Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
TripleJ

Collie ändert Farbe ?!

Empfohlene Beiträge

Huhu :)

Ich hab mal eine Frage und zwar meine nun ca 6 Monate alte Colliehündin die eigentlich Dark Sable farben ist bekommt nun auf dem Rücken genau an der Stelle wo der Weiße Kragen zum Orangefarbenen Fell übergeht einen Schwarzen Fleck :??? Der Fleck ist schon sehr deutlich sichtbar deswegen bin ich verwirrt was das zu bedeuten hat ? Hat das evtl krankheitsbedingte Gründe oder kommt das vom Futter ? Also krank war sie bisher noch nicht und das Futter verträgt sie sehr gut... Wäre froh um Antworten :)

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rusty ist auch ein dark-sable. Er war als Welpe und Junghund bedeutend heller, als er es jetzt mit 3 Jahren ist. Vielleicht ist er an dieser Stelle besonders dunkel. Stell doch mal ein Foto ein! Aber ich denke, es besteht kein Grund zur Sorge. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich glaube eher, dass er nachpigmentiert und das ist nicht ungewöhnlich.

Dein Züchter könnte da mehr Auskunft geben und für ihn wäre diese Info sicherlich auch wichtig.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi!

Mach doch mal ein Foto, dann kann man sich das besser vorstellen und eher sehen ob es die normale Nachdunklung oder ein "Pigmentfehler" ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi

meine Hündin habe ich auch als sable gekauft (hatte einen hellen "orange" ton) und sie ist Jahr für Jahr nachgedunkelt, inzwischen ist sie auch dark sable.

Auch mein Border fing mit ´nem halben Jahr an an einigen Stellen im gesicht nachzupigmentieren. Das ist absolut normal.

Andererseits ist mein Tricolor-Rüde (Collie) im Alter immer heller geworden, anfangs war die Decke noch lackschwarz, später bekam sie einige graue Schlieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie verliert in diesem Alter ihre Babywolle und das Deckhaar schiebt durch!

Das ist die berühmt- berüchtigte "Gurkenzeit"- in Amerika wird es "Uglys" genannt- da passt nix mehr zueinader.

Wenn die Haut sich nicht schuppt oder merkwürdig riecht, würde ich abwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die vielen Antworten :) Also ich hab jetzt mal ein Bild hochgeladen vllt hilfts was

2a5hoqw.jpg

Schuppen oder komisch riechen tut die Haut nicht , beruhigenderweise :)

Hm da ich das Bild hier nicht sehen kann hab ich mal einen Direktlink dazugefügt..hoffe das ist ok :??? ^^

http://i52.tinypic.com/2a5hoqw.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi!

Das ist völlig normal beim Darksable. Die Unterwolle meiner d'sable Hündin war auch dunkel. Das wird wohl so bleiben und sich über den kompletten Rücken ausweiten. So war es zumindest damals bei Minga.

Das Deckhaar bleibt im d'sable und die Unterwolle ist fast schwarz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

so wie das aussieht, hat sie in ihrer Erbanlage die Veranlagung für Schwarz und das, was da an schwarzem Fleck hervortritt ist eine schwarze Pigmentierung. Das wird sich nicht verlieren, sondern wie ein dunkles Deckhaar dort über das rot-braune (sable) Fell hinwegziehen.

Auch bei meinem roten Kurzhaardackelwelpen gibt es diese Nuance: als Welpe rein-rot und mit 6 Monaten sind die über den gesamten Rücken nach gedunkelt. Das liegt jedoch daran, dass ein Elterntier schwarz-rot ist, und das rot-braune Elterntier nicht reinerbig rot-braun ist, d.h. es hat in der Ahnentafel schwarz-rote oder andersfarbige Ahnen mit drin. Und die können, müssen aber nicht durchschlagen.

Paart man solche veranlagte Welpen wieder mit einem rein-roten Tier, ergeben sich die typischen rein-roten Welpen. Von dem Schwarz ist dominant nichts mehr zu sehen, jedoch tragen die Tiere rezessiv das Gen für Schwarz. Oder, die Farben spalten sich in rein-rot, oder schwarz-rot (beim Dackel). Beim Collie wird die Farbe dann sable bzw. tricolor sein.

Das war jetzt ein Versuch der vereinfachten Darstellung der Farbvererbung!

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch: Gut erklärt! :klatsch:

Das hab sogar ich verstanden. Genetik ist doch wirklich spannend!!! :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.