Jump to content
Hundeforum Der Hund
HelloKitty08

Gestern vom Hund gebissen worden

Empfohlene Beiträge

Hey ich ärgere mich gerade total !

gestern war ich mit meinen beiden hunden draußen ,als ich am feld angekommen bin sah ich ca 50m vor mir eine Frau mit ihren beiden Hunden , ich dachte sie währen an der leine und rief meine und leinte sie an !

Als ich dann rechts ins feld abgebogen bin kamen die 2 hunde auf mich zugerannt und packten sich sofort Whiskey er lag sofort am boden !!!!

Die große Hündin ließ ihn einfach nicht los ,also habe ich sie getreten da die frau ganz in ruhe auf mich zu kam !

da hatte der hund mich dann aber schon im bein erwischt !

Whiskey hat geblutet und ich lag auf dem boden !

Als die frau nun dann auch da war habe ich sie zur sau gemacht warum sie ihre hunde denn nicht rufen würde ! Worauf die nur meinte das ich meine ableinen müsste wenn sowas währe ! sie ging ohne nach dem Hund /mir zu fragen einfach zurück ! als ich mit sortiert hatte nahm ich meine Hunde und lief nachhause ! Bin mit Whiskey beim Tierarzt gewesen !(Fluke hat nichts abbekommen)

und bin dann in Krankenhaus gefahren ! Ich habe eine dicken blauen fleck am bein zum glück nichts schlimmes ! Jetz war ich heute bei der Polizei und die sagen das es erst sinn macht sie anzuzeigen wenn ich einen namen hätte ! und das ich es besser auf dem rechtlichen weg probieren soll sie anzuzeigen ! (Schmerzengeld Bla....)

und beim ordnungsamt macht es auch erst sinn wenn ich einen namen habe =(

jetz frag ich mich bei meinen nachbern rum (wo die frau schon sehr gut bekannt ist ) um herauszufinden wer sie ist !

Hätte sie wenigstes geschaut ob es uns gut geht oder sowas hätte ich gesagt schwamm drüber kann jedem passieren ! Aber ihr verhalten ging gar nicht !

So dem ärger ein bisschen luft gemacht = ) bei mir geht im moment alles drunter und drüber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Worauf die nur meinte das ich meine ableinen müsste wenn sowas währe !

Das ist insofern Quark als das es nur bei einigen Hunden funktioniert und auch nur, wenn nichts dabei passiert. Leider gibt es viel zu viele, die nicht aufhören.

Allerdings beschreibst Du da echt eine "typische" Begegnung :( Irgendwie scheinen viele mit solchen Hunden derart drauf zu sein (vermutlich sind die Hunde so drauf, weil die Leute so sind). Hier im Park hat eine auch behauptet, ihre Hunde würden nicht beißen, als einer davon sich bereits bei einer Frau in der Jacke verbissen hatte, wobei selbige zerfetzt wurde. Die ist dann auch abgehauen, ohne das zu regeln und die andere Frau war so perplex, das sie nicht rechtzeitig was gemacht hat. Welch Wunder - es kam kurz darauf zu einer weiteren Attacke durch den Hund auf eben diese andere Halterin :(

Man kann nur oft genug betonen, wie wichtig es ist, ggf. Fotos zu machen/Zeugen zu suchen, denn ansonsten wird es schwer.

Übrigens reicht es bei manchen Hunden, die mit dem Fuß wegzuschieben. Wenn der andere aber eh abdreht, kann da das eigene Bein natürlich auch leicht dran sein :(

Screet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Mensch was ist denn heute hier im Forum los :???

Also ich finde du hast dich richtig verhalten.

Wenn ich Hunden/Haltern begegne, die ich nicht kenne, dann leine ich an.

Wenn ich Hunden begegne, die mein Hund nicht mag, dann leine ich an.

Wenn ich Hunden begegne, die meinen Hund nicht mögen, dann leine ich an.

Und wenn mir ein angeleinter Hund entgegen kommt, dann leine ich auch an.

Dir jetzt die Schuld dafür zu geben, dass ein Hund gebissen wurde, finde ich unglaublich. Und dann noch einfach weitergehen.....ohne Worte.

Aber die Polizei kann auch erst mal Anzeige gegen Unbekannt aufnehmen. Zu sagen, dass es nur mit Namen Sinn macht, finde ich schon frech.

Nicht jeder ist in so einer Situation so cool, um den anderen Hundehalter gleich nach Name, Adresse und der "Körbchengröße" zu fragen :wall:

Ich hoffe du findest jemanden, der die Dame kennt und dir den Namen sagen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

DAS sind Hundehalter, wie ich sie gern habe :Oo

Ich wünsche Dir und Deinem Hund gute Besserung :kuss: und ich würde in der Tat zusehen, dass ich den Namen der Dame herausfinde, und gegen sie vorgehe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dir jetzt die Schuld dafür zu geben, dass ein Hund gebissen wurde, finde ich unglaublich.

Das geht, rechtlich gesehen, auch gar nicht: Wenn ein angeleinter Hund und einer ohne Leine aneinander geraten, ist *immer* der Halter des nicht angeleinten Hundes schuld. Selbst dann, wenn der angeleinte anfing oder gar verletzt hat.

Screet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Mann, gut ,das dir nichts Schlimmeres passiert ist. Wie geht es deinem Hund?

Solche Hundehalter liebe ich auch!

Ich finde auch das du nichts falsch gemacht hast!

Also, Anzeige gegen Unbekannt kannst du stellen! Ist den Beamten nur meistens zu viel Schreibkram. Ich würde darauf bestehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja der Polizist meinte das es für sie keine folgen hätte, weil sie ihrem hund ja nicht gesagt hat das er mich beißen soll sondern das es im eifer passiert ist ! Whiskey gehts gut ! paar wunden aber nicht soooo schlimm (zum Glück ) is soll es über einen Anwalt zur anzeige bringen meinte er ! und bei ordnungsamt werde ich sie auch melden ! Ja habe schon semtliche leuten bescheid gegeben das sie augen und ohren offen halten sollen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann drucke dir mal das LHG NRW aus: http://www.umwelt.nrw.de/verbraucherschutz/tierhaltung/hunde/hundegesetz/index.php#drei

und verweise auf §3 Abs. 3 3-5

(3) Im Einzelfall gefährliche Hunde sind

1. Hunde, die entgegen § 2 Abs. 3 mit dem Ziel einer gesteigerten Aggressivität ausgebildet, gezüchtet oder gekreuzt worden sind,

2. Hunde, mit denen eine Ausbildung zum Nachteil des Menschen, zum Schutzhund oder auf Zivilschärfe begonnen oder abgeschlossen worden ist,

3. Hunde, die einen Menschen gebissen haben, sofern dies nicht zur Verteidigung anlässlich einer strafbaren Handlung geschah,

4. Hunde, die einen Menschen in Gefahr drohender Weise angesprungen haben,

5. Hunde, die einen anderen Hund durch Biss verletzt haben, ohne selbst angegriffen worden zu sein, oder die einen anderen Hund trotz dessen erkennbarer artüblicher Unterwerfungsgestik gebissen haben,

6. Hunde, die gezeigt haben, dass sie unkontrolliert Wild, Vieh, Katzen oder andere Tiere hetzen, beißen oder reißen.

Ganz so einfach ist das nicht.

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja Interessant das drucke ich mir mal aus und geh morgen nochmal zur Polizei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey um euch auf dem Laufenden zu halten, heute als ich mit den Hunden auf dem Feld war kam mir eine frau entgegen die mich gleich fragte ob ich von ihrem Hund gebissen worden bin ich sagte im ersten Moment natürlich nein bis sie mir dann ihre Hunde zeigte und sie es waren , ihre Nachbarin war an diesem Tag wohl mit ihnen unterwegs , sie hat sich 100mal entschuldigt und die Hunde haben sogar miteinander gespielt =) ich habe dann gesagt Schwamm drüber und das ich die Anzeige zurückziehe , sie hat mir zwar angeboten es über die Versicherung laufen zu lassen aber, ich denke so ist es schon okay hat sich ja entschuldigt = )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.