Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Dog

Erfahrungen mit Suse Linux 7.2?

Empfohlene Beiträge

Kennt jemand dieses Betriebssystem oder hat es vielleicht sogar installiert?Mir wurde jetzt schon von verschiedenen Seiten davon abgeraten es zu installieren, angeblich weil es schon so alt sei und ich dafür keine Treiber mehr bekommen würde und es alles furchtbar kompliziert wäre.

Ist das wirklich so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Version 7.2 ist aber schon Asbach Uralt ... aktuell wäre 11.3 ;)

Les mal hier über Vor- und nachteile nach.

Und einige Progs die unter WinDoof tadellos laufen funktionieren unter Linux eingeschränkt bzw. garnicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Dog,

hast du Erfahrung mit Unix Derivaten, oder nur mit Windows?

Ich würde niemandem ohne Unix-Kenntnisse empfehlen, Linux zu installieren (auch wenn ich der Ansicht bin, dass Linux das bessere Betriebssystem ist....)

Hast du jemanden an der Hand, der dir ein wenig Education zukommen lassen könnte, dir auch bei der Installation behilflich sein könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haben auch Linux,weiß aber nicht ob das 7.2 ist.Unser ist jedenfalls auch schon etwas

älter.Und es ist wirklich kompliziert und es tun dort sehr viele Programme nicht.Würde

Linux auch nicht installieren wenn ich du wäre.Aber ich bin nicht du ;):) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nö, bisher kenne ich nur Windows und will das gerne aus verschiedenen Gründen loswerden.. aber bevor ich mich nachher total verzettel lass ich es lieber, sonst steh ich wieder mal ohne funktionierendes Laptop da :D:Oo .

@ Toni, der LInk ist wirklich hilfreich :yes:=) . So wie ich es sehe, sollte ich aber nicht gerade 7.2 benutzen, wenn es mittlerweile schon 11.3 gibt :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dog: Teil doch die Festplatte auf und installier Linux zusätzlich, ein neues Linux. zum Erstellen einer neuen Partition (für Linux) gibt es im Netzt einige Programme. dann kannst wahlweise booten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sonst nimm doch Ubuntu oder eine ähnliche "Einsteiger"Version. Hab ich seit Anfang Januar (und ich hab auch nicht wirklich viel Ahnung und auch keine Erfahrung) und finde es gut. Man kann sich da auch ganz gut selbst reinfuchsen, wenn man eher der Learning-by-Doing-Typ ist.

Ich hab allerdings auf einer extra Partition immer noch Windows, weil z.B. mein Drucker nicht von Linux unterstützt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.