Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Saemluna

Wolfsblut, Lupovet, Bestes Futter?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo ich mal wieder :winken:

Ich kann mich einfach nicht entscheiden :wall: .Mit welchem Futter habt ihr die beste Erfahrung gemacht?Also vom Preis her würde ich Bestes Futter Fellow oder Magic geben aber nach längerem suchen doch wieder Wolfsblut da kann man auch mal Sorten mischen :klatsch: .Aber auch Lupovet gefällt mir weil es kein Konzern ist.Oder vielleicht kann man ja auch Wolfsblut und Bestes Futter mischen?!! :kaffee:

Bei meinem Hund handelt es sich um einen Zwerg-Rauhaar-Dackel der ca.1,5 Jahre der aber in der Lage ist,durchaus große Brocken zu knacken ;) denn das muss er auch bei seinem jetzigen Futter und damit hat er keinerlei Probleme :D Im gegenteil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß ich kann mich aber nicht entscheiden :wall::heul::redface

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn dein Hund alle Sorten gut verträgt, nen guten Output hat, keine offensichtlichen Mangelerscheinungen etc, dann wechsel doch einfach immer wieder von Sack zu Sack. :)

Geht bei empfindlichen Mägen natürlich nicht, aber wenn der Wechsel ohne Verdauungsprobleme funktioniert, warum nicht.

Ich glaube die Entscheidung kann dir niemand abnehmen, denn dein Hund ist ja einzigartig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

ausprobiert habe ich ja noch keins aber Problem mit der Umstellung etc. hat er eig. nicht so viele Sorten wie wir schon durchhaben aber nach na Zeit frisst er die Sorte nicht mehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das ist der Nachteil am häufigen Wechsel... Sie gewöhnen sich an die schöne Abwechslung. Das Problem kenne ich auch. Bei mir wurde die Fressmäkelei durch einen zweiten Hund gelöst. Nun wird ALLES gefressen ;o) Wobei wir eh inzwischen Frischfleisch füttern. Da ist die Abwechslung ja garantiert.

Ich persönlich finde lupovet super. Vor allem aus dem von Dir erwähnten Grund der "Firmenphilosophie". Wenn ich es mir leisten könnte, würde ich da natürlic hSOFORT das "Sélection" kaufen. ;o) Ich glaube wir hatten damals das "Sporty". Vertragen haben meine Hunde das auch super, vielleicht sogar besser als Wolfsblut. Bestes Futter hatten wir noch nicht.

Aber scheinbar hast Du ja wirklich schon viele Threads dazu, entscheiden kannst das echt nur Du allein. Oder Du bleibst wirklich dabei die drei Futtersorten immer im Kreis zu füttern ;o)

Keine Ahnung, ob Dir der Link irgendwo empfohlen wurde, aber ich fand ihn recht hilfreich. Nicht erschrecken, da steht sehr viel über´s Barfen, aber irgendwo Richtung unten kommt sie auch zu Trockenfuttersorten. Vielleicht hilft Dir das ein wenig. Hier ist der Link: http://www.hovawart-info.de/hovawart.html Du musst da dann links ganz nach unten gehen und auf "Ernährungstipps" unter der Rubrik "Extrawürste" klicken. Leider gibt es keinen Direktlink dafür. Vielleicht hilft es Dir ja nochmal.

Viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Hüpfer Silke

toller link vielen Dank :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere Lupovet Sporty und bin sehr zufrieden damit. Ich hab mich auch schwer entscheiden können und hab mich dann aber dafür entschieden. Mir war bei Wolfsblut die Inhaltsstoff-Liste zu lang, der Rohasche-Wert war mir auch zu hoch, der Kalziumgehalt bei Lupovet ist auch niedriger (finde ich gut). Außerdem ist bei Wolfblut Honig mit drin der nicht gut für die Zähne ist.

Die Öle die Lupovet verwendet sind hochwertig.

Bei Bestes Futter fand ich die Internet-Seite doch sehr unübersichtlich, Banane und Rübenfruchtfleisch sind Zuckerhaltig d.h. nicht optimal für die Zähne und ich habe noch nicht den Fleischanteil im Pressling gefunden (vielleicht noch nicht lang genug gesucht)

Na das waren die gründe warum ICH mich für Lupovet entschieden habe. Hätte Hades es nicht vertragen hätte ich es warscheinlich mit Wolfsblut probiert.

Sind aber alle 3 soweit ich das beurteilen kann gute Hundefutter. Aber ich bin kein Fachman ;)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum nicht Luposan?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die von bestes Futter sagen ja, es soll die Kochbanane sein und nicht die normale, wegen dem Zucker.

Ist schwierig, ich weiß. Man muß es ausprobieren. Bei Lupovet habe ich auch schon geschaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.