Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Balmor

Verhalten mit Leine und ohne Leine...

Empfohlene Beiträge

Ich hab das Gefühl er will es nicht kapieren. An der Leine laufen ist eine Kathastrophe mit Balu. Er zieht und zieht. Nase auf dem Boden und nur voran :( Ich kann stehen bleiben wie ich will.....Zurücklaufen bringt auch nix. Richtungswechsel in schneller Folge klappt irgendwie nicht.

Lass ich ihn ohne Leine laufen ist er der liebste Hund. Kann wunderbar neben mir herlaufen.Es darf bloss keine Katze kommen :D

Warum ist es so das er mit Leine nur die Nase auf dem Boden hat...kein Blick zu mir....nur voran und schnüffeln.Er hört dann nicht mal......null!!!!!Ich kann ihn ansprechen wie ich will. Bleib ich stehen kommt der Blick zu mir auch nur manchmal. Ich würde manchmal festfrieren wenn ich darauf warten würde.

Ohne Leine ruf ich und er kommt sofort.Meistens jedenfalls ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du schon versucht ihn an der Leine komplett zu ignorieren?

Luna ist auch eher ein Dickschädel an der Leine. Damals habe ich sie an die 2m Leine genommen und sie ignoriert. Ich habe ständig die Richtung gewechselt, bin schneller gelaufen, mal links, mal rechts. Wollte Luna nach vorne, habe ich umgedreht. Nicht erst wenn die Leine straff wurde, sondern vorher.

Ist anstrengend, sieht bescheuert aus. :Oo

Ich hab Luna einfach hinter mir hergezogen, egal ob sie sich in der Leine verknotet hat oder ob sie einen Salto macht. Immer weiter und weiter.

Wenn ich merkte das sie sich sortiert hat, bin ich stehen geblieben. Schaute sie mich an, gabs ein Lob.

Sobald nur im geringsten ihre Aufmerksamkeit an der Leine nachlässt, fange ich damit an. Egal wo und egal ob andere Leute dabei sind. Kann also sein das ich während eines Spaziergangs plötzlich in den Wald abbiege. :D

Mitlerweile passiert das ca einmal im Monat (jetzt bei Schnee häufiger :Oo )

Wichtig war: Kein Mitleid mit dem Hund. Natürlich soll er sich nicht verletzen, es darf aber durchaus auch mal etwas grober zugehen nach dem Motto "Wie du mir, so ich dir".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich das mit dem Richtungswechsel mache dann verknotet er sich so sehr....das nichts mehr geht. Ziehst Du dann trotzdem einfach weiter? Wenn ich ich ihn dann ständig ausknoten muss komm ich nicht weit damit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab die Hände (mit Leine) dann in Brusthöhe, dann schleift nicht so viel auf dem Boden. Unauffällig versuch ich natürlich ein Auge auf Luna zu haben, ich möchte ihr ja nichts zerren oder schlimmeres, aber besonders anfangs lag sie häufiger mal auf dem Boden.

Prinzipiell würde ich aber sagen das ich einfach weiterziehe. Sie hat ja immer die Wahl, achtet sie auf mich, überschlägt sie sich auch nicht. Wobei sie sehr schnell rausbekommen hat wie sie sich drehen muss um aus dem Knoten rauszukommen.

Luna hinterfragt auch viel. Anfangs bin ich mit ihr 20min über die Wiese gestolpert bevor sie überhaupt mal einen Blick für mich übrig hatte. :Oo

Mir ist da immer wichtig, das Leckerli nicht schon in der Hand zu halten. Luna geht ganz toll Fuß wenn man Essen in der Hand hält. :Oo

Ich merke sie stolpert nicht mehr, ich bleibe stehn, sie bleibt auch stehn und schaut mich an = Leckerli (oder Spiel).

Anfangs konnte ich Spielen nicht als Lob benutzen, das hat sie extrem aufgepusht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Balu kriegt sich nicht ausgeknotet. Das ist fürchterlich.

Ich werds nochmal probieren. Dann muss ich wohl etwas härter an die Sache rangehen.Ich muss dann wirklich ziehen weil er freiwillig nicht mitläuft. Er steht dann da völlig verknotet und macht keine Anstalten mir zu folgen. Ich hab immer das Gefühl er kapiert gar nicht was ich von ihm will :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerade wollte ich von meiner riesen Party berichten und finde dann diesen Thread. Mir geht es nämlich genau so. Oder sollte ich sagen ging??? Auch mein Hund läuft ohne Leine besser als mit. Der zieht nicht an der Leine, ist aber mir immer einen Kopf voraus.

Und gestern fand ich einen anderen Thread, da hat jemand erklärt, wie er das handhabt. Wenn der Hund voraus läuft einfach in den Hund hinein rennen und um drehen. Der Hund soll lernen, sich auf

dich zu fixieren (O-Ton, da stand noch mehr). Leider finde ich den Thread nicht mehr. Na egal.

Ich heute gleich rauß und probiert. Ihr hättet mal sehen sollen, wie mein Hund reagiert hat. Der war so was von perplex und wußte gar nicht, wie ihm geschieht. Diese Spielchen haben wir noch 4-5 mal gemacht und siehe da es funktioniert. Ganz gespannt schaute mich mein Hund an, fragend, was kommt jetzt. Ich habe dann noch ein paar "sitz" und "ran" Übungen mit eingebaut und PARTY. Werde diese Verhalten jetzt versuchen zu konditionieren. Danke Unbekannterweise an den Verfasser diesen Ratschlages. =)=)=)=)=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte immer Mitleid mit Luna.

Armer Hund, wird von mir durch die Gegend geschleift...ganz böses Frauchen....

Dann habe ich mich mal gefragt: Würde Luna Rücksicht nehmen wenn ich mich in der Leine verknote? Würde sie aufpassen das ich mir nicht die Finger quetsche wenn sie in die Leine springt? Passt sie auf das ich nicht hinfliege wenn sie meint unbedingt zu dem anderen Hund zu müssen?

Die Antwort darauf war: Nein...

Man kann es nicht 1 zu 1 übertragen, trotzdem blieb übrig: Sie oder ich.

Am schwersten fiel mir immer neutral zu bleiben. Also nicht emotional oder hektisch zu laufen.

Ich hab mir dann immer gedacht: "Oh eine tolle Blume!" *umdrehen* "Oh ich will mal zu dem Grashalm." *ab nach links* "Oder doch lieber mal da hinten gucken!" *wieder umdrehen*

Ich gehe also ohne Hund spazieren. Vorher hatte ich das Gefühl Luna geht ohne mich spazieren...zumindest hing ich halt da irgendwie an ihr dran.... Also drehte ich den Spieß einfach um.

Ich hab nicht mehr gesprochen. Kontakt gab es nur, wenn sie sich an mir orientiert hat.

Parallel dazu hab ich viel Impulskontrolle geübt. Ich dachte mir, es schadet sicher nicht wenn sie allgemein lernt sich besser zu beherrschen. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da muss ich aber einen Zahn zulegen dann. Balu rennt ja schon wie ein Irrer und vor lauter schnüffeln interessiert nichts anderes. Er hält ja nicht mal an zum markieren,rennt nur voraus in Schlangenlinie mit Nase auf dem Boden.

Aber probieren werde ich es auch.

Schade das du den Beitrag nicht findest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tinnu, das hört sich richtig gut an bei dir. Ich werde dann immer ganz hektisch dabei. Das ist mein Fehler. Und zuletzt wissen wir beide nicht was wir da überhaupt treiben :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.