Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Sheriff

Pfötchen im Schnee

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

ich habe Floyd jetzt ein tolles Mäntelchen von Limex gekauft ( http://www.yatego.com/best-for-pets/p,45b827864eebc,45a7adb94c0d23_6,limex-hundemantel--gef%C3%BCttert--mit-bauchlatz?sid=12Y1291366150Y1c2d2d7a58b6c52532 )weil er so friert bei dem kalten Wetter. Er hat ja auch wirklich wenig Fell.

Aber wie ist das eigentlich mit dem Schnee an den Pfoten? Wie lange kann er wohl durch Schnee gehen? Sind gestern 15 Minuten durch den Schnee gelaufen und er hatte bis zum Ende Spaß. Aber woher weiß ich, wie lange er laufen kann? Soll ich es ausprobieren und so lange laufen, bis er stehen bleibt? Wird er überhaupt stehen bleiben? Ich will so ungern auf unsere langen Wildpark-Spaziergänge verzichten... :D

Schonmal danke für eure Antworten :-)

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Durch Schnee könnte meine Kleine ewig rennen. Da würde ich mir maximal bei gesalzenen Wegen Sorgen machen, das tut meinen nach einer Weile weh (Pfötchen in die Höhe strecken)

Ich war mit den beiden schon gute 2 Stunden eislaufen - Pfoten eingecremt und gut wars ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh super! Was nimmst du? Penaten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Steffi, mal kurz OT!

Kann man die Hunde im Wildpark frei laufen lassen?

Weisst Du auch zufällig ob die Wege im Wildpferdegebiet in Merfeld befestigt sind?

Zu Deiner Frage:

Ich würde die Pfoten mit Penaten einschmieren oder mit nem Bienenwachsprodukt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am besten m.M.n. ist eine Pfotencreme mit Bienenwachs. Bekommst du z.B. hier http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundepflege/pfotenpflege/45740

Vorteile:

- hat KEINEN relativ hohen Wasseranteil wie Cremes für Menschen

- das Bienenwachs haftet besser und länger als z.b. Vaseline oder Melkfett

- Cremes mit Bienenwachs schmieren nicht so arg zuhause

--> trotzdem wasche ich nach Spazeirgang mit Salzkontakt die Pfoten immer mit lauwarmem Wasser ab, gut abtrocken, auch zwischen den Zehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Steffi, mal kurz OT!

Kann man die Hunde im Wildpark frei laufen lassen?

Weisst Du auch zufällig ob die Wege im Wildpferdegebiet in Merfeld befestigt sind?

Zu Deiner Frage:

Ich würde die Pfoten mit Penaten einschmieren oder mit nem Bienenwachsprodukt!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=65335&goto=1372074

Aaalso, ich glaube es ist streng verboten Hunde im Wildpark frei laufen zu lassen. Es stehen ja auch überall Schilder.

Aaaber, da ich mit Floyd als er Welpe war an der Leine durch den Wildpark gegangen bin, 3 Meter an den Rehen vorbei, reagiert er heute mit 8 Monaten (er wird übrigens heute 8 Monate :-)) überhaupt nicht auf Rehe und Hasen etc. Er hat (bis jetzt) überhaupt keinen Jagdtrieb. Und da er vom Weg immer nur höchstens 2 Meter in den Wald hinein läuft, lasse ich ihn frei laufen.

Okay, also vorher mit Penaten einschmieren. Wenn wir wieder zu Hause sind saut er mir dann aber doch die ganze Wohnung mit den fettigen Penaten-Pfötchen voll, oder? Oder kann man die Penatencreme mit Tuch + warmem Wasser von den Pfötchen wieder abkriegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am besten m.M.n. ist eine Pfotencreme mit Bienenwachs. Bekommst du z.B. hier http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundepflege/pfotenpflege/45740

Vorteile:

- hat KEINEN relativ hohen Wasseranteil wie Cremes für Menschen

- das Bienenwachs haftet besser und länger als z.b. Vaseline oder Melkfett

- Cremes mit Bienenwachs schmieren nicht so arg zuhause

--> trotzdem wasche ich nach Spazeirgang mit Salzkontakt die Pfoten immer mit lauwarmem Wasser ab, gut abtrocken, auch zwischen den Zehen.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=65335&goto=1372080

Klasse, danke für den Tipp!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.