Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Kopfhund ... was genau definiert der Begriff???

Empfohlene Beiträge

Ich höre in Gesprächen mit Jägern und anderen Haltern den Satz "Meiner ist ein absoluter Kopfhund" ... aber auf Nachfrage, was das denn genau bedeutet und woran man das erkennen könne, bekomme ich immer sehr unterschiedliche Antworten ...

Vielleicht kann ja der eine oder andere Trainer hier im Forum das ganze mal für mich verständlicher machen .... wie drück sich das generell ...

- im Verhalten

- in der Körpersprache allgemein

- im Spiel

und und und ...

Im www findet man auch nicht grade viel darüber .... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe den Eindruck, das definiert jeder anders. Hier eine Einteilung von Anke Bogaerts:

Ein Augenhund

...nehme mit seinen Augen alles auf, was um ihn herum passiert

...vertraue mehr auf die Augen als auf seine Nase

...sei hochintelligent und könne brilliant markieren

...verknüpfe Wortzeichen nach nur wenigen Wiederholen mit Sichtzeichen, habe ein besonders gutes Gedächtnis

...verknüpfe Wortzeichen leider besonders häufig auch mit unbewussten Bewegungen seines Besitzers

...tendiere zu Hektik und leide sehr schnell unter Reizüberflutung

...werde nervös, wenn Worte und Körpersprache sich widersprechen.

Ein Gefühlshund

...liebe Körperkontakt und arbeite gerne mit seinem Menschen, kommuniziere gerne mit ihm

...habe einen sanften Charakter, eher wenig Durchsetzungvermögen

...werde schnell entmutigt durch Misserfolge und Missverständnisse, neige zum blockieren.

...aversives Training und zu hohe Erwartung führe zu großer Ängstlichkeit.

Der Aktionshund

...arbeite weiter auch bei Fehlern des HF

...könne besser negativen Stress aushalten

...suche sich bei undeutlichem Arbeitsauftrag eine eigene Lösung "Ich weiß es besser"-Mentalität

...probiere ständig alles aus.

...teste im alltäglichen familiären Zusammenleben gerne durch, was geht und lote so seine Grenzen aus.

Es wird darauf hingewiesen,

dass Golden Retriever oft v.a. Gefühlshunde seien, Labbis eher Aktionshunde und Flats meistens Augenhunde.

Nicht alle Hunde seien aber ausschließlich einem einzigen Typ zuzuordnen,

meist habe man es mit einer Mischung zu tun, ein anderer Typ mische sich ein wenig dazwischen.

(Quellen: Buch und Internetpräsenz Anke Bogaerts)

Darf ich das so einstellen? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ließt sich gut aber hilft mir nicht wirklich weiter ... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kopfhund Jagd

Günther Bloch spricht auch von Kopfhunden, Seelchen und den geselligen Hunden, siehe dort ;) .

Vielleicht ist hier ja was dabei?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bloch: (Auszug aus einem Interview)

TASSO: Wie entsteht eine soziale Ordnung in einem Hunderudel und wie sieht diese aus?

Günther Bloch: Gehen wir davon aus, dass die Tiere über einen längeren Zeitraum zusammen sind. Dann kann man von einer Drei-Klassen-Gesellschaft sprechen, die sich bei allen Caniden entwickelt inklusive Haushunde, wobei wir da noch sehr viel forschen. Da gibt es nach circa acht Wochen den Ranghöchsten, einen Kopfhund-Typus, einen Rangniedrigen wir nennen ihn Seelchen und ein soziales Mittelfeld, wobei die Mitglieder im sozialen Mittelfeld keine Rangordnung haben, sondern es sind sehr gesellige, sehr verspielte Tiere mit viel sozialem Klärungsbedarf. Daraus entwickelt sich eine teilweise vorhandene Rangordnung.

Bei Wölfen ist das genauso: Die geselligen Tiere bleiben länger in einer Wolfsfamilie, die ranghohen wandern sehr früh ab, fühlen sich zu Höherem berufen. Sie versuchen, einen Paarungspartner zu finden und eine Familie zu gründen. Und die rangniederen wandern auch sehr früh ab, weil sie von den anderen gemobbt oder gemieden werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zitate sind hier leider nicht erlaubt. Bloch definiert Kopfhund als als ranghohe berufene Tiere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hunde mit Führungsanspruch und Führungsqualtiäten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitate sind hier leider nicht erlaubt.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=66178&goto=1390219

Ups...das wusste ich nicht, sorry!

Ich kann nicht editieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich weiß ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Thx für die Hinweise ... jetzt bin ich schon etwas weiter ... werde mal nach ein paar Seminaren schauen, welche dass Thema beinhalten ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.