Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kleinle

Mein Hund bellt täglich aus dem Fenster, warum?

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben!

Seit einiger Zeit bellt mein Hund "Snoopy" (ein 7-jähriger Jack Russell) bei uns Zuhause aus dem Wohnzimmerfenster, am schlimmsten ist es wenn es regnet. Er bellt dann immer lauter und aggressiver und rennt wie ein wilder in der Wohnung herum. Beruhigen lässt er sich so gut wie gar nicht. Es wird nur besser wenn man den Rolladen schließt. Aber dass ist ja keine Lösung. Irgenteine Ursache muss es ja für sein Verhalten geben.

Könnt Ihr mir weiter helfen??

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

warum er das tut, kann man aus der Ferne schlecht beurteilen. Vielleicht sieht er andere Hunde oder Leute, die da rumlaufen.

Unterbinde es, indem du ihn auf seinen Platz schickst wenn er das macht. Sollte er weiter bellen, dann besorg dir Blickdichte Folie und kleb' davon unten einen Streifen aufs Fenster. So, das er halt nix mehr sieht das ihn zum Bellen anregt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manche Hunde bellen aus dem Fenster (ob sie was sehen oder nicht) um Aufmerksamkeit zu bekommen.

Ein Beispiel dafür:

Der Schnauzer einer Bekannten bellte am tiefliegenden Fenster zum Hof bei jeder Bewegung, die dort geschah. Also wurde er, da Frauchen zu dieser Zeit zu Hause am Computer arbeitete, jedes Mal abgerufen und bekam dann Lob und ein Leckerchen.

Eines Tages bellte er ( GsD in einer anderen Tonlage und dies wurde auch wahrgenommen) und es war keine Ursache dafür zu finden. Also hatte er versucht die Aufmerksamkeit zu bekommen und vor allem ein Leckerchen abzustauben durch sein Bellen. Daraufhin wurde das Fenster mit einer Pappe verstellt, so dass der Hund nicht mehr raussehen konnte und er gewöhnte sich dieses Bellen wieder ab.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Evtl unterbeschäftigt?

Die Hündin meiner Schwiegereltern hockt aufm sessel am Fenster und schaut raus bis etwas oder jemand kommt den sie verbellen kann ab und an rennt sie auch gegen die Glasscheibe wenn sich es für sie "lohnt".

Leider machen die beiden nix mit ihren Hunden und so hat sie sich ne Beschäftigung gesucht.

Was macht ihr denn so?

Wie lastet ihr eure Hundewurst denn aus ? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und vorher hat er das nie gemacht?

Kannst Du den Zeitpunkt bestimmen, ab wann das auftrat?

Z.B. Umzug eines Nachbarn oder so. Außerdem finde ich es interessant, dass er Bellen mit Regen verknüpft hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hey,

also vor dem fenster bewegen sich eigentlich keine menschen sondern man sieht direkt eine rießen tanne vom nachbargrundstück. ich habe mir schon gedacht ob dies eine bedrohung für ihn darstellt, aber er bellt diese tanne ja nur von innen an und nur bei schlechtem wetter. irgentwie verrückt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe hier auch eine riesige Tanne vor dem großen Esszimmer und dort sind immer Bewegungen drin, d.h.: Vögel, Eichhörnchen etc.

Vielleicht ist es das, was er so interessant findet.

Oder es ist schlichtweg Langeweile, so nach dem Motto: "Ich hier drin, jemand da draußen? Wo seid ihr?"

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.