Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Puki

Was muss ich bei meiner ersten Vorkontrolle beachten?

Empfohlene Beiträge

Hey,

nächste Woche mache ich meine erste Vorkontrolle.. also natürlich kenne ich die üblichen Fragen und werde nach dem Rechten schauen (ob es dem Hund gut gehen würde, ob alles mit den angebenen Daten übereinstimmt etc.)

Aber gibt es noch irgendetwas, dass ich wissen muss?

Ist, wie gesagt meine erst VK und ich bin leicht unsicher :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Höre auf Dein Bauchgefühl und schau, ob es dem Hund dort wirklich gut geht und ob das Verhältnis Mensch/Hund stimmt.

Wir haben hier noch Leute die im Tierschutz aktiv sind, vielleicht melden sie sich noch.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nimm deinen Hund mit, dann kannst du gut beobachten, wie die Leute mit einem Hund umgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe es bisher auch immer so gemacht, dass ich einen Hund mitgenommen habe.

So kann man gut beobachten, wie sich die Leute auf das Tier einstellen.

Ansonsten höre auf dein Bauchgefühl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab noch nie eine VK gemacht,

hatte aber gestern das erste mal selber eine VK im Haus :D

Zu den üblichen Fragen wird sicherlich ja auch gehören ob Tiere vom Vermieter aus erlaubt sind.

Ich würde mich da nicht auf ein ja verlassen sondern den Mietvertrag zeigen lassen,

haben meine "Kontrolleure" gestern auch gemacht und ich fand das sehr gut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe bis dato ein paar VK für unterschiedliche Tierorgas gemacht.

Von zweien bekam ich eine Liste, mit Fragen die der Orga wichtig waren, bei den anderen durfte ich sozusagen "schalten und walten". Bei den ersten genannten habe ich mir noch ein paar Punkte zusätzlich auf die Liste geschrieben, bei den anderen - alles was ich für wichtig erachtet habe.

Nun - Jahre später - frage ich mich, da ich mich damals nur ins Zergportal eingeschrieben hatte (in die VK Datenbank) das ich selbige übernehmen würde, wie man mit wildfremden Menschen ( hat jetzt nichts mit dir zu tun Puki - mir kommt gerade wieder mal nur der Gedanke) eine VK eigentlich so "leichtsinnig" aus den Händen geben kann. Den bei mir zu mindestens waren es nur anrufe ob ich nicht mal da eben irgendwo hinfahren könnte. Ich hätte ja sonst wer sein können.

Aber das ist ein anderes Thema. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mache auch Vorkontrollen für meinen Bezirk und nähere Umgebung. Ich habe mir damals selber meine kleine aus dem TH geholt und mich mit der Leiterin angefreundet. Sie hatten damals aber keinen der Kontrolle bei mir machen konnte.

Meine TÄ hat sozusagen die Kontrolle übernommen.

Dann kam die Frage ob ich hier bei mir und Nachbarorte das übernehmen möchte. Und das mach ich nun schon seit fast zwei Jahren. Ich habe im Großen und Ganze die freie Entscheidung ob das Tier passt oder nicht. Erst mal ist das Bauchgefühl wichtig, meinen Hund nehm ich immer mit

( frage aber voher nach ) und dann schau ich mir die Plätze an die Hund haben soll. Die Gegend ist auch wichtig ( wegen Größe usw.) Dann frag ich ob Familienhund oder Sport und dann wiege ich ab, kommt aber auch immer auf die Mischung an.

Eigentum oder zur Miete ist auch wichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch fragen was die Orga von Dir erwartet, es gibt auch welche die haben eine Art Fragebogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich hab noch nie eine VK gemacht,

Revidiere :D

Hab heute (hat sich sehr spontan gestern Abend ergeben) meine erste VK gemacht :)

Der Tip mit dem "Hund mitnehmen" hab ich von hier übernommen, und der hat mir heute sehr sehr viel gebracht und war im Endeffekt fast ausschlagebend dafür das ich mein "GO" gegeben habe.

Die Einrichtung dort ist .. mh ... ich würde es nicht nur "sehr gehoben" sondern wirklich schon luxuriös nennen ...

Ich hatte Kiwi mit rein genommen, eben den kleinen Wirbelwind, der auch mal aufdringlich ist :D

Sie wurde dann gleich als wir im Wohnzimmer saßem vom Herrchen auf die gute helle Couch gebeten zum kuscheln - danke Kiwi - da waren meine Zweifel in Richtung "darf ein Hund hier Hund sein?" dann sofort weg :D

Nein - ich will damit nicht sagen das ich nicht mein "go" gegeben hätte wenn Kiwi da nicht auf die Couch gedurft hätte ;) - aber die Tatsache DAS sie es durfte hat mir halt gezeigt das es diesen Leute schnurz ist wenn auf den tueren Möbeln ein paar Hundehaare kleben bleiben :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.