Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Babsy17

Sagt mal.. was kann ich dagegen tun?! Schneeklumpen zwischen den Lederballen?

Empfohlene Beiträge

Huhu..

Bei uns hat es letzte Nacht und den ganzen Tag heftig geschneit und über all ist echt mega viel Schnee... Meine kleine gefällts auch solange sie einen Mantel an hat;) Und wenn ich denn sie ein wenig rum hetze das sie mal ein bisschen rumpflitzt denn fängt sie an zu Humpeln ich halt sie denn an und kucke nach und was isses: Kleine steinharte eis klümpchen sie sich da unten an den Pfoten bilden und ihr anscheined richig weh tun?! (mir persöhnlich würde das auch weh tun wenn ich nen stein im schuh habe oder?) ich denke mal die bilden sich da so schnell weil sie einfach unter den Pfoten auch längere Haare hat...

Soll ich ihr da die Haare weg machen? oder wie? Gibt es was damit sich das da nicht festsetz? Öliges? Melkfett vaseline? ect?

HILFE!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ich schnibbel das Fell zwischen den Ballen so kurz wie möglich.

Ansonsten puhle ich die Klumpen immer mal zwischendurch heraus :D

Öl oder Vaseline habe ich noch nicht probiert....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kenn ich gut von Aysha. Ich scher das Fell zwischen den Ballen raus, dann klumpt nix mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hmm.. Sie hat angst vor der Schere also vor dem geräusch und erst recht vor der Scheermaschine.. wenn wir unseren Kater scheren ist sie schneller verschwunden als du kucken kannst...

Gibt es nichts anderes?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann würde ich mal bei einem Hundefriseur vorbeischauen. Das sind Profis, die können das auch bei ängstlichen Hunden ganz gut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Melkfett ist besser als Vaseline, hat einen höheren Fettanteil und lässt sich gut verteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Meine Tante ist auch Hundefriseurin und kann auch sehr gut mit angst patienten aber daisy fängt denn an rum zu schnappen... Wenn ich das mache geht es sooo einiger masen aber an den Pfoten geht da garnichts!!!

Ich glaube ich mach das mal wenn sie aufen rückenschläft^^

@ Susa okay danke denn nehme ich Melkfett ich hatte bis jetz nur Vaseline für ihr oder auch für Rocky als wir an der Ostsee waren und seine ballen total kaputt udn rissig wurden von den steinchen dort...

Okay hab ja melkfett hir (Brauchen mädchen beim Abschminken) ;):winken::winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne Frage: Brauchen die Hunde nicht das Fell zwischen den Zehen als Schutz?

Also ich schneide Jack auch immer die Haare an den Ballen so das nichts übersteht, damit er nicht jeden Dreck mitschleppt. Aber zwischen den Zehen laß ich alles stehen.

Macht es Melkfett denn besser mit den Schneeklumpen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich habe meinem Hund das Fell nicht geschnitten, insofern ist es recht lang.

Stören tuts sie nicht, allerdings würde ich, sobald das Eis härter wird (hier ist nur Schnee aktuell), die Haare kürzen, denn der Hund rutscht dadurch wesendlich leichter!

Auch im Haus (resp. gerade im Haus, auf glattem Boden). Ist aber andererseits ein super Gleichgewichtstraining im Haus und unterbindet zu ungestümes Herumtoben an Treppen usw.

Schützen tun die Haare normal nicht viel, wenn sie festfrieren resp. Eis dran bekommen, vereisen sie und das ist nicht unbedingt angenehm beim Laufen (beim Schnee aber weniger problematisch).

Ich würde sie auch nicht bis tief zwischen die Ballen abschneiden sondern so, dass sie noch ca. 1/2 der Länge zwischen den Ballen (sichtbar) und der Haut (wo sie rauskommen) an Länge haben. Nur rausgucken sollte nichts mehr.

Wenn man sie zu weit abschneidet, hat man zwar kein Problem mehr mit dem Vereisen, dafür klemmen sich kleine Steinchen oder Salz/Kies/etc. dazwischen und reiben die Ballen teilweise wund und die Ballen kühlen natürlich weit mehr aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Möglichst viel Fell wegschneiden zwischen den Pfoten (das wird nicht gebraucht ;) ) und

Melkfett dazwischen schmieren und auf die Ballen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.