Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Tanja81

Mimi ist total durch den Wind, oder ein Hund bellt sich in Rage

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bräuchte dringend eure Hilfe, wir hatten gestern unsern jährlichen Weihnachtsmarkt genau bei uns vor der Haustüre bzw. bei uns in der Straße. Bin dann gestern in der früh um 4.30 Uhr mit Mimi nochmals eine Runde gelaufen. Um 6 Uhr fing dann der Aufbau der Stände an.

Mit den Hunden danach nochmals Gassi gehen ein "Ding der Unmöglichkeit", wenn ich zur Haustüre rausgehen wollte hätte ich als erstes einmal durchs Glühweinzelt maschieren müssen (das ist nicht übertrieben).

Seitdem ist Mimi total durch den Wind, sie bellt sich regelrecht in Rage bei jedem kleinen Geräusch. Ich hab ihr gestern vorsichtshalber schon mal Rescue-Tropfen gegeben, da ich weiss wie sie auf solche Sachen reagiert.

Mit dem in Rage bellen heißt sie lässt sich nicht ablenken, sie bellt wirklich bis sie heißer ist oder gestern hat sie dann auch Galle gespuckt. :(

Sie musste dann ganz notwendig, ich hab sie in den Garten gelassen, sie ist losgeschossen mit einer Bellsalve, es hat kein Fuß geholfen, kein Hier, absolut nichts. :(

Dann am Abend hab ich gedacht okay ich mach ihr das Halsband hin und wenn sie wieder bellt, nehm ich sie am Halsband und bring sie ohne Kommentar ins Haus, also wieder gebellt ich wollte sie am Halsband nehmen sie ist regelrecht in Deckung gegangen und abgehauen, bin total fertig mit den Nerven und weiss nicht wie ich ihr helfen kann.

Würde mich über Ratschläge sehr freuen

Verzweifelte Grüße Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi du,

du tust mir grad echt leid.

Das ist wirklich sehr schwer da was von hier aus zu sagen.

Ich wäre jetzt einfach ohne Kommentar zum Hund weitergelaufen. Also nicht wieder ins Haus.

Aber ob das die richtige Lösung ist kann ich dir nicht wirklich sagen.

Mein Pflege Border ist ein richtiger Schisser. Er setzt sich bei Angst (grad bei solchen Märkten oder Menschenmassen) einfach hin und es gibt kein Vor- bzw. Rückwärts mehr. Da gibt es auch nur eins weitergehen ohne wenn und aber und wenn er dann von den Menschenmassen weg ist entspannt er sich wieder. Ich denke es ist aber von Hund zu Hund unterschiedlich. Hast du vielleicht einen Trainer an der Hand der dir dabei auf die Schnelle helfen kann?

Grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich hab eine Hundetrainerin, hab sie auch schon angeschrieben, sie meldet sich sobald es geht, hoffentlich schon heute abend :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bist du auch von dem Markt genervt? Falls ja, dann merkt Mimi das eventuell. Gibt es die Möglichkeit am Rand des Markts sich in Ruhe hinzustellen und gemeinsam alles zu beobachten? Vielleicht mit allerleckersten Hundeleckerlies und die dann wenn Mimi ruhig und etwas entspannt ist geben.

Eine schwierige und nervige Situation die du nur mit viel innerer Ruhe in den Griff bekommst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Markt ist heute ja wieder vorbei, aber die "Nachwehen" sind noch ziemlich stark vorhanden.

Abseits stehen und alles beobachten ging nicht, da wie schon geschrieben ich hätte von meiner Haustüren aus genau in das Glühweinzelt reinfallen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

O.k. Ich dachte schon du mußt das jetzt bis Weihnachten aushalten. Dann kannst du jetzt in Ruhe üben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.