Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Ganz dringende Hilfe bei der Größenwahl ...

Empfohlene Beiträge

... von den Hundeschuhen im folgenden Link...

http://www.hund-unterwegs.de/ruffwear-barkn-boots-grip-trex-rot

Paco hat gemessen genau 51 mm, nun meine Frage, weil sie arg teuer sind soll ich noch die Größe bis 51 mm nehmen oder doch die Nummer Größer, Paco hat solange Krallen, Podenco Pfoten stehen anscheinend anders (TA sagt Krallen sind so richtig) drum bin ich so unsicher.

Paco braucht dringend solche Schuhe, er kann momentan nur im Garten da er sich sofort auf den Boden schmeißt wenn er in Salz tritt, und hier wird getreut als gäbe es kein Morgen, bin arg verzweifelt weil die Schuhe die man im Tierladen bekommt aus Neopren nützt nix die Rutschen nur und diese kommen mir um einiges besser vor. Eventuell klappt dann das am Fahrrad fahren auch, wäre mir aber nicht so wichtig hauptsacher er kommt vernünftig raus :(

Letzten Winter (sein erster bei mir) war es nicht so schlimm wie jetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

hm also ich hatte für Eibe Xs die waren zwar breit genug aber insgesammt zu kurz jetzt hat sie S ( 54er Pfote) und die passen :) Die XS trägt jetzt der Border-terrier mix meiner Nachbarin

ps guck mal bei Ebay ich habe meine neu für 47 bekommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würd dir auch raten, lieber die Größeren zu nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe nun doch XS bestellt also NR größer als ausgemessen, wünscht mir Glück das es von Länge passt mit Krallen sonst muss ich die Umtauschen :( Aber wenigstens bekommt er sie diesen Winter noch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Juhu Pacos Schuhe kamen an :) Trorz das ich XS bestellt habe und am Sonntag noch mal S, kamen heute die S an und ich meine die Passen.

Meina Mutter muss nachher noch mal schauen :Oo

Paco hat so lange Krallen, will ja nix quetschen :so

Hier einer seiner Pfoten damit ihr seht was ich meine :)

5805172.jpg

5805173.jpg

5805174.jpg

5805175.jpg

Das letzte Bild ist eine Hinterpfote, die drei eine Vordere :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu ich würde die Krallen trotzdem was kürzen ( immer mal die harte Spitze abknapsen) da er die ja nicht wirklich alleine abläuft ( sieht man Imho auch an der Form ) sonst verstärkt sich diese Stellung der Zehen.. man sieht ja das die aussen deutlich abgewetzt ist die anderen gar nicht.

man sagt in der Regel sollten die Krallen nicht den Boden berühren wenn der Hund normal steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was habe ich denn da für eine Tierarzt :motz::motz::motz::motz:

Ich hatte ihr bis jetzt immer vetraut, sie sagte zu mir die sonst so in Ordnung, weil ich sie mal fragte ob die nicht zu lang sind, so sahen die auch aus als ich ihn aus m TH holte :(

Gut das du mir das sagst, gehe morgen sofort zum anderen TA, ich habe so eine Krallenzange nicht und die sollen mir dann zeigen bis wo ich kürzen kann, er läuft auch viel aus Stein bzw Asphalt, aber das es so schlimm ist :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"so schlimm" würde ich nicht sagen, ich denke es liegt an der Pfotenform und dem Leichtgewicht zu offensichtlich recht kräfigem Horn .. ich würde es zumindest intuitiv von meinem Eindruck her immer mal die harten spitzen-Spitzen ( als max 2-3mm) abknapsen dann läuft der rest von alleine runter.

Eibe ist auch der erste Hund bei dem ich manchmal ran muss die hat auch sehr hartes Horn das schnell wächst wenn die dann ein paar Wochen nur weich läuft werden sie zu lang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist aber gut das mir das gesagt hast, ich fand die auch immer so lang, bloß hatte extra gefragt und dann wurde gesagt ist ok. mmh... gehe morgen mal zum Tierarzt das sie abknipsen, super Timinig er muss ja eh noch geimpft werden :)

Und die nächste Anschaffung eine Krallenzange.

Jetzt noch eine Frage gibt es unterschiedliche Krallenzangen?

Nicht das ich eine falsche hole :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Silvi hat auch so lange Krallen. Wenn ich dran denke, kürze ich sie ab und zu. Meine Tierärztin findet aber auch nichts dabei.

Wenn ich sie nicht kürze, sind sie immer gleich lang, laufen sich also sehr wohl ab, sonst würden sie immer länger werden. Wenn ich sie kürze, haben sie nach einer Woche wieder exakt dieselbe Länge. Irgendwie bringt das Kürzen also nicht viel. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.