Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hugo und Hilda

Welche Rasse ist groß, ruhig und gelassen?? Sind so langsam am Verzweifeln...

Empfohlene Beiträge

Hast ne PN !

LG :winken:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=65837&goto=1437623

Meinst du mich??

Habe keine PN bekommen...

L.G. Astrid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hab jetzt nicht alles gelesen, aber ich finde es als Hundeanfänger sehr mutig sich einen Hund, dem man körperlich nicht gewachsen ist aus dem Tierschutz zu holen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=65837&goto=1437472

Da möchte ich dir widersprechen. Woher kommt nur immer die Idee, dass Tierschutzhunde schwieriger seien, als andere? Im Gegenteil, wenn man gut genug sucht, findet man ganz einfache Hunde. In den von dir beschriebenen Fällen war die Vermittlung wahrscheinlich einfach nicht geglückt.

Ich kann auch Gegenbeispiele bringen - ich denke da speziell an eine bestimmte Dogge, die als Welpe zu ihrem Besitzer kam (Hundetrainier!) und nicht gut hört.

Ich sage: Man sollte sich prinzipiell keinen Hund anschaffen, dem man körperlich nicht gewachsen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hast ne PN !

LG :winken:

Meinst du mich??

Habe keine PN bekommen...

L.G. Astrid
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=65837&goto=1437626

PN ging an den TS.

Grüße Dich ganz lieb trotzdem.

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt eben keine Regel ohne Ausnahme!!

Wobei ich diese verklärte Sicht auf Auslandshunde auch nicht teile .Ich habe selber einen sie ist gut erzogen usw.aber es war unglaublich viel Arbeit sie an ein "normales " Leben zu gewöhnen. Mein zweiter ein Riesenrüde wird sich Gewichtsmässig mir wahrscheinlich annähern das Heisst doppelt und dreifach konsequent erziehen. Ob man einem Hund gerecht wird liegt aber eher an der Bereitschaft auch an sich zu arbeiten als an der "Erfahrung".

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hast ne PN !LG zitieren

Könntest Du sie mir nochmal an doggenfans schicken...?? Unter Hugo und Hilda komme ich nicht mehr rein....habe nach dem Hackerdesaster alles gelöscht (u.a. meine email Adresse)....

Das sind süsse Mäuse, die Ihr mir vorstellt......habe selber mal für DUO Katzen vermittelt/transportiert/versorgt....möchte aber lieber einen von hier, den ich vorher kennenlernen kann....

Punkto körperlich gewachsen sein hatte ich auch so meine Bedenken; deshalb kommt auch kein Rüde in Frage....das Gewicht der Hunde tendiert zwischen 55 und 90kg.....klar werde ich mir mit meinen 1,75 und 72kg keinen 90kg Rüden holen.....wie gut das mein Mann fast 2m ist und 124kg wiegt;-)) !!!!

Wenn ihr euch für eine große Rasse entschieden habt, würde ich euch eher zu einem Welpen raten. Da könnt ihr unter fachkundiger Anleitung einer guten Hundeschule hineinwachsen und mit dem Hund zusammen lernen und ihn von Anfang an richtig prägen und auch artgerecht beschäftigen. zitieren

Eine Pflegemutter einer Doggentierschutzorga hatte uns das auch empfohlen, allerdings im Hinblick auf "Souveränität" und "Gelassenheit" des Hundehalters, weil man ja sozusagen "mitwächst" und dann weniger unsicher sei.....aber so einen Rohdiamanten erziehen.....da kann man echt viiiiiiel zu viel falsch machen...gerade in der Prägephase....ich will nicht für Störungen der Verursacher sein, die den Hund dann wegen mir sein ganzes Leben begleiten!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...