Jump to content
Hundeforum Der Hund
Patty72

Nach der Kastration...

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich haben das Problem, daß seit mein Hund (Rüde) vor kurzem kastriert wurde und nun dauern von anderen Rüden bestiegen wird... was ihm natürlich nicht gefällt und er dann Schutz bei mir sucht. Ich wehre die anderen Rüden dann immer ab, indem ich mich zwischen die "Jungs" stelle und meinem Hund quasi als Mauer diene. Manchmal leine ich ihn dann auch an. Allerdings wird mir das etwas zu viel, wenn ich die anderen dauernd abwehren muss. Hat jemand einen Rat?

LG

Patty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich würde ihn sich selbst wehren lassen ? Normalerweise "schnappen" die bestiegenen Rüden die anderen kurz weg und damit hats sich. War zumindest bei meinen so , da gabs weder größere Keilereien noch wurde Schutz bei mir gesucht , die haben das selbst geklärt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was heißt vor Kurzem?

Ist die Wunde verheilt, oder ist noch ein Rest vorhanden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Wunde ist verheilt... war so ca. vor 2,5 Monaten...

Ich habe anfangs versucht ihn das selber zu klären zu lassen...aber die anderen Hunde finde ich schon recht ausdauernd und gehen immer wieder drauf, obwohl er sich dann auf den Rücken schmeißt oder versucht weg zu kommen und eben anschließend bei mir landet. Er tut mir dann so leid, wenn er überhaupt keine Chance hat in Ruhe gelassen zu werden...

LG

Patty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laufen lassen, also nicht eingreifen ist mein Tipp.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso was ich noch tun würde ,evtl mal die Besitzer der anderen Hunde bitten diese zurückzurufen..wenn diese deinen Hund dauerbelästigen geht das auch auf Dauer nicht. Aber deiner muss schon lernen sich zu wehren :) Aber nicht , dass er irgendwann garkein Bock auf andere Hunde mehr hat , also schonmal mit den Besitzern reden und vllt mal bitten wenn du merkst es wird ihm wirklich zuviel dass diese ihren Hund wegholen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muss gestehen, dass ich die Kastration mittlerweile bereue...heul!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dafür ists leider zu spät ;) Jetzt kann man nichts mehr ändern und du kannst sehen dass du das beste draus machst :) Wenn ich fragen darf , welche Gründe hattest du dafür ? Oder hab ich das hier irgendwo überlesen ? :redface

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, wurde nicht überlesen...

Er war quasie Dauererregt und hat meine Kinder am laufendem Band bestiegen. Außerdem hat er nur rumgheult...daraufhin meinte der Tierarzt er sollte besser kastriert werden.

Obwohl unser Tierarzt normalerweise gegen das kastrieren ist hat er es uns empfohlen und ich habe ihm das dann mal so abgenommen.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso , ich finde dass deine Gründe schon gut dafür sind. Musst halt jetzt schauen dass ihn die anderen Rüden nicht zusehr belästigen ,er sich aber noch selbst zur Wehr setzen kann ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.