Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
emmasweet

Sie zerlegt den Flur

Empfohlene Beiträge

Hallo,

meine Mischlingsdame Emma (Labrador/Golden Retriever/Schäferhund/ 7 Monate)zerlegt, wenn ich und mein Mann nicht zu Hause sind den Flur. Sie ist den ganzen Tag alleine (ca 10 Std) da wir beide arbeiten gehen.

Als Lösung, habe ich meine Nachbarin und ein Nachbarsjungen bereits gebeten mit Emma 2 mal am Tag Gassie zu gehen. Morgens geht mein Mann und ich auch noch einmal Gassie.

Aber leider zerlegt sie immer noch den Teppich, das Linoleum und die Tapeten sowie den dahinter liegenden Putz.

Abends gehen wir mit dem Rotweiler meines Bekannten eine Stunde lang toben. Der Rotti ist schachmatt aber Emma strotzt nur so vor Energie.

Kann mir einer helfen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wie wird der Kopf beschäftigt? Toben alleine macht nicht wirklich müde bei so einem jungen Hund.

Und 10 Std. plus Fahrzeit alleine lassen finde ich als Dauerzustand viel zu lange.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich weiß das 10 Stunden(inklusive Fahrzeit) sehr lang sind, aber dafür habe ich ja die beiden Gassigeher beauftragt also ist sie nicht länger als 4 Stunden allein. Wenn wir die Stunde mit den beiden Hunden umhertollen ist sie danach auch sehr ruhig und ausgelassen.

Ich weiß aber nicht wie ich sie geistig auspowern kann.

Weist du da eine Methode??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also dir sollte auf jeden Fall klar sein, dass du dich deinem Hund nach der Abreit vollkommen widmen solltest. Und das den gesamten restlichen Tag, wenn sie schon sonst so viel auf sich allein gestellt ist.

Du könntest Suchspiele mit ihr machen oder mit ihr das Dummytraining aufbauen.

Es gibt allerdings noch 1000 andere tolle Sachen, die du zur geistigen Auslastung mit ihr machen könntest.

Da können andere hier sicher noch mehr Tipps liefern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm,

Futtersuchspiele, Gegenstände unterscheiden, Fährten...es gibt viele Möglichkeiten.

Schau doch mal hier im Forum: http://www.polar-chat.de/board_113.html , vielleicht findest du ja etwas, was euch Spass bringt und zeitlich passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du dir mal überlegt ihr einen gefüllten Kong zu geben in der Zeit wo ihr nicht da seid?

Den kannste befüllen & dann einfrieren oder mit Fleisch & Käse füllen & dann kurz in die Mikrowelle dass der Käse schmilzt & ihr geben da hat sie dann erstmal zu tun.

Vlt auch auf dem Spaziergang morgens ein paar Suchspiele einbauen.

Einfach leckerlis verstecken & dann suchen lassen.

Mein Husky bleibt auch nicht wirklich alleine.

Manchmal gehts nicht anders.

Dann kommt er an eine Leine, dass er nicht zum Mülleimer oder den Schränken kommt, sich ansonsten aber frei bewegen kann & auch zum trinken & fressen kommt.

Klappt ganz gut.

Anders ist das leider bei ihm nicht zu händeln, da er nach 10 Sek schon auf die Suche geht, & das meistens dann mit nem Epilepsieanfall geendet hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist Dummytraining??

Sie ist sonst so ein liebes Tier, und wenn ich von der Arbeit komme gehe sfort mit ihr eine halbe Stunde spazieren und dann wird ausgiebig gekuschelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich finde,

ein so junger Hund darf nicht 10 stunden

unterteilt von zwei Gassirunden allein sein.

Das, was ihr mit dem Hund am Abend macht,

das wünscht sich gerade so ein junger Hund mehrmals am Tag.....vielleicht dann nicht eine Stunde lang.

Und ein Hund lastet sich auch nicht über Selbstbeschäftigung geistig aus,

ich zumindest kenne keine Methode,

wo ein Hund vier Stunden lang beschäftigt ist ohne Menschezutun.

Warum habt ihr denn den Hund,

wenn ihr nicht da seid?

Ich verstehe, daß sie den Flur zerlegt

(darf sie sich denn nur im Flur aufhalten? den ganzen Tag lang?)

So werdet ihr aufmerksam,

das es so nicht wirklich optimal für sie ist.

Vielleicht gibt es jemanden,

der nicht nur schnell Gassi geht,

sondern bei dem sie ein paar Stunden bleiben kann,

der mit ihr spielt,

der ihr die Welt zeigt,

der sie mit anderen Hunden spielen lässt und solche Dinge.

Damit sie glücklich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An die Leine legen möchte ich sie nicht.

Ich weiß dass das Problem nicht bei ihr liegt sondern bei mir. Aber ich hatte vorher keinen eigenen Hund und weiß leider nicht wie mann einen Hund geistig auspowern kann.

Aber ich bereits alles zu tun damit ihre Bedürfnisse befriedigt sind dann bin ich auch zufriedner.

In der Küche habe ich eine große Tüte mit Zeitungen und Kartons die darf sie auch nach

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben sie geholt da hatten wir ausreichend Zeit. Aber es hat sie Beruflich verändert und somit hatten wir dann nicht mehr die Zeit für sie. Aber ich gleube nicht das alle Hundebesitzer den ganzen Tag Zeit für den Hund haben. Nartürlich beschäftigen sich die zwei die mit ihr am Tag gassi gehen mit ihr eine Weile. Sie macht ja auch den Teppich kaput wenn ich gerade einmal eine halbe Stunde aus dem Haus bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.