Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Cuina

Spielt jemand Gitarre und hat ein wenig Ahnung?

Empfohlene Beiträge

Ich möchte meinem Mann zum Geburtstag eine E-Gitarre schenken...

Einige werden vielleicht die Augen verdrehen, aber es ist seit der Kindheit sein Traum, Gitarre spielen zu können und irgendwie hat er ihn nie verwirklicht. Aber natürlich wünscht er sich direkt eine E-Gitarre. :Oo

Macht das Sinn, mit einer E-Gitarre als Einsteiger anzufangen oder muss man erstmal eine normale zum erlernen der Griffe benutzen?

Geht das Lernen auch ohne Lehrer quasi per Buch und Gefühl?

Was wäre ein gutes Einsteigermodell? Wie tief muss man für einen Anfänger in die Tasche greifen?

Würde so etwas z. B. schon reichen?

Fragen über Fragen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi!

Von Gitarren habe ich jetzt so gar keine Ahnung, aber ich würde sagen, wozu erst eine Wandergitarre, wenn er eh E-Gitarre spielen will. Welche Gitarre gut ist, das kann ich dir beim besten Willen nicht sagen.

Ob und wie er es sich nun beibringen kann liegt daran, wie musikalisch er ist.

Ich persönlich bin jemand, der sich alles selber beigebracht hat (Klavier, Querflöte, Blockflöte, Klarinette). Ich könnte zum Beispiel wohl nach Noten spielen, brauche dazu aber mindestens 4x so lange als würde ich nach Gehör spielen.

Ich würde sagen, wenn jemand deinem Mann die Grundgriffe zeigt und er ein musikalisches Gehör hat, dann reicht das. Den Rest bringt er sich selber bei. Wenn nicht, dann doch vielleicht ein Buch oder Unterricht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Anni,

ich hab Gitarre studiert und werde jetzt mal meine ganz persönliche Meinung aufschreiben - was du daraus machst, ist wieder was anderes ;)

Wenn dein Mann Spaß an einer E-Gitarre hätte, dann schenk ihm so eine. Mit einer anderen wird er dann keine Freude haben. Sinnvoller wäre es zwar, zunächst mit einer Konzertgitarre anzufangen (auch wegen der Finger ;) ) aber das andere dürfte auch gehen.

Ich rate dringend davon ab, ohne Lehrer zu lernen. Gerade vorgestern hatte ich eine Schülerin hier, die schon Panki vor dem nächsten Akkord hatte und gar nicht wußte, wie sie den greifen sollte, da sie Probleme mit dem kleinen Finger hat. Zuhause hatte es auch nicht funktioniert, aber mit meinen Tipps die Haltung betreffend hatte sie ein tolles Erfolgserlebnis.

Und das ist das Problem, wenn man alleine lernt: es ist keiner da, der dir Tipps geben oder die Hlatung verbessern kann. Man gewöhnt sich sehr schnell was verkehrtes an und das dann wieder zu "verbessern" ist wahnsinnig aufwendig! Dann doch besser direkt richtig lernen.

Ich würde eine Gitarre auch nur im Laden kaufen, wenn ich sie ausprobieren und mir ansehen kann. Am besten nehmt ihr dann schon den zukünftigen Lehrer mit (achtet aber darauf, dass er wirklich entsprechend ausgebildet ist, da es gerade bei Gitarre viele gibt, die nicht wirklich Ahnung vom Instrument haben :(

Die Gitarre, die du da verlinkt hast, kommt mir etwas sehr günstig vor. Da kann es sein, dass sie nicht bundrein ist oder der Tonabnehmer nicht sauber eingearbeitet wurde. Vor Ort gucken und ausprobieren halte ich da am sinnvollsten. Einen Mindestpreis kann ich da gar nicht sagen. Mitunter gibt es sehr gute Instrumente auch für einen relativ günstigen Preis. Einfach mal mit jemandem, der sich auskennt gucken gehen.

Wenn du noch weitere Fragen hast, nur her damit!

:winken:

Rosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau mal hier rein. Da bekommst du auch, auf Anfrage, eine Online Beratung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schade das Du nicht hier in der Gegend wohnst. Hier gibt es einen Laden, der sehr gute gebrauchte Gitarren anbietet und auch gut beraten kann. Vielleicht findest Du sowas auch irgendwo bei Dir in der Nähe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.