Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Svenjahund

Wintersport (mit Hund) - Sind Skifahrer oder Boarder hier?

Empfohlene Beiträge

Hi Zusammen,

ich habe mich dieses Saisson mal ans Snowboarden getraut, obwohl ich mich nie für Wintersport interssiert hatte. Seit ich Kind bin sind meine Eltern mit uns Campen oder Backpacken gegangen und ich habe immer Fernresien geliebt.

Mich hat am Wintersport immer das viele Equipment und die Kosten abgeschreckt.

Naja, aufgrund des vielen Schnees in diesem Winter war ich dann aber doch mal neugierig. Und mein Freund der gelegentlich Snowbaord fuhr früher, wollte wieder anfangen.

So habe ich zwischen den Jahren einen Snow-Board Crashkurs gemacht ( 3 Stunden in der Rhön!) und bin völligst begeistert! :D Hätte nie gedacht, dass man das so schnell lernen kann und es so viel Spass macht.

Einen richtig langen Winterurlaub planen wir jetzt noch nicht konkret, aber könnte mir vorstellen mal eine WE bzw. 3 Tage in ein Wintersportgebiet zu fahren, wenn ich einen Fortgeschrittenen-Kurs hinter mir habe.

Frage: Fahrt ihr auch Ski oder Snowboard? Nehmt ihr die Hunde mit in den Winterurlaub? Vielleicht kennt jemand ein Hundefreundliches Skigebiet......

Und generell: Mögt ihr lieber Ski oder Boarden? (Würde vielleicht auch mal Ski auspobieren....) Ich will jetzt hier keinen Zwist heraufbeschwören, aber würde mich einfach mal interessieren was hier so beliebter ist. ;)

Bin in Sachen "Winterurlaubplanung" echt der blutigste Anfänger und freue mich daher über jeden Tipp.

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin früher jeden Winter im Winterurlaub gewesen und zu Hause viel gefahren. Ich habe nie Hunde auf der Piste gesehen, wäre auch zu gefährlich, wegen anfahren und rein laufen.

Zu Hause am eigenen Skilift habe ich meine Hündin mit genommen. Aber allzu lang hat sich nicht durch gehalten, obwohl sie top fit war und gute Ausdauer hatte. Ich würde persönlich keine Hund mit in den Winterurlaub nehmen, wenn du konkret Snowboarden geplant hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fahr Snowboard. Ski kann ich gar nicht. Bin da aber immer ohne Hund unterwegs, dass ist mir viel zu gefährlich und den ganzen Tag in der Hütte/ Hotel lassen is ja auch nicht schön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich kann Ski und Snowboard fahren..

Den Hund würde ich NIIE mit auf die Piste nehmen!!! Vor 2 Jahren war ich in Tirol, da lief die ganze zeit ein Labbi auf der Piste rum, ich finde das geht GAAAR nicht! Viel zu gefährlich... Wenn da einer reinfährt ist der Hund Tod ...

Also Ski fahren ist leichter zu lernen, ich habs innerhalb von 3 oder 4 Std gelernt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi.

Danke für Eure Antworten!

Also ich hatte jetzt nicht vor gehabt den Hund mit auf die Piste zu nehmen. Das kann ich mir auch nicht vorstellen. Am Skilift in der Rhön waren ein oder zwei Hunde, die auf Herrchen und Frauchen gewartet haben. Aber es war dort auch nicht besonders voll oder hecktisch.

Meine Tendenz ging auch eher dazu, dass Winterurlaub ohne Hund wohl besser ist. Aber kann ja sein, dass der eine oder anderen ihn mitnimmt und eine Lösung hat.

Wo fahrt ihr denn so hin?

Habt ihr gute Tipps?

Ich möchte Snowboarden auf jeden Fall noch weiter richtig lernen, aber Ski wäre vielleicht auch mal eine Option. Mir erscheint es nur wesentlich schwerer mit dem ganzen Kram...Stöcke und so. Hätte nicht gedacht, dass man es so schnell lernen kann.

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich war bisher 2 mal in Tirol Pitztaler Gletscher finds total schön dort!

In Frankreich war ich auch schon(keine ahnung mehr wo da hab ich Snowboard fahren gelernt :D ) Aber da fand ichs nicht soo schön!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke.

Das werde ich mal googeln. Frankreich stelle ich mir recht teuer vor.

Sagt mal, ab wann konntet ihr denn einigermaßen sicher mit dem Schlepplift und Board fahren? Ich bin da noch kein Held...

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir fahren jedes Jahr in den Skiurlaub, am Sonntag geht es wieder für ne Woche

in die Sierra Nevada, dann nochmal im März oder so in die Pyrenäen.

Nächstes Jahr ist auch schon gebucht, 2 Wochen nach Tirol "Brixen im Thale" .

sonst waren wir immer in Kirchberg Tirol, ist das gleiche Skigebiet und gefällt mir

super gut. Hunde kann man dort mit auf die Piste nehmen. Allerdings sollte ein Hund das dann auch können ;)

Ich habe Hunde gesehen, die das prima beherrschten und auch die Kondition dafür hatten.

Allerdings auf Pisten, die nicht stark befahren werden und nicht am WE wenn Hochbetrieb ist.

Mein Traum ist mal ein Häuschen in Tirol und dann würde ich dem jungen Hund das "laufen

am Ski" auch beibringen.

Chispa kann das auch, wir sind mit ihm manchmal in Teruel, ein Skigebiet ca 250 km

von hier. Das ist ein ganz kleines überschaubares Skigebiet und er ist der einzige Hund,

der am Schlepplift laufen darf und auch mal die Piste ;) ansonsten ist es hier in Spanien

leider verboten.

Wenn wir in den "richtigen" Skiurlaub fahren, müssen die Hunde leider zuhause bleiben :(

post-4880-1406417338,9_thumb.jpg

post-4880-1406417338,94_thumb.jpg

post-4880-1406417338,96_thumb.jpg

post-4880-1406417338,99_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Susa, das sind ja tolle Bilder! :) Mir war nie bewusst, dass ein Hund lernen könnte am Ski zu laufen! Klasse!

Naja, mein alter Herr lernt das nicht mehr. Davon abgesehen, dass es am Board nicht wirklich ginge.

Meine Überlegung war auch wie einfach es wäre in einem Wintersportort überhaupt eine Unterkunft mit Hund zu finden. Meist ist da ja alles so auf "Sport, Freizeit...Après-Ski..." ausgelegt und irgendwie habe ich da eher das Gefühl Hund passt da nicht so rein von der Infrastruktur her.

Aber ich bin da halt echt noch Neuling und auf der Suche.

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Svenja,

Sessellift fahren ist kein großes Ding, nur oben nicht umkippen :D Zur Not kannst du das Board doch einfach untern Arm klemmen. Schlepplift wäre hilfreich, wenn du da ne größere und schwerere Person hast als du, die das sicher kann und dich etwas stützt. Ich denke das wäre einfach als alleine zu fahren, wegen der Stabilität.

Das Skigebiet im Kleinwalsertal ist auch wunderschön, und schöne lange Pisten gibt es dort ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.