Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Pennylane

Kann man Obedience auch autodidakt lernen?

Empfohlene Beiträge

hallo,

... oder ist ein Kurs bzw. Hundeschule notwendig?

Gibt es gute Bücher dazu anhand man lernen und üben kann? Dann würde ich mich über Empfehlunen freuen.

Dankeschön

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich finde die DVDs von Imke Niewöhner sehr gut.

Von ihr gibt es glaub auch ein Buch.

Ich habe von Tanja Sinner und Gabriele Lehari das Buch "Obedience Gehorsam in Perfektion", finde das auch sehr lesenswert :)

Edit.:

Ich hab sogar das Buch von Imke Niewöhner :D

Es heißt "Obedience-Training Schritt für Schritt"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt drauf an, was du erreichen willst. Wenn du eine exakte Ausführung haben möchtest und eventuell zu Turnieren gehen möchtest, dann solltest du in einen Hundeverein gehen.

Wenn du es als "just-for-fun" machen möchtest, dann kannst du die Übungen selber gestalten und sie so ausführen, wie es dir und Hund Spaß macht.

Da ich Hundeschulen nicht mag, mache ich selber Obedience, aber nicht unbedingt nach Prüfungsvorschrift und mit ausgedachten Regeln (z.B. einen Ball in der Box ablegen, zurück kommen und wieder den Ball holen)

Mir macht sowas einfach mehr Spaß, als immer nach so rigiden Regeln auf dem Hundeplatz zu arbeiten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

neinnein, just for fun reicht mir völlig! In der Hundeschule haben wir schon angefragt. Mit dem Hintergedanken, dass mir die Vereinsmeierei vielleicht eh nicht so zu sagt. Wir wurden aber abgelehnt wegen nicht fortlaufendem Impfschutz.

Ich würde gern ein bisserl mehr anbieten als so der normale Alltag hergibt. Fräulein Hund ist überaus lernbegierig. :klatsch:

p. s. danke für die DVD und Buchempfehlungen. Von Imke Niewöhner habe ich schon gelesen und auch von Angela White

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst alle Übungen des Obedience im Garten /auf einer Wiese trainieren.

Das schöne ohne Hundeverein ist, dass man alle Übungen abwandeln, kombinieren und sich selbst welche ausdenken kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und was würdest du mir an die Hand geben, Steffi?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich habe keinen Verein in meiner Nähe, muss alles alleine machen und bin momentan Klasse zwei. Ich habe die Beginner mit 320 Punkten bestanden und die Klasse 1 mit 298. Ich denke man kann es auch ohne.

Ich schaue mir immer viele Videos zich mal an um zu sehen worauf es ankommt. Ein Buch habe ich noch nicht gelesen, aber die DVD von Imke Niewöhner wurde mir schon öfters wärmstens empfohlen.

Lg Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo!

Für den Anfang könntest Du auch ein Obedience-Seminar mitmachen und dann entscheiden, in welcher Form Du weiterarbeiten möchtest... Oder Du schaust doch mal in einem Hundesportverein vorbei, der Obedience anbietet, wir beissen nämlich nicht und in einer Trainingsgruppe machts viel mehr Spass als alleine!

LG, Barbara

PS: Kannst mich ja kontaktieren, wenn Du im Münchner Raum dann was suchst; die meisten Vereine, bzw. Ausbilder dort, die Obedience anbieten, kenne ich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo!

Für den Anfang könntest Du auch ein Obedience-Seminar mitmachen und dann entscheiden, in welcher Form Du weiterarbeiten möchtest... Oder Du schaust doch mal in einem Hundesportverein vorbei, der Obedience anbietet, wir beissen nämlich nicht und in einer Trainingsgruppe machts viel mehr Spass als alleine!

LG, Barbara

PS: Kannst mich ja kontaktieren, wenn Du im Münchner Raum dann was suchst; die meisten Vereine, bzw. Ausbilder dort, die Obedience anbieten, kenne ich...

Hallo,

wir beissen auch nicht :D , aber wir sind in einem HSV abgelehnt worden, weil ich eine kritische Impfmeinung habe und mein Hund nur grundimmunisiert und Tollwut geimpft ist. Ich hätte mich gerne einem HSV angeschlossen, abe so :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tollwut ist das, was die meisten verlangen und auch das, was man braucht, um auf Prüfungen starten zu können... wenn sie das hat, versteh ich das nicht so ganz, dass Du abgelehnt wurdest. Bei den meisten Vereinen sollte Tollwut reichen, probiers doch mal woanders. Wo ungefähr wohnst Du denn? Gerne auch per PN...

LG, Barbara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.