Jump to content
your dog ...  Der Hund
XxbeccixX

Mal eine Frage - Hund wurde gebissen, wer haftet?

Empfohlene Beiträge

Also unser Hund Louna 5 Monate ist eine neugierige Nudel, sie hatte an dem Tag schon mit einen Hund gespielt gehabt und mein Mann wollte unseren Hund anleihnen wo die mit spielen fertig waren !! Wo plötzlich um einen schlecht ein sehbare kurve ein Hund (angeleint) um die ecke kommt da unser aber noch voll im Spiel trieb war ist Sie auf den zu und der Hund an der leihne hat unseren HUnd in die Zunge und das ganze Zahnfleisch auf geschlitzt !!

Meine frage wer muss dafür aufkommen mein Freund wollte sie ja anleihnen aber sie ist uns wieder ausgebückst !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr selber! Euer Hund war nicht unter eurer Kontrolle. Bloss weil dein Mann darueber nachdachte sie anzuleinen soll der andere Halter zahlen?

Das laeuft unter dumm gelaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich bin zwar keine Fachfrau in Rechtsdingen, aber der normale Verstand sagt mir das dein Freund dafür selbst aufkommt. Wenn ich meinen Hund ableine sollte ich dafür sorgen können dass er auch sofort kommt wenn ich ihn rufe. Tut er das nicht muss ich mit den Risiken leben die sich daraus ergeben.

Wie gesagt nur meine Meinung.

lg Maike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Japp - dafür müsst Ihr alleine aufkommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja leider seid ihr in dem Fall selber Schuld... :(

Eure ist zwar brav, und der andere vielleicht nicht. Aber er hatte seinen Hund an der Leine. Ihr eure nicht!

Was hätte der andere HUndehalter tun sollen? Er kann ja seinen Hund nicht einpacken und schnell verstecken ^^

Tut mir leid für Deine kleine Maus das sie nun verletzt ist. Die Kosten werden ihr selber tragen müssen, aber vielleicht war es der Maus ne Lehre und sie rennt nicht nochmal blindlings auf irgendeinen Hund zu....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dafür seid ihr voll und ganz selbst verantwortlich. Seid froh wenn der andere nix abbekommen hat.

Die Verletzung im Lefzenbereich heilt in der Regel ohne Probleme aus. Auch die Zunge blutet nur wie irre. Nur bei sehr großen und tiefen Verletzungen würde ich den Tierarzt aufsuchen damit dieser entscheidet ob man nicht doch nähen sollte. Ich habe schon Häufig sehr große und tiefe Verletzungen in diesem Bereich gehabt und es wurde noch nie genäht.

Nun du und dein Hund habt etwas gelernt. Dein Hund: nicht jeder Hund will ein kleines Äffchen um sich herumspringen haben und vielleicht auch noch abgeknutcht werden. Und Herrchen /Frauchen das wir noch viel arbeiten müssen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und was ist wenn das nicht der HUndehalter war sondern einfach jemand nur übers wochenende hatte ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mein Hund hat nichts drauß gelernt!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ähm die wunde im mund bereich waren so tief das die tierärzten dort solche kugeln reinsetzten konnte und sie sagte noch wir konnten von glück reden das sie im Zahn wechsel ist

die hat am kiefer 8 stiche und im Mund 3 am auge 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tut doch nix zur Sache, weil der fremde Hund kam ja nicht auf deinen zugerannt und dann ist es passiert.

Soetwas passiert nun, geh wenn es zu schlimm ist zum Tierarzt. Ich wünsche gute und schnelle Geneesung.

Aber grade stehen muss man dafür selber, denn wenn mein Hund auf einen angeleinten Hund zurennt und meiner was abbekommt, muss ich mir selbst eingestehen, das ich schneller hätte handeln müssen.

Und übt evtl den Rückruf mit deinen Hund.

Wünsch euch allees gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.