Jump to content
Hundeforum Der Hund
crashkid448

Teilbarf Welpe?

Empfohlene Beiträge

Hallo, hab mich jetzt mit dem Thema außeinandergesetzt, aber irgendwie qualmt mir der Kopf!

Teilbarfe eben und sie verträgt es auch super. Bin mir aber nicht ganz sicher ob dies alles so perfekt richtig ist...

Morgends und abends bekommt sie Trockenfutter (bestesFutter). Wird allerdings nie ganz aufgefressen. Zum Üben wird auch Trockenfutter (HappyDog) genutzt. Happy Dog, weil sie dies liebt und weil wir noch einen ganzen Sack davon haben.

Vom Trockenfutter zusammen wird ungefähr die Hälfte der Tagesdosis gefüttert.

Mittags habe ichs bislang -pee mal auge- gemacht. Jetzt hab ich allerdings Werte im Internet ausgerechnet für einen 10 Kilo Welpe bei Teilbarf.

150 g Fleisch

40 g Pansen

40 g Innereien

80 g RFK

50 g Gemüse

50 g Getreide

30 g Obst

(alles aufgerundet)

Muss ich dies jeden Tag füttern oder auf die Woche verteilen? Z.B. RFK 2 mal die Woche je 280 g?

Dann Pansen 2 mal die Woche je 140 g?

Hoffe man verstehts einigermaßen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also über die Menge für deinen Welpen kann ich nichts sagen. Meiner wiegt zwar auch 10 kg, ist aber ausgewachsen. ;)

Grundsätzlich ist es aber o.k., wenn du ihm einmal die Woche die entsprechende Menge Pansen bzw. Innereien gibst.

RFK würde ich eher täglich oder alle zwei Tage die entsprechende Menge geben. Da eine Wochenration auf einmal zu geben, kann zu Knochenkot führen. Da mußt du auch (mit kleinen Mengen angefangen) testen wieviel er verträgt, ggf. Eierschalenpulver oder sowas zufüttern (gerade beim Welpen aber genau auf die Kalziumzufuhr achten).

Obst, Gemüse und Getreide sollte auch eher täglich wechselnd dabei sein. Öl, Kräuter sowie Joghurt o. ä. auch öfter in kleineren Mengen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo crashkid,

ich teilbarfe auch, allerdings ist mein Hund erwachsen.

Nein, du musst das nicht jeden Tag alles geben, verteil es ruhig auf die Woche.

Bei Innereien allerdings musst du schauen, ob er auf zu große Mengen evtl. mit Durchfall reagiert. Leber, Niere und Lunge machen bei einigen Hunden Durchfall.

Das gebe ich etwa zu jeder dritten Mahlzeit anteilig dazu, nie "pur".

Nur, wie karlchen schon sagte, Kalzium am besten täglich. Also RFK oder ersatzweise Eierschalenmehl o.ä.

LG

Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur, wie karlchen schon sagte, Kalzium am besten täglich. Also RFK oder ersatzweise Eierschalenmehl o.ä.

Aber nicht bei einem Welpen, dessen Calcium-Bedarf bereits durch das Trockenfutter gedeckt wird. Bei nicht ausgewachsenen Hunden kann eine Überdosis Calcium fatale Folgen haben, da diese überschüssiges Calcium nicht ausscheiden können wie erwachsene Hunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@kuhhund, der Kalziumbedarf wird durch das Trockenfutter gedeckt, wenn ich ausschließlich das Trockenfutter gebe. Wenn ich aber nur die Hälfte Trockenfutter gebe, gebe ich doch auch nur den halben Kalziumbedarf, oder?

Zuviel Kalzium ist für Welpen schädlich, keine Frage. Deswegen muß der Kalziumanteil bei der Barf-Portion auch genau berechnet werden. Er gehört aber da auch rein, ergänzend zu der bereits im Trockenfutter enthaltenen Menge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.