Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Unsere Einzelstunde bei Anita (Hundeteamschule)

Empfohlene Beiträge

Huhu,

ich (bzw wir) sind immer noch völlig aufgelöst.

Wir haben uns an HTS gewand weil Neo meine Tochter angeknurrt hat und generell Probleme mit Menschen, besonders Kindern hat.

Zusätzlich noch die Pöbelei anderen Hunden gegenüber.

Bisher dachten wir Neo sei sehr unsicher und unheimlich sensibel...

Tja....Anita hat uns quasi die Augen geöffnet. Neo der sehr ausdauernd Anitas und auch unsere Bewegung einschränkte. Der (zumindest in der Wohnung) alles andere als unsicher ist, sondern im Gegenteil, sehr fordernd und auch genau weiß wie er uns "um den Finger wickelt".

Sie hat uns auf viele Kleinigkeiten aufmerksam gemacht die uns zwar aufgefallen sind, die wir aber vollkommen falsch oder gar nicht gedeutet haben.

Anita hat uns den Anfang gezeigt.

Als Beispiel hat sie vor Neo einen Becher Futter abgestellt und uns nochmal grün-gelb-rot demonstriert. Als Neo dann bei Anitas rot, Zähne zeigte wurde mir schon kurz anders :D Aber durch die Demonstration konnten wir erkennen das wir Neo bislang "gelb-gelb-gelb" gezeigt haben, aber nie ein wirkliches rot.

Da setzte dann bei uns das Mitleid ein. :Oo

Wir gingen dann mit Anita nach draussen. Sie zeigte uns nochmal genau wo wir schon in der Wohnung Fehler machen und was wir verbessern können.

Karl (?) kam zum Einsatz (ein Mega-Puschel :) ) und Anita führte Neo an den liegenden Karl heran. Es gab ordentlich rot.

Danach führten erst ich, dann mein Mann Neo an Karl vorbei.

Auch da zeigte sich das wir zu wenig rot benutzen, sondern eher die gelbe Schiene fahren. :Oo

Wir hatten dann noch Zeit Fragen zu stellen, Situationen theoretisch durchzugehen und schon da vielen uns immer mehr Kleinigkeiten auf in denen Neo "rückwärts denken" sollte...

Das Luna genauso rot brauch haben wir auch noch angesprochen, allerdings lag der Schwerpunkt klar auf Neo, aufgrund der "Kinder-Problematik".

Nachdem Anita weg war mussten wir das erstmal sacken lassen und sind mit den Hunden raus um auch alles gezeigte sofort umzusetzen.

Was soll ich sagen....der Spaziergang war vollkommen anders als sonst.

Neo war bei weitem nicht so zappelig und hibbelig wie sonst. Er brauchte einige "rots" aber dann liefen er und Luna brav hinter uns.

Auch zwei kläffende Hunde am Gartenzaun konnten wir ohne Pöbelei passieren nachdem wir schon beim ersten Rute stellen von Neo klar gestellt haben das sowas nicht erwünscht ist...

Auch jetzt wirkt besonders Neo irgendwie verwirrt :D Ich glaube er hat das erste mal wirklich Führung erfahren und das muss er erstmal verdauen...

Anita ist toll. Sie ist super freundlich und konnte alles verständlich rüberbringen ohne das wir das Gefühl hatten, wir sind voll die Blödis :D

Sie hat uns den Anfang gezeigt und einen Plan gegeben an den wir uns die nächsten Wochen (und darüber hinaus) halten werden...

Dafür sind wir wirklich dankbar und es hat unheimlich Mut gemacht! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na das hört sich doch super toll an :klatsch::klatsch::klatsch:

Ja, die Erfahrung mit Anita kann einem schon echt die Augen öffnen,

jetzt heißt es für euch dran bleiben und weiter machen.

Ich wünsche euch ganz viel Erfolg dabei. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich freue mich sehr das zu lesen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für den Beitrag, ist sehr interessant.

Auch jetzt wirkt besonders Neo irgendwie verwirrt Ich glaube er hat das erste mal wirklich Führung erfahren und das muss er erstmal verdauen...

Anita ist toll. Sie ist super freundlich und konnte alles verständlich rüberbringen ohne das wir das Gefühl hatten, wir sind voll die Blödis

Sie hat uns den Anfang gezeigt und einen Plan gegeben an den wir uns die nächsten Wochen (und darüber hinaus) halten werden...

Dafür sind wir wirklich dankbar und es hat unheimlich Mut gemacht!

Das hört sich doch schonmal super an! :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das liest sich doch ganz klasse :)

Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das klingt total toll.

Ich bin ja echt ein wenig neidisch, dass ihr einen Termin bei ihr hattet. ;)

Ich wünsche euch für die Zukunft nur das Allerbeste und hoffe, dass ihr mit der neuen Taktik gut zurecht kommt.

Wird es denn noch einen Folgetermin geben oder bleibt es erstmal bei diesem einen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ist so ein mega Stein vom Herzen gefallen....

Es ist wirklich seltsam...eigentlich haben wir Neo total falsch eingeschätzt, aber es war gar nicht schlimm das zu erfahren sondern unheimlich erleichternd.

Plötzlich erschienen ganz viele Dinge logisch...

Es ist etwas vollkommen anderes sowas zu lesen oder auf Video zu sehen als es am eigenen Hund zu erfahren.

Klar wussten wir theoretisch vorher was Führung bedeutet. Aber gezeigt zu bekommen wie man es umsetzt und Respekt einfordert ist einfach anders.

Wir haben bemerkt wie wichtig es ist das jemand die Hunde beurteilt, der nicht emotional mit ihnen verbunden ist.

Ich kann es wirklich nur weiter empfehlen... es tut gar nicht weh :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich ja echt klasse an!

Kannst Du vll. mal Deinen Unterschied von "Gelb" zu "Rot"

kurz erklären.

Wie genau sah das bei Dir und Deinem Hund aus!

Ich weiss schon, dass das auch immer bei jedem Hund anders ist.

Trotzdem wäre es schön zu hören, auf was es bei Euch ankam!

Danke!

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hört sich doch wirklich super an. :klatsch:

Mein HTS Tag liegt schon über 1 Jahr zurück, aber ich habe soviel von dort mitgenommen.

Vielleicht werde ich irgendwann mal noch einen Termin machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kurz gesagt: Wir haben einfach zu wenig angefasst :D

Und uns von Neo täuschen lassen.

Sobald er das "kscht" hörte, klappte er die Ohren und zuckte...für uns wirkte es als sei es angekommen (naja...ehrlichgesagt wirkte er auf uns: total arm, verschüchtert, jämmerlich etc).

Das führte dazu das wir alle 5 Meter wieder gelb gegeben haben....

Wir waren einfach zu "weich" und Neo weiß ganz genau das eben sowieso kein rot kommt. Also kann er ja weiter machen.

Das jetzige rot beinhaltet zusätzlich zum touchieren auch noch das zurückdrängen bis er auch wirklich zurück geht...und nicht einen Schritt zurück aber dann auch gleich wieder vorwärts nach dem Motto: "da guck, ich bin rückwärtsgegangen, jetzt gehn wir mal weiter!..."

Vorher haben wir das einfach nicht gesehen.

Der Blödsack hat uns verar... ! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.