Jump to content
Hundeforum Der Hund
kleiner riese

Neues Jahr neues Glück, bei uns ist munterer Hundetausch

Empfohlene Beiträge

Wenn ich ehrlich bin, so vermute ich, dass Dein Mann mit dem Riesen bald an seine Grenzen kommen wird. Habe ich richtig verstanden, dass Du den Riesen über positive Motivation aufgebaut hast? Bleibt dann langfristig jede Belohnung weg, so wird der Riese Vermeidungswege suchen (und sicher auch finden). Rede mit Deinem Mann, dass er Trieb-Zwang-Trieb-Ausbildung betreiben soll, aber nicht reine Meideausbildung (keine Strafe ist Lob genug).

Bau den jungen Herder positiv auf. Du wirst sehen, dass er nach kurzer Zeit anfängt zu begreifen, dass keine unverständlichen Strafen mehr kommen und er wird Spass am Hundesport haben.

Ich verstehe nicht, dass es immer noch Sportler gibt, die ohne jede Belohnung arbeiten. Gerade bei Meisterschaften kann man damit keinen Blumentopf mehr gewinnen. Aber schuld sind dann immer die Hunde, die nichts taugen - nie der Ausbildungsweg.

kopfschüttelnd und trotzdem mit LG

Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz so schlimm wie sein Leitspruch ist mein mann nicht, allerdings geizt er ein wenig an seinem Lob. Hieran arbeiten wir alle und ich denk dass der Schnauz ihm dabei mehr entgegenkommt als ein Kleiner Hund der um aufmerksamkeit bettelt. Ich Hab am So mit dem Tucker mit Futtertreiben begonnen und werde hierrüber die Ausbildung beginnen. Der Schnauz stand leider nicht besonders darauf, er wollte jeden Tag etwas anderes als MO. Deshalb find ich das etwas mehr Zwang sicherlich nicht verkehrt für ihn ist. Mein mann bildet wie gesagt nach dem Motto Trieb Zwang Trieb aus, allerdings muß der Hund schon eine Menge machen um an sein Ziel (MO) zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ja, und es ist ersteinmal alles ein Versuch. Sollte es nicht wirklich klappen können wir ja wieder in den urzustand wechseln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solange der Trieb höher ist als der Zwang wird er sicher erfolgreich sein (wenn er es richtig macht).

Ich wünsche Euch Erfolg mit allen drei Hunden.

Wobei ich nie einen Riesen gegen einen Herder tauschen würde. Aber das ist eben meine individuelle Vorliebe. Ich liebehalt die Riesen mit ihren Ecken und Kanten und nehme sie so wie sie sind - egal wie erfolgreich man dabei ist.

Bei dem einen ist die gut bestandene 3 mehr Wert, als beim anderen die im V.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ach ja, und es ist ersteinmal alles ein Versuch. Sollte es nicht wirklich klappen können wir ja wieder in den urzustand wechseln
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=66047&goto=1387678

Wann wollt ihr wieder zurückwechseln? Wenn ihr als Menschen unzufrieden seid ? Oder wenn der jeweilige Hund gerade mal eines der immer wieder vorkommenden Löcher hat, die es auf jedem Ausbildungsweg gibt. Da aufzugeben ist falsch - gerade durch diese Löcher mit Köpfchen einen Weg durchzufinden ( ohne die prinzipielle Ausbildungsschiene zu wechseln) ist doch eine Herausforderung, die es anzugehen gilt.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir tauschen die Hunde nicht wegen dem Erfolg mit dem Riesen, sondern weil ich glaube, dass der Herder bei meinem Mann auf der Strecke bleibt. Und glaub mir, mir schmeckt das nicht wirklich, denn schließlichwollte ich einen Riesen und auf gar keinen Fall einen Herder. Vor dem Kauf von Tucker hab ich meinen Menne extra gefragt, ob er sich sicher ist, dass es ein Herder werden soll, da diese Hunde einfach sehr weich sind. Erbehauptete dass es nur an der Hündin liegt und erdiesmal einen aus ner harten Zucht holt und nen Rüden. Das Ergebnis müssen jetzt der Schnauz und ich austragen. Aber Vielleicht klappts bei ihm und den Schnauz nicht oder der Herderv wird mal so sicher dass wir wieder tauschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wie gesagt, zurück getauscht wird, wenn der Kleine Tucker sehr stark geworden ist, oder ich sehe dass der Diablo überhaupt nicht mit Menne Klar kommt. Wenn wir jedoch wieder tauschen wird das entgültig sein und ich werde den Diablo bis ans ende seiner Zeit führen. Allerdings muß man wie du schon sagst den unterschiedlichen Ausbildungen Zeit geben und kann nicht ständig Bäumchen wechsle dich spielen. Leistungslöcher sind dabei eingeplant. Und das schöne ist ja, dass wir uns auch gegenseitig unterstützen können.

Sind die Hunde zufrieden werden wir den jetzigen Zustand beibehalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.