Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
karamey

Soonwaldsteig bzw. generell Wanderurlaub mit Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ist hier schon mal jemand den Soonwaldsteig entlanggewandert und hat Erfahrungsberichte zu bieten?

Bzw. wer hat generell schon mal Wanderurlaub mit Hund mit täglichem Unterkunftswechsel gemacht und kann uns Empfehlungen zu anderen Wanderwegen geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wohne da ganz in der Nähe....lohnt sich auf jeden Fall ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und Du hast auch einen Terry? Ist ja witzig ;)

Lohnenswert klingt der Steig wirklich.. wir sind schon ganz kribbelig. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Terry....die kleine Maus habe ich letztes Jahr über eine Tierschutzorga bekommen. Sie ist sowas von lieb und möchtejavascript:; sie auch niemals mehr missen. Sie hat genug durchmachen müssen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh sorry.. eine Terry :) Wir haben einen Terry.. auch ein Notfall sozusagen, jemand hatte versucht ihn zu ertränken. Aber hergeben würden wir ihn auch niemals mehr.. ein echter Wonneproppen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich frag mich immer wieder...was es nur für Menschen auf dieser Welt gibt :motz: ...wie kann man so etwas einem Tier nur antun :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jo.. das frag ich mich auch.

So sind wir jedenfalls quasi über Nacht auf den Hund gekommen und können nur sagen, er ist genau das, was uns zum Glück noch fehlte :)

-----

Aber zurück zum Thema: Hat hier denn schon mal jemand eine Wanderpauschale mit Hund gebucht? Oder sonst mehrtägigen Wanderurlaub mit täglichem Unterkunftswechsel gemacht? Welche Region ist besonders empfehlenswert? Was sollte man beachten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau mal da Travel4dogs unter Reisen mit Hund gibts auch Wandern mit Hund. In den Unterkünften die dort sind, sind Hunde auf jeden Fall willkommen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, da haben wir schon geguckt. Wir haben auch Angebote von versch. Anbietern.

Erfahrungsberichte wären nun spannend :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, ich weiß jetzt nicht mehr genau wo, aber für diese Rügenreise (die bei egal welchem Anbieter immer die selbe war) hatte ich mal eine Seite gefunden wo die Teilnehmer ihre Erfahrungen beschrieben hatten. Ähnlich einer Bewertung bei einem Shop. Vielleicht hast du die Seite schon gefunden. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wanderurlaub mit Hund - Steigerwälder Panoramaweg

      Hallo Ihrs, es wird ernst Der Wanderurlaub ist terminlich fest gezurrt. Wir werden im späten Frühjahr den Steigerwälder Panoramaweg laufen. Voraussichtlich 160 - 180 km in 9 Etappen. 6 Übernachtungen haben wir bereits gebucht, teilweise bei Winzern auf dem Hof. Rucksack ist gedanklich gepackt und wird auch vorher damit Probe gelaufen, ob es gewichtsmäßig ohke ist. Nun zu Smilla. Sie sollte ihr Futter und Wasser selber tragen. Meine Frage hierzu - wieviel kann ein Hund mit 17 kg Gewicht tragen? Gibt es Wandergeschirre, wo man was einhängen kann? Und - Smilla wird abgeschoren, da sie mit ihrem Fell immer den ganzen Wald mit nimmt und dies für sie sehr hinderlich ist. Wann würdet ihr scheren? und - wie, ich meine von der Form her, würdet ihr scheren?

      in Plauderecke

    • Wanderurlaub nahe Hamburg

      Hallo, wir sind mit unseren Hunden auf der Suche nach einem schönem Urlaubsziel. Wir wollen Mitte Oktober wandern mit unseren zweien. Wichtig wäre es, das dort nicht zu viel los ist, die Wege einsehbar sind und möglichst etwas breiter. Meine Hündin ist nicht mit jedem verträglich, deshalb möchte ich die Möglichkeit haben auszuweichen. Es wäre unser erster Wanderurlaub. Schön wären also Touren die nicht allzu lang sind. Ruhig auch mit Übernachtung. Liebe Grüße Josy & Tiger

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Winterurlaub/Wanderurlaub Deutschland und Umgebung, Ideen?

      Huhu, ich überlege im Winter zu verreisen. Zeit hätte ich zwischen Mitte November und Ende Februar. Ich überlege, ob ich a) über Silvester an einen Ort verreise, wo nicht geballert wird oder ich vor oder nach Silvester verreise Es soll in erster Linie ein Wanderurlaub werden. Für mein altes Coupé muss das Ganze auch noch zumutbar sein. Bei schlechtem Wetter würde ich gerne aufs Schwimmbad und Shoppen ausweichen. Da ich zum 01.02. einen Job in Meck-Pomm annehmen möchte, aber noch nie da war, würde sich eine Reise nach Meck-Pomm anbieten. Die Hunde sollen möglichst ohne Leine laufen können. Hat da jemand Vorschläge? Muss auch nicht unbedingt Deutschland sein. LG

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Sind Deutsche Jagdterrier generell aggressiver?

      angregt durch das dsh thema, stell ich hier mal die frage in den raum. habt ihr erfahrungen mit dieser rasse und wie sieht das im alltag aus? hier gibts einen, der gehört einer älteren dame. dieser hund hund hört gleich null und geht auf alles los was nicht schnell genug auf die bäume kommt. dabei ist es ihm völlig egal um was für hunde es sich dabei handelt. seis ein dsh mix, kleiner oder großer, alter oder junger hund, rüde oder hündin,alles wird von ihm attakiert. frauchen ist leider auf beiden augen blind und nimmt den lieben kleinen immer in schutz. der tut nix und will nur spielen. wie sieht es rechtlich aus, kann man was dagegen tun. es muss ja nicht sein, das jeder seinen hund von dem tackern lassen muss. ich hab schon einige meinungen zu der rasse gehört und gelesen und die sind eigentlich immer gleich. sehr aggressiv auch und vor allem gegenüber hunden. könnt ihr das bestätigen?

      in Aggressionsverhalten

    • Wanderurlaub mit Hund in Schweden

      Hallo, wir haben vor im Sommer mit dem Hund wandern zu gehen in Schweden. Der Hund ist ein kleiner Mischling 11kg und 9 Jahre alt. Nun unsere Frage wir wollen ca. 10 Wandertage haben, alleine nur mit Zelt und Rucksack in Lappland. Wieviel kann man dem Hund zumuten. Länge pro Tag wäre so, 15-20km und ca. 6-7h gehen inkl. Pausen. Der Kleine ist sehr agil, gesund und fit. Geht fast jeden Tag paar Kilometer spazieren. Nun aber die Frage hält ein älterer Hund dies auch über eine Dauer von 10 Tagen durch?? Wir wollen ihn schließlich nicht überfordern oder gar schädigen... Vielen dank im voraus!

      in Urlaub mit Hund in Europa


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.