Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
melle2885

So viel Geld geben die Deutschen jährlich für ihre Haustiere aus

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Ich habe gerade eben einen Tasso-Newsletter bekommen und fand ihn sehr interessant. Vielleicht interessiert es ja hier auch den ein oder anderen. Immerhin sind wir nicht ganz unschuldig an dieser Situation. :klatsch:

Es ging darum, dass wir Menschen jährlich Milliarden Euro für unsere Haustiere ausgeben (3,6 Milliarden Euro im Jahr 2010). Besonders für Snacks sind die Ausgaben im letzten Jahr stark angestiegen. Auch für Bedarfsartikel und Zubehör geben wir Unmengen aus (909 Millionen Euro im Jahr 2010). Zwei Drittel aller Tierhalten kaufen das Tierfutter in Discountern. Und 80% der Spielzeuge werden im Fachhandel gekauft.

Ich find's interessant wie viel Geld wir für unsere geliebten Haustiere ausgeben. Und es wird von Jahr zu Jahr mehr. Da soll nochmal jemand sagen, die Leute würden ihr Geld lieber horten anstatt es auszugeben. Vor allem finde ich interessant zu sehen, dass immer mehr Geld für Snacks ausgegeben wird. Das bestätigt meine Theorie, dass die Tiere immer dicker werden. :think:

Und am allerbesten war mein erster Gedanke nach diesem Artikel: "Oh Gott, meine Eltern haben Recht. Ich habe einen Großteil dazu beigetragen. Ich gebe zu viel Geld für Diego aus." Aber zum Weihnachtsgeschenke-Shopping für Diego geh ich morgen trotzdem. :yes:

Wer bekennt sich noch schuldig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schuldig im Sinne der Anklage :D

Ja, ich geb auch zu viel Geld für Dana aus, welcher Hund BRAUCHT schon 4 Geschirre beispielsweise. Aber man macht es gerne und wenn es kein Geschirr für Dana werden würde, dann wären es wahrscheinlich ein paar Schuhe für Frauchen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

GELÖSCHT!

(Wollte den Beitrag, den ich hier gerade geschrieben hatte, löschen - man lässt mich aber nicht, habe angeblich keine Rechte. Das soll mal jemand verstehen...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst keine Beiträge löschen.

Bezüglich des Verstoßes gegen das Urheberrecht habe ich Dich per PN informiert, alles Weitere kannst Du darüber regeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Geld wird auch größtenteils in den Hund gesteckt. Finde ich auch vollkommen okay, ist ja schließlich sozusagen mein Hobby. Andere stecken Unsummen in deren Hobbies ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Zwar OT, aber egal:

Warum kann ich denn meine eigenen Beiträge nicht löschen? Dafür gibt's doch extra eine Funktion unter "Editieren". Und das habe ich auch schonmal gemacht. Da hat das funktioniert. Naja, was soll's. Dann geht man eben Umwege. :-)

Dass ein Text, der auch eigentlich für die Öffentlichkeit gedacht ist, hier nicht eingestellt werden darf, war mir nicht bewusst. Gilt das auch für alle Artikel, die man im Internet lesen kann? Die sind doch öffentlich zugänglich und für jeden einsehbar. Und ob ich nun einen Link einstelle oder den Text der Einfachheit halber direkt hier reinkopiere, ändert doch eigentlich nichts an den Umständen. Solange man den Urheber als Quelle benennt und selber keine Ansprüche darauf erhebt, sollte das doch kein Problem sein. Aber egal, das ist ein anderes Thema. Und das Thema Urheberrecht ist genauso ein Streitthema wie das Thema Datenschutz - selbst unter den Juristen. Dann kopiere ich demnächst eben nur noch Links...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist die eine Seite. Die andere Seite ist, dass die Tierärzte monieren, dass die Menschen weniger mit ihrem Tier zum Tierarzt gehen (sicherlich nicht weil sie gesünder sind als früher). Ich kenne Tierärzte, die ziemlich hohe Aussenstände haben und nur noch gegen Barzahlung behandeln. Die andere Seite der Medaille.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh krass. Ist das echt so schlimm? Dabei sind die TA-Praxen doch immer voll. Beim Tierarzt lasse ich, glaube ich, auch zu viel Geld. Zumindest habe ich das anfangs gemacht. Da bin ich für jede Kleinigkeit zum Tierarzt gerannt, weil ich immer sofort Panik hatte. :-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns gibt es einige Tierarztpraxen, an denen ich oft mit dem Auto oder zu Fuss vorbei komme. Am Anfang des Monats sind sie relativ gut besucht. Dann wird es merklich weniger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muss echt aufpassen, denn bei Hundeartikel neige ich auch zur Kaufsucht ;)

meine Eltern meinen sowieso das ich viel zuviel Kohle für meine lieben Haustierchens ausgebe aber ich verwöhne meine Bande gerne :) !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.