Jump to content
Hundeforum Der Hund
LiaLin

Aquarium geschenkt bekommen

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen

Ich habe auf Weihnachten ein ca. 40l Aquarium bekommen.

Habe aber null Ahnung davon. Jetzt gehe ich morgen mal Zeug einkaufen, ich denke mal man braucht Sand und Pflanzen und soweit ich weiss einen Filter?

Hat hier jemand Ahnung von sowas?

Ich denke mal Fische gehen da nicht rein? Wär wohl ein bisschen eng.

Muss da sonst noch was rein?

Weiss nicht so recht was ich damit anfangen soll :???

Bin über Tipps wirklich dankbar, werde mich aber morgen natürlich auch noch im Geschäft beraten lassen..

lg Liz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu!

Kleinere Becken habens in sich!

Wirklich viel helfen kann mensch dir da nicht, weil da jeder immer seine eigenen Vorstellungen hat.

Bevor du allerdings irgendwas kaufen gehst, würde ich wriklich mal einige Foren durchforsten.

Stichwort Nano-Aquarium bzw Nanoaquaristik :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ein spitzenklasse Einsteiger-Link :)

Lies dich einfach mal durch die Aquarienfibel und wenn du dann noch Fragen hast, immer her damit. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn du Fische rein willst dann nur kleine und nicht viele, da würde ich im Geschäft nachfragen. Ich denke das die Größe für Garnelen ideal wäre, vielleicht auch für Apfelschnecken (die finde ich so toll).

Je nachdem welche Tiere du reinsetzen willst mußt du auch den Bodengrund wählen, bzw. die Größe vom Kies.

Wegen dem Filter würde ich mich auch im Geschäft beraten lassen, in einer guten Zoohandlung mit Aquaristikabteilung müßtest du eigentlich richtig beraten werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey

Danke für die Antworten :)

Danke für den Link, werde mich gleich mal einlesen :)

Ich dachte jetzt ich mach da nur Pflanzen rein, weil wie gesagt finde es etwas klein für Fische.

Schnecken sind wohl nicht so gut, habe eine enorme Phobie vor den Dingern oO

Ja wir haben hier ein Geschäft mit grosser Abteilung, werde da mal vorbeischauen :)

Der Freund der mir das Aquarium geschenkt hat, hat auch eins mit Goldies aber die sehen irgentwie eingequetscht aus :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da widerspreche ich dir mal Sabine.

Viele Verkäufer im geschäft haben GARKEINE Ahnung von den Fischen, die sie da verkaufen.

Bei Gott nicht alle, aber leider ist einen zu treffen sehr schwierig!

Ich würde -als Anfänger- auch mit Garnelen und Schnecken anfangen.

Bis es soweit ist, dass da überhaupt was lebendiges rein kann, dauerts eh noch nen Monat.

Ich würde immer in den Laden gehen, wenn ich weiß was ich will. Wenn die das nicht da haben, wirds bestellt und gut ist (ist zB bei vielen Fischarten so, die in so ein Beckelchen passen würden. Sowas führen die meisten Läden nicht standartmäßig, können aber oft bestellen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sabine.

Habe selber zwei Aquarien und ich denke auch ,dass die Größe für Garnelen prima ist. Es gibt auch Mini-Fische.Aber in ein so kleines Becken würde ich keine Fische setzen,nur Garnelen. Die sind übrigens wunderschön. Leider fanden das meine Fische auch......!

Laß dich in einem Fachgeschäft beraten,dann wird das schon und die Dinger machen ein angenehmes Raumklima.Gerade jetzt bei der vielen Heizungsluft.

Viel Spaß beim Einrichten.

liebe Grüße Gabi und Luna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey

Ok, werde mich wohl besser erst einlesen und dann einkaufen gehen.

Aber wie gesagt hatte vor da nur Pflanzen reinzutun, ich stehe sowieso total auf Grünzeug, habe auch ein kleines Gewächshaus im Garten.

Aber bei Wasserpflanzen gibt es sicher noch mehr zu beachten :)

Wie gesagt, Schnecken sind gar nicht meine Freunde.

Aber momentan will ich das Ding nur irgentwie zum laufen bringen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Virus einmal um sich gegriffen hat :D

Aber Schnecken können im Aquarium durchaus was Tolles haben! (davon mal abgesehen, dass man nicht immer verhindern kann, sich mit Pflanzen welche einzuschleppen).

Ich habe Sandboden und Trumdeckelschnecken graben sich lustig da durch und helfen mit, dass da nix schimmelt. Oder Schnecken fressen allgemein abgestorbene Pflanzenteile (die es immer mal gibt, grade zu Anfang weil viele Pflanzen ja emers gezogen werden und die emersen Blätter unter Wasser erstmal abschmeißen um submerse zu bilden).

Ausserdem gibt es auch da recht schicke Exemplare :)

Und Anfassen musst du die ja nicht. Ist vielleicht gute Therapie, weil man die toll beobachten kann ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich weiss nicht, ich fange an zu schreien wenn ich draussen eine sehe und kann nicht mal daran vorbeilaufen :o Ich ekle mich wirklich extrem vor den Dingern, da drehe ich dann total durch. Ich könnte dann ja nie mehr da reinfassen..

Deswegen habe ich auch ein Gewächshaus, da kommen keine rein und ich habe Ruhe ;)

Bin gerade am lesen über Aquarienchemie und Technik, ui das ist ja total kompliziert, ich hätte nie gedacht das das so viel Aufwand ist..

Soweit ich weiss haben wir hier sehr hartes Wasser, ist jedenfalls sehr kalkhaltig.

Haben aber auch noch eine Regenwassertonne falls die Pflanzen weiches Wasser bräuchten.

Also bis jetzt habe ich es so zusammen:

- Bodengrund für die Pflanzen

- Filter

- CO2 Anlage

- Licht

- Dünger

- Wassertests

- Pflanzen

Ist das so das was man zum anfangen braucht?

Vielen Dank für die Hilfe übrigens, bin wirklich etwas verloren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.