Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Chamy

DSH Welpe springt wild rum, zieht und bellt Menschen/Hunde an

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wir haben seit Mitte September einen Schäferhund Welpen. Er ist ca. 5 1/2 Monate alt. Eigentlich ist er ganz brav und zuhause hört er auch auf verschiedene Kommandos bis auf ein paar ausnahmen.

Wenn einer die Leine nimmt und mit ihm Gassi gehen will. Rennt er an die Tür, springt wild rum. Bellt und nimmt die Leine in sein Maul. Dann macht er nach ner Zeit sitzt die Leine ist dran und er springt an den Tür griff. Kratz an der Tür und bellt. Und das ist immer so. Er braucht immer 2 Min bis er sich beruhigt und man mit ihm raus gehen kann.

Ein anderes Problem ist, draußen bellt er Menschen und Hunde an. Aber richtig laut und will mit aller Kraft zu ihnen. Wenn es Hunde sind reicht es das er zu dem Hund kommt und er hört sofort auf. Aber wenn er nicht zum Hund gelassen wird zieht er und bellt.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

mfg ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schubs mal :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Du

Unsere DSH ist jetzt ein Jahr und es lässt langsam nach mit dem verliebtsein in fremde Menschen. Ich versuch meine immer gut im Blick zu haben und sobald ich irgendwelche anzeichen fürs nervös werden und bellen sehe versuch ich sie abzulenken (Sie hat zum Glück ein Lieblingsballi). Damit bekomm ich sie meistens wenn ich früh genug war. Bei Hunden fängt das bei meiner jetzt leider an das sie an der Leine andere Hunde anpöbelt. Auch bekannte Hunde. Ist sie ohne Leine ist sie die Liebste zu anderen Hunden.

Dein Problem mit den rumspringen beim Anziehen kenn ich zum Glück gar nicht.

Grüsslis

Melli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Chamy,

nach Deiner Schilderung benimmt sich Dein Junghund eher nur altersgemäß.

Was Dir an seinem Verhalten nicht gefällt, wäre dann gut wenn Du Ihm ein Alternativ-Verhalten "zeigen+sagen" würdest, und es dann auch konsequent ein zu fordern ...... .

Alternativ wäre z. B. , auch ein "Sitz machen lassen" um Ihn in seinem augenblicklichen Verhalten unterbrechen zu können.

Ein sitzender Hund "kann besser zuhören" !

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.