Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Westerwald

Ist das eine Zerrung?

Empfohlene Beiträge

Hallo Alle,

ich bin derzeit etwas besorgt um meine Kleine (2,5 Jahre alte Dalmi). Haben sie seit knapp 2 Jahren, Vorbesitzerin hatte einen Hörsturz und wir haben sie dann übernommen. Naja, also seit 3-4 Tagen merke ich, dass sie, wenn man ihr linkes hinteres Bein berührt, laut summt und jault. Sie hat da wohl recht starke Schmerzen. Beim normalen Laufen, spielen usw. überhaupt kein Problem, nur wenn man die Stelle berührt, dann tut es ihr weh. Morgens springt sie zwar noch in mein Bett zur Begrüßung, aber auf's Sofa neben mich z.B. springt sie nicht mehr (das Sofa ist ein paar Zentimeter höher als das Bett). Auch sonst ist sie eher ruhig, vorher war sie ein Wirbelwind, jetzt nurnoch eine steife Briese ;) . Sorge mich aber, dass es vielleicht doch mehr als eine Zerrung ist. Werd wohl im Laufe der Woche noch zum Tierarzt gehen aber wäre nett, wenn jemand, der vllt. Erfahrung mit sowas hat, mich schonmal etwas beruhigt :so .

LG aus dem Westerwald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich willkommen erst einmal!

Eine Diagnose hier ist unmöglich bzw. fast schon unverantwortlich.

Nachdem der Hund schon seit drei Tagen Schmerzen hat, schieb den Tierarzt Besuch bitte nicht mehr länger auf.

Wenn es was harmloses ist, Glück gehabt und der Tierarzt kann deiner Hündin dann zumindest die Schmerzen nehmen.

Ist es was schlimmes, dann verschlimmert jeder Tag, den du wartest die Verletzung noch mehr!

Auch hat dein Hund SCHMERZEN!!!

Du gehst doch auch zum Arzt, wenn du Schmerzen hast oder nicht?

Alles Gute für deinen Wuffl!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen hier :)

Gut, das du zum Tierarzt gehest. Berichte bitte was er gesagt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.