Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
cocomaro

Zwergpuuudel-Welpi eingezogen, juhui!

Empfohlene Beiträge

Hallihallo erstmal

Dies ist unser erster Beitrag, aber wir wollen uns mal ordentlich bemerkbar machen hier! ;)

Seit zwei Tagen weilt nämlich der Zwergpudelrüde Coco nun bei uns - vom Berg runter in die Hauptstadt der Schweiz. Pünktlich auf seinen Einzug hat's auch zünftig zu schneien begonnen, so dass es ganz schön kalt ist beim Rausgehn.

Ich bin aber echt erstaunt, der Kleine pinkelt tatsächlich (wenn auch schlotternd) draussen, hat bis jetzt brav durchgeschlafen und kein einziges Mal reingemacht. *holzanrühr* :)

Allerdings habe ich nun trotzdem einige Fragen: Coco ist 11.5 Wochen alt und ziemlich klein (wiegt nun ca. 1.6 kg), war der Kleinste des Wurfes (bei Geburt 86g, die Züchterin dachte nicht, dass er durchkommt), hat sich aber prima entwickelt. Ist als erster aus dem Bauch heraus, als erster zur Wurfkiste raus und hat die Augen als erster aufgemacht. Trotzdem: Ich gehe alle zwei Stunden mit ihm raus und probiere, dass er sich dann auch richtig bewegt, aber der arme schlottert dennoch ziiemlich herzzerreissend. Ich nehm ihn dann nicht hoch, sondern ermutige ihn zum Rumhüpfen und Spielen, schliesslich will ich keinen verwöhnten Schosshund. Gelegentlich krieg ich dann aber schon vorwurfsvolle Blicke wenn wir eine Runde um den Wohnblock gehn. Muss ich mich um ihn sorgen? Ich trockne ihn drinnen immer gut ab und dann darf er ins Körbchen mit Bettflasche, damit das ganze nicht in einer Blasenentzündung endet. Aber jetzt den ganzen Winter Theater machen wenn man 5 cm Schnee liegt macht ja auch keinen Sinn - oder?

Zweitens: Der Gute interessiert sich null für Spielzeug. Er will nur gehätschelt werden und Gesichter ablecken, Bällchen, Sökchen oder Plüschtiere sind ihm herzlich egal :) Wie war / ist das bei euren Welpis? Bin gespannt ob aus meinem Schmuusi noch eine richtige Wildsau wird:)

Wir halten euch auf dem Laufenden und ich lade gleich noch ein Bild hoch, unsere Kamera ist leider kaputt, drum gibts eines in iPhone-Qualität...

Herzliche Grüsse

COCO und Martina

post-23835-1406417222,54_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja nen süsses Wollknäul :klatsch:

post-3112-1406417222,63_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und Herzlich willkommen ...

Ein wirklich süßen hast du da ...

Quatsch .. du brauchst dir keine gedanken machen . meine Mama hat nen Toypudel(chen) der läuft bei dem Wetter auch , AUch OHNE mäntelchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Herjeh - dieser Blick *göttlich*

Wünsche Euch eine wunderbares Leben zusammen...;-)

Ich hatte noch nie einen Welpen, bei mir waren sie immer schon erwachsen...da war es so: Spielzeug? Hilfe *Angsthab* oder Alles meins!...

post-23611-1406417222,7_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich Willkommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah hat der knuffige Knopfaugen :)

Herzlich Willkommen, dir und dem kleinen Fellball :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist der niedlich!

Also ich hatte bis jetzt erst einen Winterwelpen und sie hatte sehr viel Fell und lag gerne im Garten herum im Schnee. Ich würde versuchen nicht lange am Stück rauszugehen und in Bewegung zu bleiben. Dass der Kleine kein Spielzeug mag ist allerdings ungewöhnlich. Auch in der Wohnung nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mei ist der lieb. Mit dem Spielzeug kommt bestimmt noch, wenn er sich eingelebt hat. Wenn es ein sehr respektvolles kleines Hundchen ist, traut es sich vielleicht noch nicht an "Eure" Sachen. Aber ich denke mal, die Neugier siegt ganz schnell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich willkommen!

Ich musste grad echt einen Entzückungsschrei unterdrücken. Mensch, ist der ZUCKER!

Wie war es denn zuvor bei der Züchterin? Kamen die Welpen raus und kennen die Kälte?

Ich würde zu einem Mantel oder Hundepulli tendieren. Er ist ja recht klein und Pudel haben doch auch nicht gerade dichte Unterwolle (als Welpe, der nicht "abgehärtet" wurde, wahrscheinlich noch weniger).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr Lieben

Danke für eure Antworten. Er war schon auch draussen bei der Züchterin - allerdings im gedeckten Zwinger. Ansonsten ist er im Haus aufgewachsen. Allerdings macht er sich nun von Marsch zu Marsch besser und fiept auch nicht mehr gross - er hat allerdings auch kapiert, dass es mir bei dieser Kälte vordergründig ums Pinkeln geht und macht nun nach 2 Minuten ein paar Tröpfchen hin damit wir wieder reingehn :)

Diva - nein, auch in der Wohnung nicht. Bällchen, Kong, Knochen, Plüschtiere, Socken - ist ihm alles egal. Naja, ihr habt vielleicht recht und er braucht einfach noch n paar Tage bis ihm nicht mehr alles fremd ist, momentan mag er noch nicht mal fressen wenn ich oder meine Mitbewohnerin nicht daneben sitzen und gut zureden. Hoffen wir mal dass er nicht zu sehr zum Einzelkind heranwächst :)

Bin jedenfalls ganz "high" vor lauter Glücksgefühlen die mir der kleine beschehrt und werde mich wohl bald wieder mit kleinen Anekdoten oder Problemchen melden ;)

Gruss

Martina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.