Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
mialour

Hund angefahren - und jetzt?

Empfohlene Beiträge

Was für ein sch*** Tag.

Auf dem Weg zu meiner Lieblingsgassistrecke muss man einen schmalen Waldweg bergauf laufen.

Der Weg ist so schmal, dass genau ein Auto durchpasst- an den Wegesrändern geht es steil bergauf also ist ausweichen schlecht wenn tatsächlich mal ein Auto käme.

Ich hatte beide Hunde an der Leine.

Plötzlich hörte ich einen Motor hinter mir, drehte mich um und sah einen dicken Mercedes, der nervös drängelte.

Erschrocken friemelte ich die Hunde auf die rechte Seite und wollte Baghira mit ihrer HD auf einen steilen Hügel heben (andere Möglichkeit hätte es nicht gegeben zum ausweichen) als der plötzlich Gas gibt und durchbrettert.

Chaos sprang noch zur Seite und Baghira hat er seitlich hinten erwischt. :(

Und das mit ihrer schlimmen Hüfte.

Er ist weitergefahren und ich konnte das Kennzeichen nicht mehr lesen als ich hochschaute.

Was nun?

TA sagt, es ist alles okay soweit, nur ein kleiner Schreck- Gott sei Dank.

Sogesehen auch keine dramatischen Kosten entstanden aber was mache ich jetzt?

Anzeigen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

WAS??? Es hätte auch ein Stück von dir sein können??? So gesehen ist das Fahrerflucht. Mit der Anzeige musst du wissen, wie wichtig es dir ist. Schade das du das Kennzeichen nicht erkennen konntest. Ohne wird es wohl schwierig werden.

Gute Besserung und trink erstmal nen Tee auf den Schreck :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

erst mal beruhigen...Gott sei Dank ist der Maus nix schlimmeres passiert!

Ich persönlich würde Anzege gegen unbekannt erstatten und andere Hundehalter nach dem Mercedes fragen. Wenn ich die Situation richtig verstanden habe, ist der Weg ja sehr eng und es werden dort ja wohl nicht oft Autos fahren oder?

Ist das überhaupt eine normale Straße oder ein Waldweg?

Liebe Grüße

Maike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, nein. GsD das wirklich nichts schlimmes passiert ist. Ein riesen Drücker an deine Maus. :kuss:

Hmm, wahrscheinlich wird / würde die Anzeige ja gegen Unbekannt laufen. Zeugen gab es keine, oder?

Mist, aber in solchen Situationen kann man sich solche wichtigen Sachen, wie z.B. Kennzeichen nicht merken. Zumindest geht es mir so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja es hätte auch ich sein können, ich hab nur noch gespürt wie sein Außenspiegel meinen Arm steifte.

Es gibt an sich recht wenige Leute, die den Weg mit dem Auto nutzen(müssen).

Am Hang stehen ein paar Villen, vermutlich wollte er dorthin (würde auch zum Auto passen).

Vllt. laufe ich da mal lang und halte nach dem Auto Ausschau.

Mir wäre auch ein materieller "Schaden" nicht besonders wichtig aber mir geht es absolut ums Prinzip und ich würde ich gerne mal "zu fassen kriegen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maike es ist ein Waldweg und keine Straße.

@Nadine... keine Zeugen leider.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach je, was ein Ar***

Ich würde das Auto bei den Villen suchen und ihn auf jeden Fall anzeigen. Hauptsache er bekommt Ärger, in welcher Form auch immer.

Ich kann nicht glauben, dass man so asozial sein kann...

Fühl dich gedrückt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann werden wohl nicht so viele Leute den Weg nutzen (dürfen)...ich meine, vielleicht siehst du das Auto nochmal, wenn du dort öfter lang gehst oder eben Hundehalter/Spaziergänger fragst.

Ich denke, das war schon echt heftig, so nah an euch vorbei zu rauschen und dann noch nicht mal anzuhalten!

Echt schockierend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gehe umgehend zur Polizei und mache Angaben über das Fahrzeug. Die suchen dann!

Ich war mal Zeugin als ein PKW einen parkenden Wagen streifte, die komplette Seite war verschrammt und der Außenspiegel kollerte über die Frontscheibe, Kühlerhaube und dann auf den Boden. Die Fahrerin war weg und ich habe das KZ nicht gelesen!

Ich habe umgehend die Polizei angerufen und die haben das Fahrzeug und die Fahrerin gefunden.

Im eigenen Interesse: lass ihn suchen, das nächste Mal passiert vielleicht wirklich was!

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Mia,

mir ist mit Aysha im letzten Jahr genau das Selbe passiert :(

Kannst du dir denken, wohin der Gefahren sein könnte? Wohin mündet der Weg? Muss ja einen Grund gehabt haben, warum der da durchgefahren ist.

Ich drück euch alle mal ganz doll. Hoffentlich kommt nix nach.

Was das für ein riesen Schreck ist, weiß ich nur zu gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.