Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Juline

Longieren, 3. Versuch

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo zusammen,

kürzlich (als noch kein halber Meter Schnee lag :zunge: ) haben wir mit dem longieren begonnen.

Ich glaube das ist das Richtige für Jule, sie macht toll mit!

Das erste Mal war ein Tagesseminar bei einer Hundetrainerin.

Dann schaute ich die HTS-Videos und begann auf eigene Faust zu üben mit einer Freundin zusammen -man sieht ja beim anderen die Fehler besser als bei sich selbst...kennt ihr sicher :)

Dies Video zeigt eine Übungseinheit beim 3.Mal.

Unsicher bin ich mir vor allem wegen dem Blickkontakt. Anita sagt, keinen Blickkontakt, guck nach vorn und geh wie Cleopatra. Die Trainerin des Tagesseminars aber sagte, wenn ich den Hund damit nicht bremse -warum sollte ich ihn nicht anschauen.

Auch weiß ich nicht, ob das Timing meiner Bestätigungen richtig gut ist.

An diesem Tag war mein Ziel, weiter weg vom Band zu kommen, mich mehr Richtung Mitte zu positionieren.

Und erste Sitz- /Platzübungen einzubauen.

Kritik?

Bitte her damit :)

LG

Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohh hatte jetzt eigentlich mit Fotos gerechnet ;):winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann keinen Link sehen zum Viedeo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah jetzt, sorry!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann jetzt nichts sehen was "falsch" aussieht.

Im Gegenteil, Chila machts genauso wie deine und ich machs genauso wie du ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

@ Susanne...hast Du vielleicht den Video übersehen?

Nun ist bei uns ja der Stefan der Longierer...aber ich sehe auch nichts, was mir nicht gefällt...

Im Gegenteil..SEHR SCHÖN! :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Sorry,

ich hatte erst den Einbettungslink reingestellt, der funzt aber nicht.

Und dann erst den richtigen.

Deshalb war es vorm editieren kurz so Link-los.

LG

Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

jepp jetzt sehe ichs Video auch, sieht doch gut aus :) !!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Nicht Anschauen gilt nur für das Anlongieren- sprich wenn du dem Hund eine Grenze aufzeigst.

Den mit deinem Blick holst du ihn rein.

Hat der Hund die Grenze akzeptiert, longierst du "normal" und dann darfst du den Hund auch ganz normal anschauen- den schließlich willst du ja kommunizieren ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt ICH .. :so

Erstmal finde ich es sehr schön anzusehen. Dein Hund achtet sehr gut auf dich und reagiert recht gut. Für den erst dritten Versuch klappt es super. :klatsch:

Was ich gerne gesehen hätte ist eine ruhige und konzentrierte Phase bei der der Hund eine ganze oder auch zwei Runden hintereinander läuft.

So hätte ich mir eigentlich die Anfänge des Longiertrainings vorgestellt.

Aus diesem Grunde habe ich Anfangs auch nicht mit Spielzeug belohnt, sondern nur mit Leckerchen. Das erzeugte eher Ruhe, während die Bestätigung mit dem Ball, die Schnelligkeit hineinbrachte, aber auch die Unruhe und die Ungeduld.

Ich habe sogar schon überlegt ob ich noch zu früh angefangen habe, mit Spieli zu belohnen weil Blue sehr ungern mehr als ein-zwei Runden am Stück läuft. Nach einer Runde spätestens fragt sie (mit Blicken) ob denn jetzt wohl was anderes kommt. Action!?

Vielleicht fährst du nochmal ein Stückchen zurück und schaust wie es mit Ruhe und Konzentration funktioniert. Auch die kleinen Varianten wie sitz, platz, steh, Richtungswechsel, langsam, schnell ... lassen sich so besser umsetzen.

Nur mal so als Gedankenanstoß. :winken:

LG,

Susanne mit Blue Sky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.