Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bouncy

Einnässen

Empfohlene Beiträge

Also wir haben gerade ein sehr untypisches Problem und ich mach mir deswegen grossen Sorgen. Meine 3-jährige Hündin hat sich jetzt innerhalb einer Woche dreimal eingenässt. Und zwar nicht, dass sie irgendwo hingepinkelt hätte sondern sie hat sich im Schlafen eingenässt. Hinten war alles klitschnass.

Beim Tierarzt waren wir schon aber eindeutige Merkmale für eine Blasenentzündung bestehen nicht. Hat von Euch jemand schon mal sowas gehabt (also der Hund...). Ich hab mir überlegt, ob es vielleicht daran liegen könnte, weil sie sehr viel im Kalten rumliegt (auf dem Hundeplatz etc.). Ihr selber macht das aber nix aus. Oder als es einmal passiert ist, hat sie zuvor einen Knochen gekaut und anschliessend einen ganzen Napf geleert.

Bin da echt ratlos. Sie hat noch nie reingemacht. Es sieht grad so aus, als ob sie es nicht merkt oder sie es "verstecken" will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hm..

ist eure Püppi kastiert???

meine Hündin ist seit 6 Jahren inkontinent, es war eine Nebenwirkung der Kastration....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee, sie ist intakt und war vor 10 Monaten das letzte Mal läufig. Und es tröpfelt ja nicht nur sondern sie ist richtig tropfnass hinten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hm.. dann weiß ich leider auch nicht ....

meine Hündin läuft komplett aus ... die ganze Blase leer....

uns helfen gemahlene kürbiskerne...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Rüde hat beim Schwimmen immer sehr viel getrunken und hat auch 2x mal im Schlafen eingepillert weil er echt hundemüde war. Vielleicht hat deine Maus auch Schnee gefressen oder sehr viel getrunken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Mann Lockenwolf, Du glaubst gar nicht, wie mich das beruhigt. Ich hab echt auch den Verdacht, dass sie zuviel getrunken hat und es beim Schlafen nicht merkt. Ist halt nur so komisch, dass das von heute auf morgen gekommen ist?!

Vielleicht tut das kalte Wetter sein restliches dazu?! Am Montag müssen wir nochmal zum TA. Mal schauen, was da rauskommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bouncy,

meine Fengari neigt auch dazu auszulaufen, wenn sie sich unterkühlt hat.

Bei ihr passiert das dann auch meist auf ihrem Schlafplatz und sie merkt es gar nicht.

Wenn eine Blasenentzündung ausgeschlossen ist, würde ich sie warmhalten.

Hast du auch die Nierenwerte checken lassen? Kann ja auch sein, dass da etwas nicht in Ordnung ist (Harn-Struvitsteine)?

Ich lasse Fengari nicht auf kalten Plätzen liegen, bzw. nehme eine isolierende Unterlage mit, wenn sie draußen mal länger liegen muss (Isomatte!).

Vielleicht wäre das für Dich auch eine Möglichkeit?

Gute Besserung für Deine Maus. :winken:

LG

Gudrun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Beim Tierarzt waren wir schon aber eindeutige Merkmale für eine Blasenentzündung bestehen nicht.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=66135&goto=1389136

Die da wären? ;)

Wie hat der Tierarzt untersucht? Also, was genau wurde gemacht?

Hat sie sonst auch Harndrang oder ist ihr Verhalten wie immer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallole,

Mo hat nach dem Schwimmen auch schon mal in die Wohnung gepieselt. Macht er sonst ja auch nicht mehr, aber er hat viele Leckeries aus dem Wasser gefischt und dabei vermutlich den halben See im Bauch gehabt. Wenn Deine Maus den ganzen Napf leergetrunken hat, war die Blase vielleicht einfach zu voll.

Vielleicht solltet Ihr Easy den Knochen nicht zu spät Abends geben und dann einfach nochmal zusatzlich mit iHr raus gehen. :kuss:

Wünsche Euch aber trotzdem eine ganz, ganz schnelle gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Nanne, das mach ich jetzt auch immer. Sie hatte als Welpe schon mal eine "Blasenentzündung". In Anführungszeichen deshalb, weil man auch da kein Blut oder sonstige Anzeichen auf eine BE feststellen konnte. Ausser dass sie sich dauernd hingesetzt und gepisselt hat.

Getestet wurde auf Harndichte, Blut, Harngriess und Protein. War alles unauffällig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Einnässen auf dem Schlafplatz?

      Bin gerade ein bißchen ratlos. Lotta (4J.), absolut stubenrein, meldet sich, wenn sie rausmuß, hat nun das zweitemal in einer Woche auf ihrem Schlafplatz eingenässt! Ich weiß nicht, ob es eine Rolle spielt - sie hat sich diesen Schlafplatz vor ca. 3 Wochen selbst ausgesucht. Wir hatten Besuch, ich habe im Gästezimmer eine Klappmatraze ( incl. Bettzeugs natürlich) ausgelegt. In diesem Zimmer bügele ich auch und Lotta hat es sich dann immer auf der Matraze bequem gemacht, während ich beschäftigt war. Deshalb habe ich die Matraze auch nicht gleich weggeräumt. Tja, und ein paar Tage später wollte sie nicht mehr mit in`s Schlafzimmer auf ihren eigentlichen Schlafplatz, sondern im Gästezimmer schlafen. Hat sogar die Türe abends selbst geöffnet, wenn sie zu war ;-) Ich fand das erstaunlich, nach 4 Jahren das erstemal, daß sie nicht bei uns schläft... Naja und nun haben wir vor 3 Tagen gesehen, daß sie mittendrin eingenässt hat. Trotzdem aber darin geschlafen - das ist doch nicht normal, oder? Und heute morgen schon wieder ein grosser nasser Fleck! Ansonsten ist sie aber völlig normal in ihrem Verhalten, nicht schlapp, wirkt nicht krank - wie immer eben. Was hat das zu bedeuten?

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.