Jump to content
Hundeforum Der Hund
RollingThunder

Hilfe für Uncas

Empfohlene Beiträge

Erstmal ein Hallo an alle...

ich bin neu hier und auf Grund der Dringlichkeit werde ich meine Vorstellung

vertagen....

Falls dieses Thema(trotz meiner Suche) schon vorhanden ist,dann entschuldigt bitte

aber die Zeit läuft davon....

Es geht um Uncas den Rottweiler. Wie bestimmt schon sehr viele von Euch gehört

haben,sitzt dieses TIer z.zT in Hannover im Tierheim.

Am 24.10.2006 soll der Rottweiler Uncas seinen Halter angegriffen und ihn in Hals und Kopf gebissen haben.

Dieser starb 10 Tage später.

Zeugen für den Vorfall gab es nicht.

Uncas liess sich aber von einem fremden Mann

ohne Probleme von seinem am Boden liegenden Halter wegführen.

Er verhielt sich völlig friedlich.

Mehrere Zeugen sagten aus, dass er von seinem alkoholkranken Halter wiederholt geschlagen, in den Bauch getreten und sogar am Hals stranguliert wurde.

Dies soll über 2 Jahre gegangen sein.

Uncas kam ins Tierheim, wo er bis zum Wesenstest am 18.12.06 völlig unauffällig und freundlich war.

Allerdings ist er ein dominanter Rüde, der isoliert von seinen Artgenossen im Zwinger gehalten wurde und eine Schutzhundprüfung absolvieren musste.

Hier viel er durch ungenügenden Beißtrieb auf.

Am 18.12. musste der Wesenstest zu Beginn abgebrochen werden, da Uncas nicht an den Maulkorb gewöhnt war. Der Maulkorb musste so eng geschnallt werden, dass Uncas sich nur noch an seinen Führer drückte.

Kurz darauf kam seine Pflegerin dazu, die er in Anspannung ansprang und klammerte.

Dieses Verhalten wurde von den Gutachtern als inadäquat aggressiv beurteilt, woraufhin eine sofortige Tötungsanordnung verfügt wurde.

Gegen diese hat der Tierschutzverein Hannover Klage beim Verwaltungsgericht eingereicht.

Ziel: Uncas soll seine ihm gesetzlich zustehende Chance auf 3 Monate Therapie mit anschliessendem Wesenstest bekommen.

Zudem gibt es einen fachlich versierten Hundetrainer, der über ein besonders gesichertes

Grundstück verfügt und Uncas als Privathund übernehmen würde.

Das Verwaltungsgericht hat gegen Uncas entschieden.

Der Vorstand des Tierschutzvereins will in seiner Sitzung am Montag um 17.30 entscheiden, ob weitere Rechtsmittel eingelegt werden sollen.

Natürlich ist dabei auch die öffentliche Meinung relevant.

Uncas braucht Eure Hilfe, damit die Entscheidung für ihn ausfällt.

Er hat ein Chance auf Leben verdient.

Uncas ist nicht nur ein Fall, sondern stellvertretend für alle Hunde, die sich gegen Mißhandlungen und Fehlverhalten ihrer Menschen wehren.

Wer nun noch helfen möchte der findet hier einen Mustertext und schreibt einfach eine eMail an ines_sietha@yahoo.de die dort gesammelt werden und heute überreicht werden.

-----

Sehr geehrter Herr Schwarzfeld,

für Ihr Engagement und das des Tierschutzvereins Hannover im Fall Uncas möchte ich mich bei Ihnen vielmals bedanken.

Ich möchte Sie bitten, den Rechtsmittelweg weiter auszuschöpfen.

Kämpfen Sie weiter für Uncas, er hat eine Chance auf ein faires Verfahren, das nicht nur

nach Aktenlage entscheidet, verdient.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen,

-----

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Die Zeit läuft davon...

Ines hat bereits Emails an Herrn Schwarzfeld gesammelt und ausgedruckt,aber

je mehr sie zusammenbekommt,desto besser.

Die Abgabe und das Treffen zur Abstimmung ist bereits heute abend um 17.00 Uhr.

Die Zeit läuft uns davon....bitte schaltet Euer Herz ein und helft Uncas.

Danke an alle die mit einer Email helfen....

LG

Sanny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

gibt es dazu irgendeine Offizielle Stellungnahme von dem Tierheim oder der Betreuerin des Rottweilers ??

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Email soll direkt an den Leiter des Tierheimes Hannover gerichtet sein.

Herr Schwarzfeld hat bis zum Schluss für Uncas gekämpft.

Es geht darum,Herrn Schwarzfeld zu ermutigen weiterhin für Uncas zu kämfen.

Uncas soll lediglich seine letzte Chance auf eine 3 monatige vorbereitungszeit auf den Wesenstest bekommen. Was er dann daraus macht ......... Aber diese Chance hat er verdient.

Lg

Sanny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe in einem anderen Forum schon darüber gelesen!

Wichtig wäre einen Link vom TH hier einzusetzen, daß alle User dorthin schreiben können!

LG Conny und Jule

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das habe ich in der letzten Ausgabe der Tierschutz Zeitung des Tierheimes Hannover gefunden

Viele von Ihnen werden

die Berichterstattungen

zu den Beißvorfällen um

des Rottweiler „Uncas“ und

des jungen Mastinos verfolgt

haben. Für „Uncas“

erhalten wir regelmäßig

Solidaritätsbekundungen.

Der Hund fühlt sich im Tierheim

offensichtlich wohl.

Die Prognose für das Bestehen

des Wesenstests ist

günstig. Der junge Mastino

wurde nach dem Zwischenfall

auf einem Kinderspielplatz

zwar mit Auflagen

versehen, jedoch

nicht als gefährlich eingestuft.

L;G; Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte schreiben an:

heiko.schwarzfeld@tierheim-hannover.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

unser Dank

an alle,die noch eine Mail an Ines bzw Herrn Schwarzfeld geschrieben haben.

Wir können nur noch hoffen,daß es etwas bringt und Herr Schwarzfeld für

UNCAS weiterkämpft und nicht den Mut verliert-

die Verhandlung läuft grade

Danke Euch allen

lG

Sanny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das habe ich soeben in einem anderen Forum gefunden

Lieber Uncas,

Du bist jetzt schon auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke.

Du hast hinter Dir gelassen, dass das Gericht gegen Dich entschieden hat.

Du hast hinter Dir gelassen, dass es Deinen Henkern nicht schnell genug gehen konnte, Dich hinzurichten.

Du hast hinter Dir gelassen, dass Du den Weg ganz allein gehen musstest.

Niemand von Deinen Freunden konnte Dich begleiten, sogar Dein Besitzer, der TSV Hannover, hat erst vom Gerichtsurteil und der Vollstreckung erfahren,

als es schon zu spät war.

Du hast gespürt, dass Du sterben mußt.

Du hast in dem Moment niemanden an Dich herangelassen.

Anstatt dass Dich Dein Freund Olaf begleiten durfte, um Dich zu beruhigen und zu streicheln, haben Deine Henker ein Blasrohr genommen um Dich aus der Ferne zu töten.

Ich schäme mich für die Menschen.

Lieber Uncas, ich bitte Dich um Verzeihung für das, was Menschen Dir angetan haben.

Sei endlich glücklich dort, wo Du jetzt bist.

Ich denke an Dich und behalte Dich in liebevoller Erinnerung.

Im Andenken an Uncas alias Rommel.

Leb wohl Uncas , gute Reise a015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uncas mußte gehen.

Leider hat alles nichts genutzt.

Viele haben sich für dieses Tier eingesetzt,

das in seinem Leben die Liebe und Zuneigung

eines Menschen erst dann spüren durfte,als

alles schon zu spät war.

Er hätte es besser verdient gehabt.

Er wird es hinter der Regenbogenbrücke warscheinlich

besser haben als hier auf dieser Seite.

Grade,als er einen Freund gefunden hatte,zu dem er

Vertrauen gefasst hatte,wurde er wieder herausgerissen

um dann klammheimlich "entsorgt" zu werden.

Was ist nur mit dieser Welt los?

traurige Grüße

Sanny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...