Jump to content
your dog ...  Der Hund
boerdy

Kind & Hund auf Sofa & Bett

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Hallo Halter mit Kind und Hund,

ich habe da mal wieder eine Frage bzw. suche ich Erfahrungswerte.

Wie ist/war es bei Euch mit Kind und Hund zusammen auf Sofa und/oder Bett ?

Kombiniert ihr dies, oder wird es streng getrennt ?

Ich bin mir schon sehr bewußt, was schief gehen kann und werde auch nicht auf die Idee kommen Kleinkind und Hund alleine zu lassen, schon gar nicht im Bett...

Doch wie ist mit gemeinsamen kuscheln auf dem Sofa ?

Hund im Bett und Wiege mit Säugling neben dem Bett ?

Oder zum späteren Zeitpunkt: Hund im Bett und Kind kommt Nachts oder Morgens dazu ?

Oder umgekehrt ??

Wie war es bei Euch ? Wurde dem Hund frühzeitig das Bett verwehrt und ein anderer Schlafplatz zugewiesen ?

Oder hatte der Hund schon grundsätzlich nichts im Bett zu suchen ??

Oder gibt es z.b. die "sonntags-morgens-kuschel-stunden" ?

Gehorsam und absolute Freundlichkeit vorrausgesetzt natürlich...

neugierige Grüße :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde das Risiko mit Kindern einfach nicht eingehen einmal am fell gezupft auf der engen kuschel couch oder am schwanz gezogen und der Hund fühlt sich eingeengt..mit kleinen Kiddis einfach besser lassen egal wie lieb der Hund :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das würde mich auch interessieren! In ca. nem Monat gehen hier die eigenen Erfahrungen los!

Samm darf auf Bett und Sofa, lässt sich aber ohne Mucken natürlich sofort runterschicken auf seinen eigentlichen Platz. Und so möchte ich es auch beibehalten. Kinderbett und Wickelkommode, etc sind Tabuzonen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine Hunde haben sowieso Bett und Sofaverbot, dafür sauen sie sich zu oft ein (und werden nicht gebadet).

Da wir zum wickeln nicht immer ins Kinderzimmer in die 1.Etage gegangen sind, haben wir diese Sachen dann auf den Boden verlegt und den Hund, bzw später die Hunde dazu gelassen. Sie lagen bei solchen Sachen immer daneben und haben das ganze beobachtet und wurden auch am Ende durchgeknuddelt. Ausgegrenzt hab ich die Hunde nie, nur klare Grenzen gesetzt und ich bin immer dabei gewesen.

Noch heute ist es so, wenn dann gehen wir zu den Hunden runter auf den Boden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon vor der Geburt der Kinder, war das Sofa für die Hunde tabu, Bett war sowieso tabu, alleine schon aus Platzmangel und da ich auch ungern mit Zecken etc zusammen schlafe :D

So ist auch keine negative Verknüpfung mit den Kindern entstanden, die Hunde kannten ihren Platz, und dieser war auch tabu für die Kinder!

Ich halte es für den Hund und auch für die Eltern für einfacher, klare Linie einzuhalten und nicht einmal darf der Hund und einmal nicht. Zu beaufsichtigen ist es hierbei für mich auch besser gewesen. Es geht so schnell, dass ein Kleinkind mal am Hund zupft und zerrt und der Hund sich dann eigentlich ja nur zur Wehr setzt, fürs Kind fatal und für die Eltern schwer zu kontrollieren.

lg Hilde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Vielen Dank schonmal für die ersten Antworten :)

Ja, da sollte ich mich wohl auf mein Gefühl verlassen und Hundi schon frühzeitig das Bett abgewöhnen...

Sofa, hm.. da sind wir auf jeden Fall ja im wachen Zustand und unser Hund geht dort auch nie ohne "Einladung" bzw. unserem O.K. drauf.

Bin gespannt auf weitere Meinungen.

Ist ja doch ziemliches Neuland und eine große Verantwort, wenn ein Kind dazu kommen soll.

Wir sind uns sicher, das wird ganz toll und unser Bub wird es super machen.. man möchte aber eben die besten Vorraussetzungen haben - und da hilft auch Erfahrungsaustausch.

Danke !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi.

Bei uns darf der Hund weder ins Bett noch auf's Sofa. Und hätte ich Kinder, hätte der Hund auch nix im Kinderzimmer zu suchen. Das ist aber eine generelle Einstellungssache, oder? Ich möchte halt gerne mein Bett und mein Sofa für mich haben und mich würden die Haare sehr stören.

Wenn Du es bisher gut findest den Hund ins Bett und aufs Sofa zu lassen, warum willst Du es dann ändern wenn Du Kinder hast?

Ich denke nicht, dass sich da viel ändert. Und Hund und Kind alleine lassen, solltest Du natürlich nie...egal jetzt ob auf Bett, Sofa oder Boden.

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Hunde durften alle nicht auf´s Sofa oder ins Bett.

Aufgehalten haben sich alle nur in der unteren Etage, so dass somit auch das Kinderzimmer tabu war.

Ich würde die Kombination von Hund und Kind im Bett oder auch Hund im Bett und Wiege daneben als sehr ungünstig empfinden. Es wäre mir zu unsicher. Wenn Dein Hund tief und fest schläft und von einem plötzlichen Schreianfall des Kindes in der Wiege aufgeschreckt wird, wäre mir das Risiko zu gross.

lg Maike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wichtig ist meiner Meinung nach,daß der Hund weder während der Schwangerschaft noch dann,wenn das Kind da ist,das Gefühl hat zurückgesetzt zu werden, egal ,ob es um das Liegen auf dem Sofa oder Bett geht. Übertriebenes besorgtes Fernhalten des Hundes vom neuen ,möglicherweise gerade laut brüllenden ;), Familienmitglied läßt uU erst die eigentlichen( Eifersuchts) probleme entstehen.Es ist durchaus nicht immer einfach,die Veränderung der Lebensumstände mit Kind ganz stressfrei für den Hund zu bewältigen ,und Hunde sind sehr feinfühlig,wenn es um den Gemütszustand ihrer Besitzer geht. Man muß sein eigenes Verhalten darauf wie es gerade auf den Hund wirkt schon kontrollieren können.

Als unsere Tochter geboren wurde , hatten wir einen da schon recht betagten Boxerrüden.Er durfte zuschauen ,schnüffeln ,danebenliegen -auch auf dem Sofa-natürlich immer nur,wenn jemand dabei war,Probleme gab es nie. Er hat auch nie einen erhöhten Schutztrieb gegenüber dem Kind entwickelt .Es gehörte einfach dazu und das wars .Eine gute Erziehung des Hundes ist natürlich hilfreich ebenso wie schon eine generelle Verträglichkeit mit Kindern vorliegen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde dürfen nur mit meiner Erlaubnis aufs Sofa und aufs Bett also von Alleine gehen sie nicht drauf aber ich hole sie öfters dazu wenn ich mit meiner Kurzen mal auf dem Sofa liege und kuschele ;-)

Ins Kinderzimmer gehen sie auch nur mit mir und nicht von Alleine - das hab ich gleich von Geburt an so gehalten und es gab damit nie Probleme ,o)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.