Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
intergalaktisch

Probleme beim Fressen

Empfohlene Beiträge

unser Bully hat Schwieirgkeiten beim Fressen, das Futter kommt immer wieder aus dem Maul raus, sie schiebt es wohl mit der Zunge in die flasche Richtung. Sie hat Hunger, wenn sie es aber mehrmals versucht hat und das Essen aus dem Mund gefallen ist, gibt sie auf. Sie wiegt nur 10 kg und die Rippen stehen raus. Der Tierarzt hat bei einer Erstuntersuchung nichts gefunden. Sie kann ja nicht nur von hauch dünnen Wurstscheiben leben. Wer hat eine Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich tippe auf eine Speiseröhrenanomalie oder auf Störungen des Magenpförtners. Hunde mit diesen Problemen fressen ganz normal Futter, erbrechen jedoch kurz nach der Futteraufnahme.

Grund: Der Magenpförtner öffnet sich nicht, oder die Öffnung ist zu klein, der Nahrungsbrei sammelt sich in der Speiseröhre, was zu einer Ausweitung der Speiseröhre führen kann und die Nahrung kommt nicht sofort im Magen an.

Untersuchung per Kontrastmittel ist ratsam und zwar: einmal nüchtern, direkt nach der Nahrungsaufnahme und nochmals 1/2 STD nach der Nahrungsaufnahme. Dann kann man deutlich sehen, ob der Nahrungsbrei problemlos weiter befördert wird.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.