Jump to content
Hundeforum Der Hund
Melkor

Auf und ab wedeln bei unserem Balu

Empfohlene Beiträge

In welchen Situationen macht der Hund es denn? Also das Pfötchen geben.

Pföteln kann ein Beschwichtigungssignal sein.

Shelly macht es z.B. auch, wenn sie gerade nicht weiß, was sie tun soll. Also wenn wir irgendwelche Tricks einüben, die noch ganz frisch sind.

Außerdem ist mir mal aufgefallen, dass eigentlich jeder Hund Pfötchen gibt/geben kann, wenn man ihm seine Hand hinhält. So wie er sich normal hinsetzt, wenn man ihm ein Leckerli über den Kopf hält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Melkor,

unser Balou gibt auch oft von sich aus Pfötchen.

Immer wenn er beschwichtigen will (ich bin doch aber sooooo lieb) oder ablenken will.

Er soll z.B. vor dem Sofa Platz machen und hat kein Bock drauf und gibt dann Pfötchen.

Wir denken, dass er damit immer durchgekommen ist und sich das deshalb bei ihm so eingeschlichen hat - sieht ja auch niedlich aus - aber Platz ist nunmal Platz und nicht Pfötchen geben.

Er macht es auch, wenn er geschmust werden möchte.

Beobachte mal, wann es deine Fellnase macht.

Wenn du schreibst, du reagierst nicht drauf bzw. belohnst es nicht - tja, gucken denke ich schon.

Wenn man sich zuwendet reagiert man ja schon und das kann schon Belohnung genug sein,

weil du deine Aufmerksamkeit ihm gibts und nicht z.B. dem Fernseher.

Noch eine Frage: Stört es dich denn? Oder willst du einfach nur wissen, warum er das macht um ihn besser zu verstehen, was er möchte?

Unser Balou gibt inzwischen Pfote auch auf Kommando. Da er ein großer Pfotengeber ist, haben wir, wenn er die Pfote von sich aus gegeben hat "Pfote" gesagt und nun gibt er sie, wenn das Kommando kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...