Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Lycanis

Pflegestellen gesucht!!!

Empfohlene Beiträge

Die Aufgaben einer Pflegestelle sind wichtige Tätigkeiten innerhalb der Tierschutzarbeit - ohne sie wäre unser Engagement schnell am Ende. Wir arbeiten ausschließlich mit Pflegeplätzen und bringen Hunde nicht in deutschen Tierheimen unter.

Wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, da es nicht im Sinne des Tieres sein kann, zwar das eine Tierheim verlassen zu können, dafür aber in einem anderen, deutschen Tierheim ebenfalls hinter Gitter zu sitzen und auf ein schönes Zuhause zu warten - unter Umständen jahrelang.

Wir können daher den Hunden nur ein Chance auf ein neues Leben bieten, wenn wir Pflegestellen zur Verfügung haben.

Direkt aus dem Tierheim kommend, werden die Hunde und Katzen von unseren erfahrenen Pflegefamilien übernommen, um erst einmal die schwierige Phase der Eingewöhnung zu meistern. Neben der liebevollen Integration in den Haushalt sind weitere wichtige Aufgaben die Erziehung zur Stubenreinheit, die Gewöhnung an Umweltreize, sowie einfühlsames aber konsequentes üben des Hunde- oder Katzen-Einmaleins.

Deshalb suchen wir laufend zusätzliche Pflegestellenstellen, denn nur kompetente, engagierte und vertrauensvolle Pflegeeltern ermöglichen es uns, zumindest einige unserer Schützlinge auf ihr neues Leben vorzubereiten und sie zum Besten für alle beteiligten Vier- und Zweibeiner zu vermitteln.

Pflegestellen sollten bevorzugt Hunde aufnehmen, die in den Tierheimen schlechte oder keine Chancen auf ein neues Zuhause haben. Dies können Hunde mit einem körperlichen Handicap oder auch alte Hunde sein. Durchaus kann es hierbei längere Zeit dauern, bis sich für ein Pflegetier die richtigen Interessenten melden.

Als Pflegestellen sind Sie ehrenamtlich für unseren Verein und unsere Schützlinge tätig. Das heißt, wir bezahlen Sie nicht für ihr Engagement. Natürlich übernehmen wir aber tierärztliche Behandlungskosten, sofern diese Behandlungen vor deren Beginn mit uns abgesprochen sind. Die Kosten werden von uns direkt an den behandelnden Tierarzt überwiesen.

Ferner sind unsere Hunde alle Haftpflichtversichert, auch diese Kosten werden von uns getragen.

Folgende Punkte müssen vor einer Pflegschaft gründlich überlegt sein:

Sie sind bereit Verantwortung für Ihr Handeln zu übernehmen?

Sie betrachten Probleme als Herausforderung?

Sie besitzen Geduld und Ausdauer?

Sie sind mobil und können Ihr Pflegetier ggfs. auch mal spät abends in Braunschweig oder an einem vereinbarten Übergabepunkt übernehmen, wenn der Tiertransport eintrifft.

Sie können uns erläutern, welche Eigenschaften, Kenntnisse und Erfahrungen Sie zur Funktion als Pflegestelle qualifizieren?

Von Wichtigkeit ist es für uns auch, etwas über Ihr persönliches Umfeld (Wohnsituation, Arbeitszeiten, Kinder, andere Haustiere) zu erfahren. Selbstverständlich werden solche Angaben vertraulich behandelt.

Wie Sie sicher erkennen, stellen wir hohe Ansprüche an unsere Pflegestellen und nehmen nicht jeden Bewerber. Zum Schutz der Hunde und deren Wohlergehen haben wir uns entschlossen so zu handeln.

Sollten wir nun Ihr Interesse geweckt haben und Sie bereit sein, unter diesen Kritierien mit uns zusammenarbeiten zu wollen, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

s.tarnow@hands-for-dogs.de

mehr Infos über uns gibt es auf www.hands-for-dogs.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

positiv, man kann Vollmitglied werden, es liegt eine kleine Finanzübersicht vor und ich sehe in der Vermittlung kaum oder keine Welpen und Junghunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.