Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Filou80x

Bachblütentherapie

Empfohlene Beiträge

Hallo,

habe jetzt schon einiges positives über die Bachblütentherapie bei Hunden gelesen.

Mein zweijähriger Rüde hat ziemlich große Angst vor Schüssen und Feuerwerk.

Naja, Silvester naht und jetzt wollte ich mal fragen, ob hier jemand schon Erfolg mit dieser

Therapie hatte..

Würde mich über paar Meinungen und Ratschläge freuen!

LG Katrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

beiuns hat mimulus geholfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@bulldog trio:

wie hast du das angewendet und wo bekomm ich die Bachblüten her???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dir das nur wärmstens ans Herz legen. Ich hab mit meiner Hündin schon sehr positive Ergebnisse, zusätzlich zu einem Training, machen können.

Sie ist eher ein ängstlicher Hund und auch bei der Silvesterknallerei kann man mit den richtigen Tropfen sehr gut unterstüzen.

Wichtig ist aber, die richtigen Tropfen zu finden und nicht nur auf Hilfe der Tropfen bauen, sondern zusätzlich am Problem des Hundes arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das klingt ja super!

Welches Training und woher weiß ich, welche die richtigen Tropfen sind :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da suchst du dir am Besten jemanden der sich mit den Blüten auskennt.

Trainieren würde ich ganz speziell die Geräusche, auf die dein Hund schreckhaft reagiert. Aber erstmal leise damit anfangen.

Bei meiner Hündin hab ich mit Kaugummiknallen begonnen, davor hatte sie unter Anderem auch Angst :Oo:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na gut, so schlimm ist es be ihm nicht! Gott sei Dank :)

Danke dir schon mal für die Antworten°!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.