Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
mialour

Hilfe! Oder: Mein erster Strick-Versuch

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Juhu zusammen...

ich möchte gern Pulswärmer stricken.

Nun weiß ich vom Stricken nur, dass man Wolle und Nadeln braucht...

Da ich jetzt erstmal in die Stadt fahre, bevor die Katastrophe seinen Lauf nimmt:

Was muss ich alles einkaufen?

Gibt es Unterschiede bei den Nadeln?

Wieviel Wolle werde ich ungefähr benötigen?

Hilfe?! :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am besten gehst du einfach in einen Wollladen/Strickladen und fragst dort einfach nach die können die da denk ich am besten helfen =D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, bei den Nadeln musst du auf die Dicke achten. Die wählst du je nach Wolle, normalerweise steht auf dem Etikett der Wolle welche Dicke du benötigst.

Wieviel Wolle du benötigst weiß ich nun nicht, kommt aber auch wieder auf die Wolle an und steht hin und wieder auch in ca.-Angaben auf dem Etikett.

Ich hab auch erst vor kurzem meinen ersten Strickversuch angefangen, einen Schaal. Mir hat ein Video bei youtube geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

also eins meiner Lieblingshobbies ist Pulswärmer stricken :D

Ich variiere zwischen Form, Farbe etc. damits nicht langweilig wird...

Jetzt für den Winter habe ich mit Strumpfwolle gestrickt, da sind die Pulswärmer fester. Als übergang stricke ich welche bei denen es mir nicht drauf ankommt, ob die wärnmen oder nicht, sondern nur wie sie aussehen... Und danach kaufe ich auch Wolle.

Die Strumpfwolle nähe ich mit ner 2-2 1/2 Nadel, je nachdem wie fest du strickst...

Wolle reicht bei mir meist ein Knäuel, je nachdem wieviel drauf ist. Und wie lang du die strickst...

Also ein : Kommt drauf an :D

Viel Spaß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten!

Christina.. das mit der Strumpfwolle ist eine gute Idee- warm sollten sie ja jetzt schon sein.

Ähm.. steht da auch explizit "Strumpfwolle" drauf? :???

Dann werde ich wohl mal ganz doof fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Strumpfwolle steht glaube ich drauf... Und sonst sind es meistens die Knäuel, die so 150 g haben und um die 5-7 Euro kosten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Strumpf- oder Sockenwolle ist explizit so ausgezeichnet. Strumpfwolle kann man meistens in der Waschmaschine waschen, und sie verfilzt dabei in der Regel nicht oder kaum- auch ein Vorteil. Es gibt Strumpfwolle in den tollsten Farben und Farbkombinationen! Da ist der Fantasie kaum eine Grenze gesetzt ;) !

Wenn du Stulpen stricken möchtest, solltest du dir überlegen, ob du sie nicht- wie bei Socken üblich- über vier (bzw.fünf) Nadel strickst. Ist zwar am Anfang etwas fummelig, aber du hast dann direkt einen fertig "Schlauch". Außerdem würde ich empfehlen, nicht glatt rechts zu stricken- sondern z.B. immer zwei rechte und zwei linke Maschen im Wechsel. Das ist auch nicht schwer- und es ist nachher recht dehnbar bzw. zieht sich von alleine etwas zusammen. Dann rutschen die Stulpen beim Tragen nicht so.

Viel Erfolg! Am Anfang ist es echt nervig, aber es lohnt sich ;) !

Nadine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Strumpfwolle ist in der ganz klassischen Variante ein Garn mit einem Wollanteil von 75% und 25% Polyacryl. Das Polyacryl macht das Ganze haltbarer.

Damit die Wolle in der Wama nicht filzt, ist sie "superwash" ausgerüstet. Darauf solltest Du auch achten, wenn Du Dich für ein anderes Garn als Sockenwolle entscheidest.

Aber Sockenwolle ist wirklich ideal dafür, pflegeleicht und haltbar.

Gibts übrigens grundsätzlich in 2 Stärken (die sind jedenfalls am gebräuchlisten).

Sog. 4 fädige Wolle, die hat eine Lauflänge von 420m/100g und da brauchst Du wie oben schon geschrieben, Nadelstärke 2 - 3mm (3mm aber wirklich nur, wenn Du ganz, ganz fest strickst.

Die 2 Variante ist dicker, die sog. 6 fädige Sockenwolle, hat eine Lauflänge von 125m/ 50g. Gibt es als 50g oder 150g Knäuel. Ist noch ein wenig wärmer, da dicker.

Hierfür wäre Nadelstärke 3-4 angebracht.

Schade, Du wohnst zu weit weg, sonst könntest Du zu mir in den Laden kommen ;)

Ich wünsch Dir jedenfalls viel Erfolg und viel Spaß beim Stricken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir hat beim Stricken lernen www.nadelspiel.com sehr geholfen!

Da gibts Videos mit allen möglichen Sachen und genug Anregungen zum Nachstricken :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh super, ich danke euch!!

Ich hab jetzt einmal Strumpfwolle gekauft und Nadeln in der Stärke 2,5- war das richtig?

Werd mich dann mal durch die Videos klicken und hoffen, dass ich mich nicht zu doof anstelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.