Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Golden Retriever greift immer an

Empfohlene Beiträge

Zum 3. mal greift ein Golden Retriever (Rüde) einen meiner Hunde an ! 2x bei Sam passiert - Sam hat sich ergeben, der andere war zufrieden.

Heute bei Willi passiert - Willi ergibt sich nicht - es kommt zur Beisserei.

Die Besitzer lassen den Hund immer frei laufen, er hört nicht auf sie und rennt jedesmal mit Karacho auf uns zu... und jedesmal ...tun die Besitzer ganz erstaunt, weil ihr Hund sowas normalerweise nieeeee tut!

Was kann ich machen, damit dies endlich aufhört????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nimm ne Wurfkette mit und ihn deinem Rudel vom Leib.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ne gute Idee! Hoffentlich lässt er sich davon beeindrucken! Ich hab schon an so einen kleinen Schnappschirm gedacht, den ich dann vor seiner Nase aufspringen lasse... aber ist in der Handhabung ziemlich umständlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei ´nem Schnappschirm hätte ich Angst, dass meine Hunde sich mehr erschrecken als der andere (sind ja dichter dran). Ich würde auch wurfkette oder eine mit Steinchen gefüllte Dose nehmen (Nicht zum auf den Hund, sonderen in dessen unmittelbare Nähe werfen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das finde ich auch eine super Idee mit der Dose oder der Wurfkette.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Idee mit Dose oder Kette ist nicht schlecht aber einmal geworfen und sie ist weg. Was, wenns dem anderen egal ist? Der Schirm ist da die bessere Entscheidung. Habe ich notgedrungen auch mal ausprobieren müssen, hatte aber gleich mit einem Rudel zu tun, gut das der Schirm so riesig war. Deine Hunde kannst du ja zuhause daran gewöhnen und so ein "Knirps" nimmt ja auch nicht viel Platz ein. Schnell raußgeholt wenn du den Hund schon von weitem siehst und vorher aufgemacht. Damit nimmst du ihm schon von weitem die Sicht auf deine Hunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal anders gefragt ... was ist denn wenn der Golden sich von einem aufklappenden Schirm nicht beeindrucken läßt?????

Meinen Räuber läst sich von Wurfketten, Klöterdosen und Schirmen nicht im geringsten beeindrucken ....

Mein Tip wäre eine kleine Sprühflasche (auf Strahl eingestellt) mit Essig bzw. Essigwasser befüllt .... und dazu nen festes "AB" oder "AUS" oder was die dir grade einfällt.

Ist zwar nicht die feine Art aber der Golden wird es danach Garantiert niecht noch mal versuchen .... und wenn die Besitzer des Golden rumzicken ... was soll`s .... die nehmen ihn beim nächsten mal bestimmt auch an die Leine ;)

Und wenn du auf Nummer sicher gehen willt, dann mach es wie manche Postboten ... nimm Pefferspray ... sollte aber auch als "gebündelter" Strahl verwprüht werden ... sonst setzt du dich und deine Hunde ebenfalls ausser gefecht, wenn der Wind ungünstig steht ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei allem was weh tut haette ich ehrlich gesagt vor allem Sorge, dass der Gute danach erst recht vorwaerts geht und es mit mir und meinen Hunden verbindet... da waere ich vorsichtig! Vor allem, weil man bei allem, was gesprueht wird auch noch auf den Wind achten muss... sonst bekommt man am Ende alles selber ab... :kaffee:

Ich denke ne Wurfkette oder eine Zusatzleine um sie dem Uebeltaeter vehement vor die Fuesse zu knallen tuts auch... Meiner Erfahrung nach reichts auch oft schon den Hund mit gehoerig Ueberzeugung wegzuschicken ;) die meisten Hunde kennen ja von zu Hause das Kommando "ab" ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bei allem was weh tut haette ich ehrlich gesagt vor allem Sorge, dass der Gute danach erst recht vorwaerts geht und es mit mir und meinen Hunden verbindet... da waere ich vorsichtig! Vor allem, weil man bei allem, was gesprueht wird auch noch auf den Wind achten muss... sonst bekommt man am Ende alles selber ab... :kaffee:

Ich bezweifel das ein Hund, wenn er sowas abbekommt, noch nach vorne geht und wenn er es mit mir verbindet, dann ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich groß, dass er mir und meinen Hunde in Zukunft aus dem Weg geht ... bzw. die Halter des Hundes sich einen anderen Weg suchen um sowas künftig zu vermeiden ;)

Und das kann bei einem "gebündelten" Strahl nicht passieren (Erfahrungswerte - aber nicht beim Hund ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mich vor meinen Hund gestellt um in zu (be-)schützen und hab den anderen weggeschickt. Der aber ist um mich herum und hat meinen Hund von hinten gebissen!

War gerade beim Tierarzt, habe leider jetzt erst bemerkt, dass er am Anus eine Bißverletzung hat...

Jetzt muss Willi eine Halskrause tragen und kommt absolut nicht damit zurecht, er steht hier nur noch rum und heult.. :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.