Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
TripleJ

Hund wurde gebissen :(

Empfohlene Beiträge

Heute auf dem Hundeplatz wurde meine Junghündin das erste mal gebissen. Und zwar vollkommen grundlos ich bin immernoch neben der Spur und ziemlich sauer und muss mir das jetzt einfach mal von der Seele reden. Das ganze hat sich so abgespielt : Ich habe gerade trainiert dh. spielerisch Unterordnung gemacht , meine Hündin war angeleint und dicht bei mir. (Ich muss dazu sagen dass heute das Training auf unserem großen Parkplatz stattgefunden hat) Dann sehe ich ein Auto kommen und geh an die Seite damit die einparken können. Dann bin ich wieder weiter gelaufen und die Leute steigen aus ( waren übrigens mit ihrem überaus unsozialem Hund nicht das erste mal auf unserem Hundeplatz ; womit ich sagen will , dass sie wissen wie ihr Hund drauf ist) und machen den Kofferraum auf und lassen ihren Hund ( Schäferhund-Mix Rüde) ersteinmal unangeleint rausspringen obwohl die klar und deutlich gesehen haben , dass Leute mit anderen Hunden auf dem Parkplatz waren :motz: Der Rüde war keine 10 meter von mir entfernt , ist sofort auf mich zugeschossen und ich hab nur noch irgendwoher ein VORSICHT gehört als er schon auf meiner Hündin hing und in ihr (zum Glück sehr dickes ) Fell biss :( Ich bin eine Schrecksekunde später mit meiner Beisswurst in der Hand auf den Hund zu und hab die Hand gehoben um ihm notfalls eins überzuziehen als er zum Glück schon wieder losließ. Die Besitzer nahmen ihn dann an die Leine und meinten dass er unheimlichen Druck auf der Blase hätte.Keine Entschuldigung , keine Nachfrage ob was passiert ist garnichts. Meine Hündin stand absolut unter Schock und humpelte. Ich war einfach zu sauer und selbst ein wenig geschockt um überhaupt was zu sagen. Meine Hündin ist ein so gutmütiger Hund gegenüber anderen Hunden , anderen Tieren und Menschen und jetzt wurde sie vollkommen ohne Grund einfach so gebissen. Ich hoffe nur dass sie in Zukunft nicht ängstlich gegenüber anderen Hunden wird :( Das kann doch einfach nicht wahrsein. Die Leute wissen wie ihr Hund drauf ist und passen trotzdem nicht genug auf. Sorry das musste ich mir jetzt einfach mal von der Seele reden.

Lg TripleJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe, ihr geht es wieder besser.

Deine Sorge kann ich verstehen. Man versucht, soziale Kontakte herzustellen, und durch so etwas wird es verdorben.

Das geht mir mit meiner Neufie genauso. Sie war von Anfang an superlieb zu anderen, auch anderen Hündinnen. Aber immer wieder gibt es welche, die unangeleint angerannt kommen und sie beißen wollen, und es auch getan haben. Wenn sie jetzt diese anderen Hündinnen sieht, will sie sie natürlich jetzt auch angehen und ich muß sehr aufpassen. Dann heißt es nämlich "Typisch die großen bösen Hunde". Was vorher war, interessiert nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Die Besitzer nahmen ihn dann an die Leine und meinten dass er unheimlichen Druck auf der Blase hätte.Keine Entschuldigung , keine Nachfrage ob was passiert ist garnichts.

Das ist ja mal die dümmste Ausrede die ich je gehört habe :wall:

Ich kann verstehen das du geschockt warst oder bist, schau ob deine Hündin trotz dichtem Fell was ab bekommen hat und wenn aj geh zu TA.

Ich würde die Leute auf jeden Fall nochmal ansprechen und ihnen sagen das sie ihren Hund anleinen sollen wenn sie wissen das er Druck auf der Blase hat ( Sorry aber die Ausrede geht echt gar nicht)

Ich hoffe deine Hündin steckt das gut weg.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rücksichtslosigkeit lässt Grüßen. Oder sollte ich Dummheit schreiben?

Ich denke auch das da mal ein Gespräch ohne Hunde unter vier Augen geführt werden sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh mann oh mann... lasst euch mal :knuddel

Was hat sie für Verletzungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je. Ja, da sieht man mal wieder, wie wenig Gedanken sich manche Leute machen.

Wer lässt seinen Hund ohne Leine aus dem Auto oder zur Haustür raus, wenn damit gerechnet werden muss, dass da Autos, Leute und andere Hunde sind?

Manchmal wundert man sich, wie dumm und ignorant jemand sein kann.

Das Auto ist vielleicht das zweite Zuhause des Hundes, da kann er schnell mal revierverteidigend reagieren, das muss einem Hundehalter doch klar sein.

Solche gedankenlosen Leute gehören wirklich bestraft.

LG

Bonlander

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Anteilnahme.Verletzungen hat sie physisch zum Glück keine.Das Humpeln hat schon nach einer halben Stunde wieder aufgehört und sonst ist auch nichts zu finden. Nur bei den psychischen weiß ich nicht so recht.Sie liegt eigentlich nur relativ apathisch rum und will nicht spielen.Gefressen hat sie zwar aber ansonst ist sie einfach nur platt :( Also mit dieser Aktion heute haben sie sich nochmal ein persönliches Gespräch bei unserer Trainerin verdient...Man ich mal mir ständig Situationen aus wie es gewesen wäre wenn es nicht meine Hündin , sondern mein großer Rüde gewesen wär. Das hätt die Beisserei des Monats gegeben :Oo Oder bei dem Hund meiner Mutter , der wär in einem Haps weggewesen , der hat weder viel Fell noch viel Masse. Aber das alles interessiert die nicht , ich finds auch einfach nur abartig dass sie sich weder entschuldigt noch nach Verletzungen gefragt haben.Hätte mein Hund sowas angestellt hätte ich mich sofort erkundigt was ich tun kann und mich entschuldigt :no:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solche Leute gibt es leider immer wieder. Ich habe hier schon einige Erlebt, deren Hunde aggro sind und die dennoch immer wieder ohne Leine unterwegs waren, sich noch aufregten, wenn man verhinderte, das es zur Beißerei kommt und wo die HHinnen dann einfach weggingen, selbst nachdem ihr Hund jemand die Jacke zerfetzt hat :(

Screet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.