Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
theresa_bs

Verletzung am Anus

Empfohlene Beiträge

Ja, der Titel sagt ja quasi alles...

Wir waren heute morgen mit einer Bekannten & ihren 2 Hunden draußen, alles war wie immer, abgesehen davon, dass Linus sich einmal kurz, unvermittelt & ruckartig in den Schnee gesetzt hat, das war's aber auch an Auffälligkeiten.

Später (Zuhause) wollte ich mich dann auf den Weg in die Schule machen, als er ganz anhänglich wurde & da habe ich dann entdeckt, dass sein Poloch voller Blut war :???

Ich hab natürlich wieder einen halben Nervenzusammenbruch bekommen & sofort beim Tierarzt angerufen, Hund geschnappt & hingegangen. Linus war putzmunter, hat seinen Kopf in den Schnee gesteckt, wollte am Liebsten nur rennen, also schien gar keine Schmerzen zu haben.

Beim Tierarzt musste er dann aber betäubt werden, die Wunde wurde genäht, ich hab verschiedene Medikamente bekommen & eine hohe Rechnung, aber als Schülerin die grade in die erste eigene Wohnung zieht hab ich es ja... :Oo (Ich hab natürlich "gerne" bezahlt, ich dachte schon, es wäre etwas wirklich richtig Schlimmes)

Jetzt muss er wieder 10 Tage die Halskrause tragen & darf nicht freilaufen, was für mich heißt 10 Tage mit Nervi-Linus bzw. sehr lange, einsame Spaziergänge.

Hatte das einer eurer Hunde schonmal? & wenn ja, wisst ihr woher die Verletzung da kam? Ich kann es mir absolut nicht erklären & die TÄ wusste auch nicht, woher das kommen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte dort mal eine Bißverletzung. Aber es könnteeinfach so sein das er sich blöd zum Kacken ind Dornengebüsch gesetzt hat? Ist auch unwichti woher das kam wichtig ist das der Hund mit Medikamenten wegen der Infektionsgefahr abgedeckt ist und das hat dein Tierarzt bestimmt gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Ich hatte dort mal eine Bißverletzung.

:D:D:D (nicht böse gemeint!)

Ich wünsche dem Hundi mal gute Besserung :)

Arer Kerl...auch noch so eine Blöde Stelle..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einmal war es bei uns ein zurückschnellender Ast und einmal eine Bißverletzung. Dadurch, daß der Ben kupiert war, war das edle Teil etwas ungeschützt :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche gute Besserung ,meinen Hund ist das Gott sei dank noch nicht passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.