Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
kathelarina

Ahh, ich glaub, ich zieh bald aus!

Empfohlene Beiträge

Hey ihr Lieben!

Ich muss mich einfach mal ausheulen sonst platzt mir der Kragen.

Ich wohne zusammen mit meinem Bruder und meinem Hundchen in einer 80 m² Wohnung.

Mein Bruder ist Azubi und geht regelmäßig von 6 bis 17 Uhr arbeiten. Ich bin Studentin und gehe drei mal in der Woche für 2 Stunden arbeiten.

Finanziell haben wir Gott sei Dank keine Problem, aber .... beim Thema: Putzen bekommen wir uns regelmäßig in die Wolle!

Samstags haben wir einen gemeinsamen Putztag vereinbart.

Was dabei allerdings nicht klappt:

1. Hängt seine Freundin hier ständig rum, die sich allerdings nie an Aufräumarbeiten beteiligt und ihn davon abhält mir zu helfen ("Oh schau mal, kannst du mir gerade helfen?" etc)

2. Macht er, wenn er etwas macht, es nie gründlich oder macht bewusst irgenwelche Sachen nicht.

Das klingt jetzt alles so nach Kinderkram, allerdings ist es Fakt, dass ich die Bude alleine putzen kann und er die Partys feiert.

Es ist nicht das Thema eben auch noch mal durchzusaugen (dafür ist ehr zu ständig) mich ärgert einfach diese Selbstverständlichkeit das ICH das shcon machen wenn er keine Lust dazu hat.

Tausend mal habe ich ihn schon darauf angesprochen, ihn angemosert aber es hilft nichts!

Auch ein Aussitzen hab ich versucht in der Hoffnung das er einsieht das wir im Chaos untergehen wenn er nicht mithilft, aber das ertrage ich nicht sehr lange, denn dann fühl ich mich nicht wohl.

Er ist ganz schön egoistisch.

Ich überlege shcon mit Ayla auszuziehen, das macht mich Wahnsinnig.

Ich musste mich jetzt einfach mal aufregen, ich fühle mich einfach verarscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich an Deiner Stelle würde mal alles liegen lassen und, wenn die Bude so richtig dreckig ist, mich für einige Tage verabschieden.

Kannste da nicht bei einer Freundin unterkommen? Oder bei den Eltern, Verwandten?

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach an meine Eltern darf ich mich da nicht wenden. Sie sind der Meinung das er sowieso nichts machen sollte, denn ER geht ja arbeiten (Studium und Jobben sind ja keine Arbeit -.-)

zu einer Freundin das wäre vlt eine Idee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unter anderem deswegen könnte ich nie mit meinen Brüdern zusammenziehen. :D

Ich würde an deiner Stelle ausziehen, wenns finanziell und so möglich ist für dich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hu HU

Ich will dich ja nicht enttäuschen, ABER mit einem Freund oder Mann wäre es eigentlich nichts anderes. Kenne ich alles. :D

Also wenn du es dir leisten kannst.....ziehe aus, der wird sich nie ändern. Männer habens nicht so genau, sind nur pingelig wenn sie nicht selbst Hand anlegen müssen. Ansonsten stell ihn doch mal vor seiner Freundin bloß. Oder mache mega Lärm beim putzen, einfach nur furchtbar störend sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfach ausziehen ......

alles andere soll doch seine Freundin tun, dann weiß sie auch, was auf sie zu kommt.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vlt ist das wirklich der einzige Weg.

Ich hab mir auch überlegt das ich ihm einfach eine Rechnung stelle, für getane Arbeit wisst ihr. Dann soll er mich einfach bezahlen.

Die Freundin ist sowieso die Höhe. Manchmal (sie wohnt noch zu Haus) fährt sie am Wochenende nach Hause um zu duschen, weil es bei uns zu dreckig ist!

Wir füttern sie mit durch, sie kann hier schlafen, telefonieren etc, und dann muss ich mir sowas anhören?

Sie ist die absolute Prinzessin zu Hause, ich verspreche euch, sie hat noch NIE in ihrem Leben ein Klo geschrubbt.

Und was ich noch dazu sagen muss: Bei uns ist es nicht dreckig (wie sie meint) bei uns ist immer Chaos angesagt, sprich Pullis etc hängen über der Wanne o.ä.. Hier fliegen aber keine Staubflocken rum oder Matschabdrücke säumen den Weg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ha du hast mewin tiefstes Mitgefühl habe auch mal mit meinem Bruder zusammengewohnt... Mehr sag ich dazu auch nicht.

Such dir eine eigene Bude wenn du es finanziell gebacken bekommst oder droh es ihm zumindest an (kann er sich die Wohnung denn ohne dich leisten *böse grins*)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für dein Mitgefühl, es tröstet mich sehr das der gemeine Bruder wohl in jeder Familie vorkommt ;-)

Für ihn wird das finanziell kein Problem, bei mir wirds aber sehr sehr eng. Ich müsste dann wohl mehr arbeiten, was ich eig nicht möchte. Sonst kommt nachher die Uni zu kurz.

Ach das ist einfach so ein Mist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

seit wir nicht mehr zusammen wohnen verstehen wir uns wieder prächtig und was soll ich sagen seine Bude ist immer ordentlicher als meine.

Versteh einer die Männer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.