Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
cocomaro

Parasitenmarathon und weitere Fragen...

Empfohlene Beiträge

:( Hallo ihr!

Phu, das war eine anstrengende Zeit: Coco, mein Zwergpudelwelpe (5 Monate) kam gesund zu uns von ner super Züchterin. Meine Mitbwohnerin hat sich kurz darauf auch einen Hund angeschafft - aus Rumänien. Zwar wurde er mehrmals entwurmt, geimpft und tierärztlich durchgecheckt. Aber keine Ahnung, wie die das dort machen, wahrscheinlich mit gut zureden oder so :Oo

Jedenfalls hat uns Mishka Giardien angeschleppt. Nach zwei 8-tägigen Kuren und hundert Putzaktionen sind wir die Giardien nun los - bei beiden Hunden =) Und auch wir blieben glücklicherweise verschont.

Vorgestern rief uns jedoch unser Tierarzt an. Er hat Mishkas Kot noch ins Tierspital geschickt, wo er auf weitere Parasiten & Bakterien untersucht wurde (es wurden Kulturen angelegt). Fazit: Campylobacter, ein Darmbakterium. Folge: Beide zehn Tage mit einem speziellen Antibiotika behandeln :(

Armes Cöci, arme Mishka :Oo

Natürlich haben wir bei der Tierschützerin, die die Hunde vermittelt angerufen und sie sofort informiert. Ein Geschiwsterchen von Mishka ist schon an den Parasiten gestorben :no: .

Nun sind wir aber auf dem besten Weg zur Genesung - und unsere Kasse um rund 800 CHF leichter. :Oo Egal, Hauptsache unseren beiden Fidos gehts wieder gut. Und man gönnt sich ja sonst nix. :Oo

Allerdings mache ich mir jetzt bizeli Sorgen um Cöci. Und zwar hat er einige komische Eigenarten angefangen:

1. Er pinkelt immer extrem lange (und nur wenig), kann das ein Symptom einer Blasenentzündung sein? Er muss aber nicht öfter als vorher, einfach so extrem lange... als käme nichts raus oder so. Ich bin ratlos :??? Da es bei uns ziemlich kalt ist oder so kam mir natürlich als erstes die Blasenentzündung in den Sinn.

2. Er würgt in letzter Zeit andauernd. Zuerst dachte ich es sei eine Art "Husten", dann dachte ich es müsste sich übergeben - aber mittlerweilen bin ich auch hier ideenlos. Meistens würgt er nur kurz, scheint aber etwas "rauslassen" zu wollen, aber raus kommt nix. An was könnte das liegen?

3. Ansonsten ist er topfit, nur sein Beinchen macht mir etwas Sorgen (Patella :??? ), da er immer die komischen Hüpfer macht und es mir vorkommt, als würde er sein linkes Beinchen "schonen" wollen, vor allem wenn wir etwas weiter spazieren gehn. Da er aber erst 5 Monate alt ist, macht es wohl kaum Sinn, schon jetzt gross untersuchen zu lassen. Trotzdem werde ich mich mal an den Tierarzt, den ihn als Welpe durchgecheckt hat, wenden. Kommt einem anderen Hundebesitzer dieses "Hüpfen" bekannt vor?

Lieber Gruss von Coco und Mishka, Martina und Ghislaine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :)

Ohje da hattet ihr aber einen langen Leidensweg, schön dass die Hunde es so gut überstanden haben :)

Also zum Pinkeln kann ich jetzt nix sagen, aber eigentlich tröpfelt es bei einer Blasenentzündung eher so weit ich weiß (mein Hund hatte noch nie eine, deswegen keine Ahnung).

Zum Husten oder Würgen. Spontan ist mir da das Rückwärtsniesen eingefallen, kann es sowas sein?

Zum Bein, luxiert denn das Bein, also springt es aus dem Gelenk?

Wieviel läufst du denn schon mit deinem Hund? Vielleicht ist es einfach zu viel, könnte ja auch sein. :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für Deine Antwort.

Wir gehen zwei, dreimal am Tag eine Viertelstunde bis zwanzig Minuten spazieren. Grösster Teil davon nicht angeleint. Denke eigentlich, dass das ok ist so? Ich weiss nicht, ob das Gelenk luxiert, aber ich kann's mir schon vorstellen. Dann wäre das "Hüpfen" wohl wieder ein Einrenken des Gelenkes. Ach... Ich hoffe nicht :(

Hab' mir das Video angeschaut. Armer Hund. Aber so sieht's beim Coco nicht aus, die "Würgattacken" sind kürzer, so als hätte er sich verschluckt eher. Aber danke trotzdem für's Posten!

:)

Gruss, Coco und Martina

post-23835-1406417370,28_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach gottchen die zwei sind ja total süß :D

Mit den 15-20 Minuten liegst du absolut im Rahmen :yes: Man soll ja pro Lebensmonat 5 Minuten laufen, also bei 5 Monaten 20 min :)

Hmm seit wann hat er denn diese Würgattacken und wie oft kommen sie?

Hab mal gegoogled, Zwergpudel gehören zu den Rassen wo Patellaluxation öfter auftritt, würde es also mal beim Tierarzt checken lassen.

Hier kannst noch was dazu lesen: http://www.kleintiermedizin.ch/hund/patella/index.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.