Jump to content
Hundeforum Der Hund
mialour

Homöopathie (Mensch)- Hilfe bei Mittelwahl

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Vorweg: Wenn es am Montag nicht besser wird, gehe ich zum Arzt.

Und: Ja ich weiß, dass man besser zu einem Homöopathen geht und nicht selbst herumdoktort- aaaber ich habe einen guten Grund: Es ist Wochenende. ;)

Folgendes:

Vor drei Wochen hatte ich eine dicke Angina (eitrige Mandelentzündung) und bekam ein Antobiotikum, das ich 8 Tage lang nehmen sollte.

Nach den 8 Tagen war ich völlig beschwerdefrei- allerdings kamen die Schmerzen (wechselseitige Halsschmerzen) nach weiteren 2 Tagen wieder.

Also bin ich statt zum HNO zu meinem Hausarzt gegangen, da nur dieser am dem Tag Sprechstunde hatte.

Er sagte, die Entzündung wäre bereits gut am abheilen, ist aber nicht ganz weg und man hätte das Medikament länger nehmen sollen.

Allerdings hat er mit dem Antibiotikum keine guten Erfahrungen gemacht und er würde mir ein Rezept für ein anderes mitgeben, das ich bei Bedarf nehmen kann.

Ich wollte noch etwas warten, weil er ja sagte, es ist am abheilen und ich auch nicht gleich die nächste Chemiekeule rausholen wollte.

Doch die Beschwerde hielten an und nach weiteren 3 Tagen nahm ich es dann doch.

Es wurde sofort besser- ich nahm es aber noch weitere 8 Tage.

Nun nehme ich es seit 3 Tagen nicht mehr und heute merke ich wieder, dass der Hals auf der einen Seite schmerzt- das Ohr ebenfalls. :(

Was soll ich denn noch tun?

Ich möchte nicht nochmal ein Antibiotikum nehmen, das kann es doch nicht sein!

Und scheinbar hilft es auch nicht langfristig.....

Ich habe mich jetzt entschieden- weil ja auch Wochenende ist- zur Apotheke zu gehen und mir etwas homöopathisches zu holen.

Viel schiefgehen kann ja nicht mehr und entweder ich nehme am WE gar nichts und es wird evt. schlimmer oder ich versuche es wenigstens.

Nur welches Mittel?

Ich habe hier ein Buch und verschiedene Globuli sind aufgelistet- aber welches ist konkret in der Anfangsphase gut- habt ihr Erfahrungen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oje du Arme :(

ich steh bei solchen Dingen immer sehr auf Zwiebeln. Da die eine entzündungshemmende Wirkung bei verschiedenen Krakheiten haben.

Hier mal eine tolle Seite, da steht wie und bei welchen Zipperlein man die Superknolle anwenden kann :)

http://www.kaesekessel.de/forum/zwiebel-allium-cepa-l-eine-sammlung-von-heilanwendungen-t-66-1.html

Ich wünsch dir schnelle Besserung. Pass auf das du Chaos nicht ansteckst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Bildungsurlaub Hund & Mensch

      Hallo an Alle! Ich komme gerade aus Ostfriesland, aus einem Bildungsurlaub. Da habe ich eine Ankündigung für ebenfalls einen Bildungsurlaub gesehen, der euch interessieren könnte:   vom 20.-24. Januar 2020 "Hund & Mensch - eine Beziehung im gesellschaftlichen Wandel"   *Link entfernt*   Eigene Hunde dürfen nicht mitgebracht werden, aber ich finde es toll, dass es so ein Thema als Bildungsurlaub endlich mal gibt! Alrun  

      in Plauderecke

    • Kleiner Mensch - Großer Hund

      Mein Freind und ich hatten gestern das Thema gehabt, welche Rassen uns so gefallen, kamen kleine bis "große" Rassen vor.   Nun, dann kamen wir in die Überlegung, wie bzw ob kleine Menschen (wie ich, mit 1,53 😂m) überhaupt einen "größeren" Hund halten (nicht festhalten 😂) können. Mit größere Rassen sind unter anderem Golden Retriever, Labrador, Aussi oder auch der Bordercollie genannt worden (um mal die wohl bekanntesten aufzuzählen)   Was würdet ihr sagen? Gibt es hier kleine

      in Plauderecke

    • Homöopathie, was ist dran!

      Ich habe endlich mal was gefunden was mich an der Homöopatie interessiert hat. Vieles war z.B. Hahnemann total unbekannt, z.B. läßt sich nicht alles unbegrenzt verdünnen, heute wissen wir das beim Atom schluss ist. Beim "Gedächtnis" des Wasser hakts auch gewaltig, wenn es so was gäbe, was ist mit dem Gedächtnis bevor die Homöopatie zuschlug? Wasser kann nicht bei null anfangen, schließlich hatte es einen langen weg bis in die Herstellung der Präparate. Schaut mal den Film:  

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Mensch-Tier-Gräber

      Eben bin ich auf diesen Artikel gestoßen, indem darüber nachgedacht wird, Mensch und Tier gemeinsam zu beerdigen: https://www.stern.de/panorama/gesellschaft/hamburger-friedhof-denkt-ueber-gemeinsame-mensch-tier-graeber-nach-8455718.html   Es gibt aber scheinbar auch schon Friedhöfe, die das erlauben: https://www.domradio.de/themen/ethik-und-moral/2016-11-20/mehrere-deutsche-friedhoefe-erlauben-mensch-tier-bestattung   Mir ist das völlig neu, dass es das überhaupt schon gibt,

      in Plauderecke

    • Geo-Artikel: Beziehung Mensch-Tier

      In Geo habe ich gerade ein Interview mit Kurt Kotrschal zum Thema Beziehung Mensch-Tier gelesen. Fand ich interessant und vielleicht finden es andere auch noch interessant. Das komplette Interview muss allerdings bezahlt werden. Aber ein großer Teil ist kostenlos lesbar:   https://www.geo.de/magazine/geo-wissen/17807-rtkl-mensch-und-tier-was-eine-gute-beziehung-zu-tieren-ausmacht?utm_campaign=&utm_source=email&utm_medium=mweb_sharing

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.