Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Paulinchen 21

Bier und Chips

Empfohlene Beiträge

Hallo es ist schon länger her.Da stand mein Senior auf den Stuhl saufte aus den Glas Hefeweizenbier und nahm Chips dansch wieder einen Schluck Bier :wall::wall: Prost und Malzeit Eurer Senior Elvis :D:kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, das mach ich auch öfter. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hase, jau. Wir Ollen brauchen so etwas!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich auch ;)

Prost zusammen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

um die Uhrzeit?

KEIN BIER VOR 4!

:party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bier und Sex zu JEDER Tages- und Nachtzeit ......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
KEIN BIER VOR 4!

Bei mir erst ab 18:00. Gott, bin ich pruede! :so

:party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Bier passen Chips doch gut....vielleicht kannst Du ihm auch noch ein paar Erdnüßchen gönnen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Elvis frießz alles wenn nicht die anderern :wall:

Gruß Paulinchen 21

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Chips zum Selbermachen ganz ohne Fett ;)

      Hallo ihr Lieben,   gestern war mir abends nach etwas zu Knabbern, aber ich hatte nichts im Haus.   Dann habe ich ein bisschen im Net gewühlt und bin auf diese Chips gestoßen: http://www.chefkoch.de/rezepte/684211170926519/WW-Kartoffelchips.html   Ran an den Sparschäler und ausprobiert und ich muss sagen, die Dinger sind echt sagenhaft gut und dabei völlig ohne Fett.    Ich habe die Variante mit dem Backpapier gewählt, was dann in etwa so aussieht, bevor man sie in die Mikrowelle gibt:     Bei meiner Mikrowelle habe ich dann die Voreinstellung 900 und 600 Watt, 750 fehlt. Ich habe dann 600 Watt genommen und die Chips ca. 6,30 Minuten in der Mikrowelle gelassen. Wenn ihr das nach macht, bleibt dabei und guckt zwischendurch in die Mikrowelle, ob eure Chips schon den gewünschten Bräunungsgrad erreicht haben.   Bei mir kommt dann das hier heraus: Knusprige, und die sind wirklich knusprig, leckere Chips.     An Würzungen habe ich jetzt ausprobiert Paprika/Salz - geht so, wird leicht bitter Pommesgewürzsalz - joahhh, kann man schon essen Zwiebelsalz - langsam erscheinen Herzchen in meinem Gesicht und Rauchsalz - boah, meine Geschmacksnerven explodieren!    Kleiner Tipp, passt beim Würzen auf, dass ihr nicht zu viel Salz nehmt.   Und jetzt viel Spaß beim Nachmachen!

      in Leckere Kochrezepte und Backrezepte

    • Umfrage zur "Haltbarkeit" eines Chips

      Ja Nein Chip gewandert Guten Morgen, ich hätte da mal eine Frage Unsere Hunde sind ja in der Regel alle gechipt bzw. sollten es sein. Immer wieder hört bzw. liest man nun aber, das der Chip im Hund unauffindbar oder schwer auffindbar ist. Der Grund ist häufig, das er gewandert ist oder sogar im Hundekörper "kaputt ging". Da wir viel mit entlaufenen Hunden zu tun haben (oder Fundhunden) interessiert uns natürlich die Frage, wie oft das nun wirklich in der Praxis vorkommt. Deshalb die Frage: Ist bei euren Hunden der Chip verschwunden (Ja), ist euer Chip nach wie vor Funktionstüchtig (Nein) oder ist der Chip gewandert (Chip gewandert) und gerne auch im Kommentar, wohin? Interessant wäre auch die Frage: Habt ihr im Falle, das der Chip nicht auffindbar oder lediglich schwer auffindbar war, neu gechipt und/oder den Chip operativ entfernen lassen? Anbei will ich auch erwähnen, das der Halter des Hundes seinen Hund selbst anmelden muss. Viele verlassen sich da auf den Tierarzt oder die Orga und somit gibt es dann oft keine Adresse, im Fall das man einen Vierbeiner findet. Für den Fall, das dies hier keine Umfrage wurde @Mods: Hilfe!

      in Plauderecke

    • Berichterstattung eines Kastrations / Hormon - Chips bei Joss

      Hallo Nun war es soweit / ist es soweit, seit einer Stunde ist Joss "stolzer" Besitzer eines Hormon - Chips. Da schon unheimlich viele Fragen immer wieder bzgl. dieses Chips kamen, dachte ich mir, ich mache hier eine Art Tagebuch, Schilderung der Veränderungen, wenn es denn welche gibt Und ein ganz großes Bitte: dieser Thread hier dient lediglich der Information für diejenigen, die es interessiert Ich bitte also ganz ernsthaft darum, diesen Thread nicht zu einem Für oder Wider des Chips / der Kastration entwickeln zu lassen, ich schreibe einfach meine Beobachtungen auf ABER, damit einige Fragen vielleicht vorweg geklärt werden können: Habe ausführlich mit der TÄ darüber gesprochen und ihr auch geschildert, wie Joss sich bis zum jetzigen Zeitpunkt entwickelt hat. Nach diesem ausführlichen Gespräch kamen wir beide zum Schluss, den Chip auszuprobieren, da eventuell seine Unsicherheit auch damit sozusagen heruntergefahren werden kann. Wer nähere Informationen dazu möchte, wie das Gespräch verlaufen ist und warum wir uns aufgrund seiner immer noch ein wenig vorhandenen Unsicherheit dafür entschieden haben: Gerne die Fragen per PN an mich, damit dieser Thread nicht geschreddert wird Ich stehe jedem gerne Rede und Antwort Tag 1 : Nach einer Stunde Chip noch keine Veränderungen Keine Sorge, dies wird nicht täglich geschildert, nur, wenn ich Veränderungen feststelle

      in Junghunde

    • Olewo Rote Beete Chips

      Hallo Ihr lieben, habe noch eine Probe von diesen Rote Beete Chips bei mir im Schrank gefunden. Kennt jemand von euch die? Hat er sie schoneinmal verfüttert und welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Auf der Packung stand entweder trocken oder eingeweicht übers Futter geben. Eingeweicht fand ich jetzt die bessere Lösung. Es soll wohl gut für alte Hunde sein, zur Entschlackung und vermindert wohl Kotfressen. Kann ich dann nicht auch, anstatt diese Chips zu verfüttern, als Kur, Rote Beete Direktsaft übers Futter gießen? LG Julia

      in Hundefutter

    • Bier-Tiramisu mit Gewürzen

      Creme: 2 Eigelb mit 30 g Puderzucker auf dem Wasserbad hellschaumig aufschlagen, vom Herd nehmen, dann 250 g Mascarpone und 4 cl Bierlikör (ersatzweise Triple sec /Orangenlikör) hineinrühren. 100 g Sahne halbsteif schlagen, 2 Eiweiss mit 30g Puderzucker fest zu Schnee schlagen, locker unter die Sahne heben und alles unter die Mascarponemasse ziehen. 50g Zucker karamellisieren, mit 100 ml Orangensaft ablöschen und 250 ml dunkles Bier aufgiessen.Je 1 Streifen unbehandelte Zitrone und Orange, 1 Zimtrinde, Mark von 1 Vanilleschote, 1 TL Pimentkörner, 2 Nelken, 10 schwarze Pfefferkörner und 4 cl Bierlikör dazugeben und 5 Minuten ziehen lassen, bis sich das Karamel gelöst hat. Gewürze entfernen und Sud auskühlen lassen. (200 g) Löffelbisquit kurz in die Biertränke tauchen und dicht nebeneinander in eine Auflaufform schichten, die Hälfte der Mascarponecreme darauf und den Vorgang wiederholen....mit Mascarpone abschliessen. Mehrere Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Vor dem Servieren mit Kakao betreuen.

      in Leckere Kochrezepte und Backrezepte


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.