-1406417222,3_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei stolchi . den ich Labrador ...

bei den anderen Beiden , weiß ich es nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also bei Jimmy sehe ich irgendwie einen Schäferhundekopf/blick; bei Amy muss ein feingliedriger und kleiner Hund mitgemischt haben, da tippe ich auf Shelti mit irgendetwas kurzhaarigem. Strolchi könnte Labrador/Schäfer sein.

Schon sehr schwierig! Vielleicht sind sie auch gut durchgemixt. Bitte verraten?

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Amy sieht aus wie mein Moritz. Nur etwas grösser.Bei mir ist es Sheltie mit Russel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ich danke euch schonmal für eure Meinungen, wobei ich hoffe, dass noch einige mitmachen, denn 100% kann ich gar nichts sagen, was bei meinen Hunden mitgemischt hat. Der Charakter gibt aber zumindest etwas Aufschluß, wobei natürlich auch jede Rasse trotz Rasseeigenschaften sehr unterschiedliche Charaktäre hervorbringt.

Den Strolch hab ich mit 10 Jahren übernommen, bis auf seine unschöne Vergangenheit ist von Eltern etc. nichts bekannt.

Sein Charakter ist sehr sehr sehr selbstbewusst. Er hat vor nichts Angst, auch schlechte Erfahrungen beeindrucken in wenn überhaupt nur sehr kurzfristig, auch sehr krasse Sachen, wie Stromschlag durch Weidezaun, oder wenn er bei einem größeren Hund mal den kürzeren gezogen hat. Er ist super zäh(hat seit 2,5 Jahren Analdrüsenkrebs- laut Internet nur 1,5 Jahre überlebbar) und das Wort Konsequenz ist wohl für Strolchi erfunden worden. Trotzdem versucht er tagtäglich seinen Kopf durchzusetzen, auch in dem Alter noch.

Mit fremden Menschen hat er kein Problem, bei fremden Hunden ist er dominant, egal wie groß. Seltsamerweise nimmt ihn im RUdel niemand für voll, ausserhalb JEDER!

Ich denke, dass eine sehr charaktstarke Rasse wie ein Terrier beigewesen sein muss(auch wenn er nicht so aussieht). Sein Gebiss kann allerdings durchaus mit einem Schäferhund mithalten, wobei er mit 44 cm doch sehr klein ist.

Bei Amy finde ich total interessant, dass 2 von euch denken, dass Sheltie bei sein könnte, denn sie hat sehr viel Hütehundcharakter!! Sie schleicht, verharrt, zeigt Auge. Ihr Beutetrieb ist immens hoch, sie ist megasensibel und extrem intelligent. Sie hat als 12 WOchen altes Baby schon Intelligenzspiele selbst gelöst und Tricks die ich ihr beibringe, zeige ich ihr 2-3 mal und dann weiss sie worum es geht. Sie lernt super gerne und will einem immer alles recht machen. Von der Ausdauer her nicht totzukriegen. 3-4 Stunden täglich Auslauf plus Kopfarbeit sind völlig normal bei uns.Körperlich ist sie hart im Nehmen. Wenn sie ihrem Ball nachjagt, rauscht sie durch Dornenbüsche, bricht sich im ungünstigsten Fall Krallen ab usw., ohne jeglichen Kommentar.

Ich denke aufgrund schlechter Erfahrungen hatte sie anfangs Panik vor fremden Menschen mittlerweile interessieren sie fremde Menschen nicht, aber sie möchte nicht angefasst werden. Fremde Hunde mag sie auch nicht besonders. Ihr Rudel liebt sie allerdings sehr.

Amy stammt aus einer polnischen Tierrettung und ihre Mama sah aus wie ein Pinscher in der Färbung eines braunen Dobermanns, also nicht wie ein roter Pinscher. Ihre Geschwister hatten alle dieses braun des Dobermanns.

Jimmy haben wir erst Mitte September übernommen. Da soll er ca. 4 MOnate alt gewesen sein. Er stammt aus einer rumänischen Tierrettung. Er wurde ganz alleine gefunden,d eswegen hier auch keinerlei Infos über die möglichen Eltern. Vom Charakter ist er sehr eigenständig, er lernt schnell, möchte aber lieber sein eigenes Ding machen, anstelle von gehorchen. Mäuselöcher sind das Größte!!!!!! Behandelt man ihn konsequent, dann fügt er sich und gehorcht, aber ungern*g*. Er ist total freundlich zu fremden Menschen oder auch Hunden.Auch er hat jetzt schon sehr viel Ausdauer. Bei ihm tippe ich auch auf Terriervorfahren.

Letztlich sind sicher alle 3 Multimixe, aber eben doch interessant was andere für mögliche Rassen in ihnen sehen.

Liebe Grüße

Alexandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Bei Amy denke ich auch Pinscher/Sheltie sowas in der Art.

Jimmy würde ich auch denken, dass Terrier drin ist, wobei ich da eher an Jagdterrier dachte

und bei Strolchi hab ich keinen Plan. Für einen Labradormix ist er mir viel zu klein, wobei ich größere Exemplare kenne die ihm wirklich sehr ähnlich sehen und Labradormixe sind.

Liebe Grüße

Alexandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.