Jump to content
Hundeforum Der Hund
wautzi

Stirbt mein Zahn jetzt???

Empfohlene Beiträge

Ich bin grad ganz übel mit Arni kollidiert! Zum Glück war meine Lippe nicht dazwischen, sonst wäre da jetzt ein Loch drin. Arni hat mir beim Spielen mit seinem Nasenrücken auf den oberen linken Schneidezahn und den daneben gehauen. Er hat nicht mal gemerkt, das was passiert ist und ich hab jetzt einen sich taub anfühlenden Zahn.

Wenn sich der Zahn jetzt taub anfühlt, stirbt er jetzt ab? Das hatte ich schon mal, tat höllisch weh und im Nachhinein teuer.

So ein Mist!!! Und das Hundetier hat nichtmal was bemerkt. Im erstn Moment dachte ich ein Stück Zahn ist ausgebrochen!

:heul: :heul: :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht zwingend.

Ja, die Gefahr ist gegeben. Aber die Chance das er sich regeneriert ist mindestens genauso groß.

Ich bin professionelle "Frontzahn-Anschlägerin" :Oo Ging bisher alles gut. Alle leben noch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Autsch...das kenn ich auch. Aber bei mir wars nicht der Hund ;)

Ich würde an deiner Stelle mal bis morgen warten, ich denke dann ist es wieder besser. Ich drück auf jeden Fall mal die Daumen.

Kopf hoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön kühlen. Und gute Besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich habe mir mal einen Zahn fast komplett rausgehebelt.

Der Arzt meinte dann er wäre abgestroben. Bei der letzten Untersuchung hat sich nun allerdings ergeben, dass sich eine Wurzelhälfte inzwischen komplett regeneriert hat. Mal schauen wie's weitergeht.

Wenn das Zahnfleisch drumrum sich entzündet bitte sofort zum Zahnarzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vereinfacht erklärt ist es so, das durch das Trauma die kleinen Blutkanälchen in der Zahnwurzel durchtrennt werden können. Dann stirbt der Zahn ab.

Das kann auch völlig schmerzlos passieren.

Lass sich den Zahn beruhigen bis morgen. Dann kannst du mal mit einem Fingernagel dagegen klopfen oder einen Eiswürfel an den Zahn drücken. Wenn du das spürst ist alles okay.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aua, das tut weh. Der Kopf von meinem Hund ist auch so hart und beim spielen hat er ihn mir auch schon des öfteren vor die Zähne geknallt! Ist aber nie was passiert!

Gute Besserung! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Zahn (der hinterm Eckzahn) wurde mal komplett rausgenommen und dann wieder "eingepfanzt" und er lebt. Mach dir mal nicht so viele Gedanken, ist sicher geprellt und vllt der Nerv gereizt aber dass der abstribt..ach nee.. Im Zweifelsfall halte dir mal nen Eiswürfel dran, wenn du das nicht merkst, würd ich dann doch mal zum Zahnarzt..aber sonst..

P.S.: Zähne sind doof!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schön kühlen. Und gute Besserung.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=66240&goto=1391227

Hab grad Eis gegessen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Gott!!! Geprellt? Blutbahnen verletzt??? Das fühlt sich soooo doof an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Reißzahn abgebrochen - Zahn ziehen lassen, oder abwarten?

      Hallo,    gleich vorneweg, wir waren beim Tierarzt, der will den Zahn direkt ziehen, am Dienstag die kommende Woche.    Wir fragen uns nun, muss das sein?!  Es handelt sich um einen reißzahn oben links.  Er frisst noch, er frisst auch Kauartikel auf dieser Seite. Das einzige, weshalb wir überhaupt drauf kamen war, dass er seine Rinderkopfhautplatte nicht mehr wollte. Alles andere nimmt er an.    Meine Frage an euch, was würdet ihr machen?  Die 2 Tierä

      in Hundekrankheiten

    • 12 Wochen alter Labby stirbt durch Trainereinwirkung in Welpenstunde

      Das schockt mich zutiefst und macht mich einfach sprachlos... 😰 ... und dann noch diese lächerliche Strafe...    

      in Hundewelpen

    • Zahn-/Mundhygiene bei jungem Hund mit zahnstein

      Hallo zusammen! Nun muss ich doch nochmals eure vielen Erfahrungen und Ratschläge erfragen. Mein fast dreijähriger rüde hat leider  jetzt schon ziemlich zahnstein... Kauartikel in Form von rinderohren oder haut knabbert er gelegentlich. Sein geweihstück kaut er auch ab und zu aber nur einseitig... Er bekommt es auch nicht so oft, weil meine Mutter Angst hat, dass er es verschluckt... Zudem habe ich jetzt gehört, dass es wohl zur zahnhygiene gar nichts beiträgt..  Dentastix in

      in Gesundheit

    • Besitzer stirbt: Wie kann man für seine Hunde vorsorgen?

      Es gibt ja viele ältere Alleinstehende, die Hunde haben. Nicht immer hat man Verwandte oder Freunde, mit denen man abmachen kann, dass die Hunde dort sicher und gut versorgt unterkommen. Bei älteren Hunden ist es dann nicht so leicht sie noch zu vermitteln, auch weil die Haltungskosten durch Tierarzt, etc. und der Pflegeaufwand im Alter ja höher werden.   Ich frage mich deshalb gerade, ob man in DE im Testament dafür sorgen kann, dass die eigenen Hunde auch finanziell versorgt sind, we

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Schwarz am Zahn

      Hallo liebe Fellnasenfreunde!   Kurz vorab ,die Frage bezieht sich nicht auf meinen Hund, ich habe noch keinen.  Der Hund gehört den Nachbarn , da diese enorm faul sind und nur Abends mit ihm gehen ,gehe ich freiwillig jeden Morgen,Mittag und spiele auch sonst jede freie Minute mit ihr. Es ist eine sie und ein Bayerischer Gebirgsschweißhund. Müsste jetzt so zwischen 3 und 4 Jahre alt sein. Ist soweit top fit . Ich war mit ihr gerade aufem Feld Ball werfen und als ihr ein Gras

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.